Autor Thema: WICHTIG: Bitte vor dem Posten beachten: Lösungen für häufig auftretende Probleme  (Gelesen 10620 mal)

Offline Burkhardt

  • Technischer Betreuer
  • *****
    • TSSF.eu
Der MSTS ist leider in vielen Fällen sehr Absturz-anfällig. Diese Tipps hier sollen dabei helfen, das Problem zu lösen. Bitte probiert diese zunächst aus, bevor ihr ein neues Thema hier eröffnet.

Oft kann ein Problem schon dann gelöst werden, wenn man sich die neusten Treiber für die Grafik- und für die Soundkarte installiert. Manchmal hilft es auch, eine DirectX-Version zu prüfen und ggf. durch eine neuere zu ersetzen. Unter Windows kann man mit dem Befehl "Start" - "Ausführen" - "dxdiag" - "OK" auch diverse Grafik- und Soundtests machen, welche anschließend unter Umständen eine entsprechende Fehlermeldung ausgeben. Diese Fehlermeldung kann auch zur Problemanalyse und -beseitigung genutzt werden.

Es gibt ein Update für den MS Train-Simulator (Vers. 1.2), bitte dieses ebenfalls installieren, da damit mehrere Probleme im Spiel gelöst werden.

Oft hat es sich auch als hilfreich erwiesen, wenn man die Farbtiefe unter Windows auf 16 Bit runterstellt, denn der Editor des MSTS hat bei neueren Grafikkartentreiber n oft Probleme mit der Darstellung, wenn diese im 32 Bit Modus läuft. Die Folge: Absturz des Editors. Problemlösung: Rechtsklick auf den Desktop, "Eigenschaften", "Einstellungen", Farbtiefe dort auf "16 Bit" setzen.

Weiterhin ist zu beachten, dass der MSTS mit zunehmendem installierten Material (Strecken, Fahrzeuge) mehr absturzanfällig wird, da er die zusätzlichen Objekte schlecht verwalten kann. Hier ist es hilfreich, dass Tool "TrainStore" einzusetzen. Dieses findet man beispielsweise auf dieser Webseite.

Sollte der TS gar nicht erst korrekt starten, kann es auch an einem Abspielproblem des Start-Videos liegen. In dem Fall einfach die Datei "startup.mpg" aus dem "Global"-Ordner der MSTS-Installation löschen. Das hat auch den Vorteil, dass der MSTS schneller startet und nicht erst sein (langweiliges) Video anzeigt.

Sollte das Problem mit diesen Hinweisen nicht gelöst werden können, könnt ihr gerne einen neuen Thread in diesem Forum eröffnen. Bitte macht darin auch Angaben zu eurem eingsetzten PC-System. Dazu gehören z. B.:
   - Prozessor
   - RAM (Arbeitsspeicher)
   - Grafikkarte (mit welcher Treiberversion?)
   - Soundkarte (mit welcher Treiberversion?)
   - verwendetes Betriebssystem (ggf. Updates/Servicepacks?)

Solltet ihr den bin-Patch verwenden, gebt bitte auch die von euch verwendete Versionsnummer an.

Je genauer ihr das Problem beschreibt und eure Angaben macht, desto besser kann euch geholfen werden.

EDIT: Link zum TrainStore-Download aktualisiert.
« Letzte Änderung: 08.02.2015, 12:24:53 von 146Freak »
Gruß,

Offline Burkhardt

  • Technischer Betreuer
  • *****
    • TSSF.eu
MSTS im Fenstermodus
« Antwort #1 am: 26.01.2008, 09:52:14 »
Hilfreich für Widescreen-Bildschirme oder Notebooks:

Der TS kann auch im "Fenstermodus" gestartet werden. Dazu einfach eine neue Verknüpfung anlegen:

"C:\Programme\Microsoft Games\Train Simulator\train.exe"  -vm:w,1024,768,32

- Programmpfad zur "train.exe"
- Fensterbreite in Pixel
- Fensterhöhe in Pixel
- Farbtiefe (16 oder 32 Bit)
Gruß,

Offline Giovanni

  • Mitglied
  • Kein BinPatch ist auch keine Lösung.
Bin, Vista und die Bremsen
« Antwort #2 am: 21.03.2009, 20:45:46 »
Immer wieder höre ich von Nutzern, bei denen die Bremsbefehle nicht mehr angenommen werden.
Allen gemeinsam ist die Nutzung von Windows Vista.

Mit installiertem BinPatch können die Tastenbefehle für E-Loks nicht mehr gespeichert werden, was auch gut so ist, da der MSTS die Befehle für den zweiten Panto sonst löscht.

Ich biete hiermit eine korrigierte c_electric an, die die Lokbremse auf I+O sowie die Zugbremse auf K+L legt. Die Befehle für Diesel und Dampf kann jeder selbst übers Menü anpassen.
Beide im Zip angehängten Dateien nach TrainSim/Global, ggf vorher backup - gute Fahrt!
http://www.tssf.eu/content/usercontent/c_electric_vista.zip

Für Selberbastler:
Zitat
Die Befehle stehen in der c_electric.txt - allerdings mit den us-amerikanischen Begriffen (z.B. Qoute statt ä). Schreibschutz der c_electric.txt und c_electric.iom entfernen, Befehle für die Bremsen ändern, c_electric.txt in die iomconvunicode.exe ziehen (das ändert dann die .iom) und fertig.
Gut, Schreibschutz danach wieder raufsetzen ;)
« Letzte Änderung: 21.03.2009, 22:51:37 von Giovanni »
Wer sich über Kritik ärgert, gibt zu, dass sie berechtigt war.
Gaius Cornelius Tacitus (röm Schriftsteller um 55 bis ca 115 n. Chr.)
Rechtschreibplugins für Firefox

Offline Giovanni

  • Mitglied
  • Kein BinPatch ist auch keine Lösung.
Systeminformationen mit DXDiag erstellen
« Antwort #3 am: 15.06.2012, 19:36:48 »
Bei manchen Problemen ist es zur Bearbeitung sinnvoll, wenn die Eckdaten des PC bekannt sind.

Dazu bietet sich auf Windows-Systemen das Diagnose-Tool von DirectX an (vorinstalliert):
Start -> Ausführen (oder Win + R) -> "Dxdiag" eingeben (ohne " ") und mit Ok bestätigen -> kurz warten und unten auf "Alle Informationen speichern"
Erstellt wird eine dxdiag.txt, die hier an den Beitrag angehängt werden kann.

Diese enthält Angaben zur Windows Version, Prozessor, Grafikkarte, Arbeitsspeicher, Laufwerke, Bildschirm, Mainbord (nicht immer), Treiberversionen und einiges mehr.

Persönliche Daten:
Abgesehen vom PC-Namen (der geändert werden kann) sind keine persönlichen Daten enthalten.
Es lassen sich aber durch Einträge im Abschnitt "DirectShow Filters" Rückschlüsse auf installierte DVD-Abspielsoftware ziehen (der Abschnitt kann getrost entfernt werden).
Wer sich über Kritik ärgert, gibt zu, dass sie berechtigt war.
Gaius Cornelius Tacitus (röm Schriftsteller um 55 bis ca 115 n. Chr.)
Rechtschreibplugins für Firefox