Autor Thema: Die Isartalbahn  (Gelesen 66607 mal)

Offline 151olli

  • Administrator
  • *****
  • Ein Leben ohne V8 ist möglich, aber sinnlos.
Re: Die Isartalbahn
« Antwort #15 am: 26.01.2013, 19:36:32 »
Knuffig.  ;D

Danke fürs Zeigen. Gruß und Kompliment an ...  ;D jo.
Gruß,


Früher war nicht alles besser. Aber vieles war früher gut!
Und es wäre heute noch gut - WENN man die Finger davon gelassen hätte. Jochen Malmsheimer

Offline deepguinness

  • Mitglied
  • Schmalspurfan
Re: Die Isartalbahn
« Antwort #16 am: 26.01.2013, 19:39:19 »
Hallo Jürgen,

ich dachte eigentlich das die Folter vor langer Zeit abgeschafft worden ist.  ;D
Super Bilder und Eindrücke!!  :good

Ich wiederhole mich: Die Strecke wird ein Hochlicht!!  :jippieh

Grüßle
Deepguinness
Wer suchen kann, ist klar im Vorteil !!!

Offline Vinne

  • Mitglied
  • Weißeritzgrundbahn-Erbauer
Re: Die Isartalbahn
« Antwort #17 am: 26.01.2013, 19:41:43 »
Respekt an den Erbauer!

Aber bei den Haltetafeln würde ich mal Ersatz anschaffen, da gibt es deutlich bessere (Schilderset von Sören).

Gruß und viel Spaß beim Weiterbau!

Achja: Geht die Strippe denn schon bis Wolfrathshausen?
Wir ridern easy über Berg und Tal, stoppen kann uns nur ein Begrenzungspfahl!

TSSF - seit 2001 dabei !

Offline BlueRailstar

  • Mitglied
  • Wechselbrückenschubser
Re: Die Isartalbahn
« Antwort #18 am: 26.01.2013, 20:57:23 »
@Vinne

Gemäß der Epoche geht die Strippe lediglich vom Isartalbahnhof bis Höllriegelskreuth ( knapp 10 KM )

Von Kochel nach Tutzing ist die Strecke komplett elektrifiziert .

Da die Strecke sich im Bau befindet kommen auch immer wieder Veränderungen dazu .

Dazu gehören auch noch andere ( bessere ) Bauteile wie Beschilderungen usw.............  ;)

Gruss , Jürgen

« Letzte Änderung: 26.01.2013, 21:03:54 von BlueRailstar »
Master of TSSF-Quiz 2015

Offline grisu1966

  • Mitglied
Re: Die Isartalbahn
« Antwort #19 am: 28.01.2013, 16:46:15 »
wunderschön

Offline HSV-Sonderzug

  • Mitglied
Re: Die Isartalbahn
« Antwort #20 am: 28.01.2013, 21:40:14 »
Die Bilder sehen ja schon sehr vielversprechend aus!

Seit einer Klassenreise 1999 ins Kloster Benediktbeuern habe ich mit der Kochelseebahn auch irgendwie eine Verbindung und freue mich daher umso mehr, mal virtuell auf dieser Strecke unterwegs sein zu dürfen. :)
Gruß,
Flo

Offline BlueRailstar

  • Mitglied
  • Wechselbrückenschubser
Re: Die Isartalbahn
« Antwort #21 am: 02.02.2013, 21:58:34 »
Servus Gemeinde  :)

Ich darf euch wieder ein paar Bilder präsentieren

Bahnhof Ebenhausen


Das Wärterhäuschen hinter Ebenhausen


Der Bahnhof Beuerberg


Wasserturm mit Stellwerk und Lokschuppen


Der Wolfratshausener Güterbahnhof


Gruss , Jürgen
« Letzte Änderung: 03.02.2013, 01:19:32 von BlueRailstar »
Master of TSSF-Quiz 2015

Offline Vinne

  • Mitglied
  • Weißeritzgrundbahn-Erbauer
Re: Die Isartalbahn
« Antwort #22 am: 03.02.2013, 12:41:32 »
Goil! :o 8)
Wir ridern easy über Berg und Tal, stoppen kann uns nur ein Begrenzungspfahl!

