Autor Thema: Tooltipp: ShiftN  (Gelesen 1876 mal)

Offline Mikosch

  • Mitglied
    • Lightrail Gallery
Tooltipp: ShiftN
« am: 14.06.2013, 02:11:45 »
Hallo,

ich wollte den Strecken- und vor allem Objektbauern unter uns einmal ein kleines Bildbearbeitungs-Tool vorstellen, dass ich schon eine ganze Zeit lang nutze und für extrem nützlich halte. Wie man sich schon denken kann, hängt es mit der Erstellung von Texturen zusammen – genauer, mit Bildentzerrung. Das Programm ist Freeware und heißt "ShiftN" Gleich vorweg, es gibt sicher noch andere Programme, die das können, aber ShiftN ist darauf spezialisiert und erledigt es in Sekundenschnelle. Es steht zum Download bereit auf www.shiftn.de

Die Binsenweisheit
Wenn man Objekte (insbesondere Gebäude) mit Foto-Texturen erstellen möchte, ist es am einfachsten wenn man für jede Fläche die passende Textur hat. Diese ist im Idealfall gerade, rechtwinklig und "am Stück" fotografiert. Das ist nicht immer machbar. Gerade an städtischen, dicht bebauten Orten ist es eigentlich so gut wie nie machbar. Anhand eines Fallbeispiels will ich kurz erklären wie ShiftN hier (und in anderen Fällen) Erleichterung verschafft.

Das Problem
Schlicht und einfach Platzmangel. Nehmen wir dieses Haus in Duisburg einmal als Beispiel:

Ziel soll sein, dass Haus im Rahmen als MSTS-Objekt nachzubauen. Das Foto ist vom gegenüberliegenden Bürgersteig ohne Zoom gemacht. Weiter weg kommt man nicht. Nun ist es aus Objektbauersicht unglücklicherweise so gebaut, dass jede Etage anders aussieht – mit Copy&Paste kommt man da nicht weit, jedenfalls nicht ohne großen Aufwand. Also wäre es viel einfacher, die Fassade als ganzes zu fotografieren. Dazu muss man die Kamera natürlich nach oben neigen, das Resultat ist dann folgendes:

Das Haus ist komplett auf dem Bild, aber aus der rechteckigen Form, die der Architekt damals der Einfachheit halber gewählt hat, ist ein Trapez geworden. Als Textur ist es so unbrauchbar.

Die Lösung
An dieser Stelle kommt ShiftN ins Spiel. Das Foto wird mit dem Programm geladen, und in nur einem Klick erkennt die Software sehr zuverlässig, welche Linien vertikal sein sollen und richtet sie entsprechend aus:

Das sieht schon viel besser aus. Dass es noch nicht perfekt ist liegt daran, dass das Ausgangsbild leicht geneigt war. So etwas sollte man vorher korrigieren. Aber tun wir hier in dem Beispiel mal so als wäre es gut. Mit einem Klick auf "Speichern und Beenden" wird as korrigierte Bild automatisch als neue Datei im selben Verzeichnis gespeichert. Das Original wird nicht überschrieben. Die neue Version präsentiert sich nun wie folgt:

Damit lässt sich schon viel eher etwas anfangen. Wie gesagt, es ist noch nicht perfekt, aber nennen wir es brauchbar. Dazu später mehr. Der Rest ist dann wieder routinemäßiger Objektbau.


Einschränkungen
ShiftN kann nicht alles. Zuerst stößt es an den Rand seiner Fähigkeiten, wenn das Bild in mehrere Richtungen zugleich geneigt ist. Wenn die Kamera zur Neigung nach oben noch nach links/rechts gekippt war, sollte man das dringen vorher korrigieren. Außerdem sollte man wie bei jedem Texturfoto möglichst mittig vor dem Objekt stehen. Auch einen eventuellen "Fischaugen"-Effekt kann ShiftN nicht restlos herausrechnen.

Und was es natürlich auch nicht kann, ist Dinge zum Vorschein bringen, die gar nicht auf dem Bild zu sehen sind. Wenn also der Dachvorsprung Teile von Gauben, Kaminen und sonstigem verdeckt, werden diese nicht besser sichtbar nur weil sie jetzt senkrecht stehen.


Trotzdem habe ich ShiftN als enorme Arbeitserleichterun g und Erweiterung der Möglichkeiten zu schätzen gelernt. Orte wie dieser – und interessante Bauwerke bestimmter Typen findet man fast nur an solchen – bereiten kaum noch Schwierigkeiten.


Ach ja... Autos und Bäume kriegt das Progrämmchen auch nicht weg. Die Kettensäge muss man also nach wie vor auf Textuortur mitschleppen ;)

Also dann, viel Erfolg.
Es knistert und flackert, welch Freude es macht,
geh'n wir Autos anzünden heut nacht!

Offline faber2311

  • Mitglied
Re: Tooltipp: ShiftN
« Antwort #1 am: 14.06.2013, 11:41:15 »
Danke für den Tipp Mikosch, werde das mal ausprobieren :)

Offline KingOfLions

  • Mitglied
ACHTUNG: Norton erkennt Risiko
« Antwort #2 am: 24.06.2013, 23:14:48 »
Norton erkennt bei der Setup-Datei die Bedrohung

WS.Reputation_1

Was ist da dran?

Liebe Grüße

Offline Mikosch

  • Mitglied
    • Lightrail Gallery
Re: Tooltipp: ShiftN
« Antwort #3 am: 24.06.2013, 23:44:52 »
Also mein Virenscanner hat sich noch nie beschwert, kann das von daher nicht bestätigen. Im Zweifelsfalle den Programmautor anschreiben.
Es knistert und flackert, welch Freude es macht,
geh'n wir Autos anzünden heut nacht!