Autor Thema: Erstes Objekt mit Sketchup 8 läuft  (Gelesen 3063 mal)

Offline 5zoll-freund

  • Mitglied
Erstes Objekt mit Sketchup 8 läuft
« am: 30.03.2013, 23:11:46 »
Hallo liebe Eisenbahnfreunde, mein erstes Testobjekt in sketchup8 habe ich erfolgreich  im MSTS verbaut.




Testobjekt in sketchup




Testobjekt im shape viewer




Testobjekt im MSTS-Editor




Testobjekt in der Simulation


Das Erstaunliche: alles hat auf Anhieb geklappt, selbst LOD´s konnte ich machen. Man muß darauf achten, das alle Texturen quadratisch sind  (...128x128, 256x256, 512x512, 1024x1024....) und als bitmap vorliegen. Das plugin erzeugt dann die ".s" und ".sd" Dateien, die aber im SFM noch komprimiert werden mussen. Die Texturen dann im TGATool2A in ".ace" umwandeln und natürlich einen "ref" Eintrag schreiben. Das Einzige, das mir nicht gelungen ist sind die Nacht- und Schneetexturen einzubinden, hierfür habe ich keinerlei Hinweise gefunden. Wer weiß hier Näheres? Tranzparenzen habe ich noch nicht ausprobiert.
PS:Das Siedlerhaus ist frei Schnautze gebaut, und nicht gut genug für eine Veröffentlichung. Es sind aber ähnliche Objekte (kleine Siedlerhäuser sog."Reichsheimstätten") geplant, aber nach original Bauplänen. Es scheint so als wenn dieses Programm für Gebäudemodellbau sehr gut geeignet ist, ich werde wohl den TSD nur noch sehr wenig benutzen.   
« Letzte Änderung: 30.03.2013, 23:41:26 von 5zoll-freund »
Mit lieben Grüßen von der 5-Zoll Gartenbahn

Offline DevonFrosch

  • Mitglied
Re: Erstes Objekt mit Sketchup 8 läuft
« Antwort #1 am: 30.03.2013, 23:59:24 »
Das Einzige, das mir nicht gelungen ist sind die Nacht- und Schneetexturen einzubinden, hierfür habe ich keinerlei Hinweise gefunden. Wer weiß hier Näheres? Tranzparenzen habe ich noch nicht ausprobiert.
Das ist einfach :-) Im Texturen-Ordner die Unterordner "Night" und "Snow" anlegen und die entsprechenden Texturen dort reinschieben - mit den gleichen Namen, also:

wand.ace
snow/wand.ace
night/wand.ace

Gruß,
DevonFrosch

Offline Kapitaen13

  • Mitglied
Re: Erstes Objekt mit Sketchup 8 läuft
« Antwort #2 am: 31.03.2013, 09:57:48 »
Zitat
Das ist einfach :-)
Genau, und in der .sd nicht vergessen: "ESD_Alternative_Tex ture ( 257 )"

Gruß Jan

Offline 5zoll-freund

  • Mitglied
Re: Erstes Objekt mit Sketchup 8 läuft
« Antwort #3 am: 01.04.2013, 18:20:54 »
Hallo, erstmal vielen Dank für Eure Infos, ich freue mich schon darauf sie umzusetzen. Vielleicht wird ja der Eine oder Andere von diesem Beitrag  angeregt, auch mit diesem Programm zu arbeiten.
Mit lieben Grüßen von der 5-Zoll Gartenbahn

Offline GraphXBerlin

  • GraphX Berlin
  • Mitglied
    • GraphXBerlin
Re: Erstes Objekt mit Sketchup 8 läuft
« Antwort #4 am: 01.04.2013, 20:30:06 »
Sieht sehr schick aus. Bin bzgl. der doch sehr scharfen und sauberen Texturen etwas stutzig. Sind 1550 Polys für so ein Objekt o.k.? (habe da jetzt auf Anhieb keine Ahnung)

Offline MehrSystemLok

  • Mitglied
Re: Erstes Objekt mit Sketchup 8 läuft
« Antwort #5 am: 01.04.2013, 21:54:25 »
Sieht sehr schick aus. Bin bzgl. der doch sehr scharfen und sauberen Texturen etwas stutzig. Sind 1550 Polys für so ein Objekt o.k.? (habe da jetzt auf Anhieb keine Ahnung)

heute warum nicht, früher no-go.  BSI baut dir 10 Häuser mit den Polys.  baut er die runden Sachen ab (Regenrinne, Fallrohr und  Schornsteinrohr )
hat er sicher nur 30-40 Polys.

Offline GraphXBerlin

  • GraphX Berlin
  • Mitglied
    • GraphXBerlin
Re: Erstes Objekt mit Sketchup 8 läuft
« Antwort #6 am: 02.04.2013, 06:05:56 »
Aha. Hatte bisher nie im SV bei einem Objekt nach den Polys geguckt. Das mit dem Fallrohr  fiel mir auch auf. Sofern dies nicht wirklich spielerischen Wert (in sichtbarer Nähe / Bahnhof) hat ist dies wirklich ein überflüssiges Detail was man eh selten bis gar nicht bemerken wird.

Offline 5zoll-freund

  • Mitglied
Re: Erstes Objekt mit Sketchup 8 läuft
« Antwort #7 am: 02.04.2013, 16:25:36 »
Hallo, es sind schon extrem viele Polys, aber es hat mich in den Fingern gejuckt, bei diesem Testobjekt auch mal Rundungen sehr genau auszuformen (das Fallrohr allein hat schon ca. 60 Kanten). Später werden es sicher erheblich weniger sein, dennoch ist ein Gebäude mit korrekten Regenrinnen und Fallrohren (und anderem Zubehör) in Gleisnähe schön anzusehen. Alternativ könnte man sie weglassen oder diese Teile mit LOD´s versehen (ab 100m oder so erst sichtbar). Oder eine "Premium 5 Sterne"  und eine "low-Poly" Variante. 
Mit lieben Grüßen von der 5-Zoll Gartenbahn

Offline Norbert

  • Ehrenmitglied
  • *
  • DBTracks
    • DBTracks.com
Re: Erstes Objekt mit Sketchup 8 läuft
« Antwort #8 am: 02.04.2013, 17:40:20 »
Hallo, es sind schon extrem viele Polys, aber es hat mich in den Fingern gejuckt, bei diesem Testobjekt auch mal Rundungen sehr genau auszuformen (das Fallrohr allein hat schon ca. 60 Kanten). Später werden es sicher erheblich weniger sein, dennoch ist ein Gebäude mit korrekten Regenrinnen und Fallrohren (und anderem Zubehör) in Gleisnähe schön anzusehen. Alternativ könnte man sie weglassen oder diese Teile mit LOD´s versehen (ab 100m oder so erst sichtbar). Oder eine "Premium 5 Sterne"  und eine "low-Poly" Variante.

Du braucht gar nicht viele Kanten, um ein Rohr rund erscheinen zu lassen.
Maximal 5 Kanten sollten genügen (Zum Vergleich: Der DBTracks-Fahrdraht hat nur 3 Kanten).
Dazu musst du die entsprechenden Flächen (das Rohr) markieren und im Menü unter "Ansicht - Kantenstil" bei "Kanten" das Häkchen entfernen.