TSSF - seit 2001 dabei !

Offline grisu1966

  • Mitglied
Re: Die Isartalbahn
« Antwort #23 am: 03.02.2013, 13:18:26 »
Phänomenal  ;)

Offline B-F

  • Mitglied
Re: Die Isartalbahn
« Antwort #24 am: 03.02.2013, 17:21:19 »
Hallo!

Ein tolles aussehendes Projekt.

Hoher Wiedererkennungswer t auf den Screenshots. Als Kind bin ich selbst sogar noch bis Bichl auf der Bahn gefahren.

Allerdings verkehrte nie die preussische T18 (BR78), da die Lok für die Wolfratshauser Isarbrücke zu schwer war. Meiner Erinnerung nach war die Strecke die Domäne des
Bubikopfs (BR64) und dann der E41 (141). Der Wolfratshauser Berg zur Dampflokzeit meist mit Schublok.

Übrigens: Mir liegen einige alte Gleispläne der Bf vor. Falls ich helfen kann: bitte Nachricht.

Grüße

   Klaus

Offline Becherglas

  • Mitglied
Re: Die Isartalbahn
« Antwort #25 am: 03.02.2013, 19:25:58 »
Auf der Strecke war lt. DSO auch die E44/144 mit Wendezug nach Wolfratshausen unterwegs...bis es genug 420er gab.
Zwischen Tutzing und Kochel lief alles was Rang und Namen hatte:
118, 140, 141, 144 und im Güterverkehr bis Penzberg die 160 und die 194...um nostalgisch zu bleiben.
Denkbar wäre bis in 60er auch der Exot E80, das wäre endlich ein passendes Einsatzgebiet für dieses Teil.
Auch E32, E52 und der ET85 passen dazu.

Schönes Projekt übrigens :)
Eifersucht ist eine Frage der Einstellung.

Offline jonashdf

  • Mitglied
Re: Die Isartalbahn
« Antwort #26 am: 04.02.2013, 16:25:14 »
Schönes Projekt! Gefällt mir sehr gut, vorallem der Wiedererkennungswer t ist wirklich prima.
Wird auch die Industriebahn in Geretsried dabei sein?

Offline grisu1966

  • Mitglied
Re: Die Isartalbahn
« Antwort #27 am: 08.03.2013, 17:23:53 »
@Jürgen: gibt wieder mal Bilder von dieser Strecke ... sie gefällt mir so gut, kanns gar nicht erwarten, mehr zu sehen

Offline BlueRailstar

  • Mitglied
  • Wechselbrückenschubser
Re: Die Isartalbahn
« Antwort #28 am: 23.06.2013, 18:38:31 »
Servus und ein schöner Sonntag  :)

Nicht das ihr meint das Projekt ist auf Eis gelegt . Im Gegenteil , da wird fleissig weiter gewerkelt  ;D

So wurden z.b. auf dem Abschnitt Bolzwang, Eurasburg, Beuerberg mehr Details eingesetzt , Gebäude

( Bahnhofsgebäude ) verbessert bzw. neu gebaut .

Hier ein paar Bilder von Eurasburg und Beuerberg



















Demnächst geplante Maßnahmen:

Neubau Personenbahnhof WOR im Zuge des DB-Tracks-Umbaues
   
Ergänzend dazu: Weiterbau Richtung Geretsried zunächst nur Gleisanlagen, Vegetation und Straßen;

Bebauung muss erst erkundet werden.

Umbau DB-Tracks im Abschnitt WOR Pbf - Icking mit Neugestaltung der Stützmauern im

Steilstreckenabschn itt Schlederleitn.

Das ist nur ein sehr kleiner Auszug der baulichen Maßnahmen wie ihr euch sicher denken könnt .

Aber es wird  :good

Meine Grüsse und Hochachtung auf das was schon fertig ist an den Erbauer  ;) ;D

Schönen Sonntag noch

Jürgen
Master of TSSF-Quiz 2015

Offline Hallorenkugel

  • Mitglied
  • Why don’t you buy another And One?!
    • Aufgaben von mir auf The Train
Re: Die Isartalbahn
« Antwort #29 am: 23.06.2013, 19:22:19 »
Wow :good!
Viele Grüße!
Aufgaben