Autor Thema: Cities in Motion 2  (Gelesen 7090 mal)

Offline Giovanni

  • Mitglied
  • Kein BinPatch ist auch keine Lösung.
Cities in Motion 2
« am: 14.08.2012, 17:20:45 »


Sequel to Deep, Detailed Transit Simulator Scheduled to Arrive On-Time in 2013

Gamescom, Cologne — August 14, 2012 — Paradox Interactive, a company that's never too proud to ride the bus, is pleased to announce at Gamescom the upcoming release of Cities in Motion 2 for Windows PC and Mac. Building and expanding on the original Cities in Motion transit simulation game, Cities in Motion 2 has a wealth of new features for both first-time digital travelers and regular computer commuters, including the addition of both co-operative and competitive multiplayer modes. The publisher intends to release the game in Q2, 2013, so customers should allow for increased internet congestion during rush hour.

View the announcement trailer for Cities in Motion 2 here:


   
Cities in Motion 2 is a transit simulation strategy game, where players are responsible for creating efficient, effective, and affordable public transportation systems for some of the world's most famous cities. By refining and implementing designs for their transit networks, ambitious urban engineers will guide their cities to growth and prosperity while upgrading and maintaining many different vehicle fleets, from buses to ferries to subways.
     
Features
 

  •     Growing, dynamic cities with picturesque day-and-night cycles, which adapt to affordable transit with new housing and commercial development
  •     More vehicles and design options, including roads with dedicated bus lanes and player-managed timetables for transit systems
  •     New multiplayer game modes, allowing players to co-design the city of their dreams – or compete for the renown of their citizens

Wer sich über Kritik ärgert, gibt zu, dass sie berechtigt war.
Gaius Cornelius Tacitus (röm Schriftsteller um 55 bis ca 115 n. Chr.)
Rechtschreibplugins für Firefox

Offline MrEisbaer

  • Mitglied
Re: Cities in Motion 2
« Antwort #1 am: 14.08.2012, 17:45:15 »
Hoffentlich haben sie diesmal Kombihaltestellen für Tram und Bus, nicht das man sie wieder Einzeln bauen muss, denn das ging mit bei CiM mächtig auf den Keks das man für Bus und Tram immer eine Extra Haltestelle setzen musste.
Linux ist wie ein guter Fußballspieler: Erfahren, trotzdem schnell, Technisch ausgereift & flexibel, aber heult beim kleinsten Problem rum!

Offline Obi-Wan

  • Mitglied
Re: Cities in Motion 2
« Antwort #2 am: 15.08.2012, 16:05:29 »
Das mit den Kombihaltestellen stimmt natürlich, die hab ich schmerzlich vermisst. Gabs ja auch schon beim Verkehrsgiganten, wenn ich mich nicht irre...

Aber - endlich Busspuren und Fahrpläne! Und das mit dem Multiplayer hört sich auch interessant an...


Offline jonashdf

  • Mitglied
Re: Cities in Motion 2
« Antwort #3 am: 16.08.2012, 01:10:38 »
Ich würde mich auch gerne auf den Bau eingleisiger Strecken und Wendeschleifen freuen.Weil dass hab ich auch immer sehr vermisst. Desweiteren wären Depots ja mal nicht schlecht. Aber lassen wir uns mal überraschen.

Offline Giovanni

  • Mitglied
  • Kein BinPatch ist auch keine Lösung.
Re: Cities in Motion 2
« Antwort #4 am: 27.08.2012, 15:55:24 »
Wer sich über Kritik ärgert, gibt zu, dass sie berechtigt war.
Gaius Cornelius Tacitus (röm Schriftsteller um 55 bis ca 115 n. Chr.)
Rechtschreibplugins für Firefox

BR182Fan

  • Gast
Re: Cities in Motion 2
« Antwort #5 am: 27.08.2012, 16:14:24 »
Klingt ja ganz spannend.
Am meisten freue ich mich ja auf die Fahrpläne. Es war immer sehr nervig, bei einer Panne die roten Smylies zu sehen, oder wenn auf einer nicht so nachfrage-reichen Strecke 3 Busse unterwegs sein mussten, weil den Leuten 500m Abstand zu viel war.
Busspuren und Depos klingt auch nicht schlecht.
Ich hoffe ja noch, dass eingleisige Strecken, Mix-Haltestellen kommen und die Pannen komplett raus fliegen/verbessert werden (so dass z. B. ein Bus, um einen kaputten auf der andern Spur herum fährt). Außerdem fand ich die Brände und Verkehrsunfälle auch nervig, wenn aber die Busse&Bahnen (evtl. sogar durch den Spieler) umgeleitet werden müssen, wäre es auch ein guter Ausgleich.

Die Idee mit den 100 Jahren fand ich eigentlich ganz lustig, aber da ich CIM (1) habe, und vorh habe CIM 2 zu kaufen, ist das gar nicht ml so übel, so kann ich mir ja aussuchen, was ich möchte.

Also ich bin gespannt. Was ich aber noch bemängeln muss ist die Grafik, da gefiel mir die alte besser. Außerdem hoffe ich, dass dieses Mal die Kapazitäten&andere Daten mehr an die Realität angepasst werde.

Was mich aber auch nochmal gerade interessiert:
-Soll das Spiel in der Zukunft, oder in der Gegenwart spielen (die Fahrzeuge sehen so modern aus)?
-Sollen reale Städte nachgebaut werden, oder fiktive (die Stadt sieht nämlich komisch aus)?
« Letzte Änderung: 27.08.2012, 16:21:10 von BR182Fan »

Offline Giovanni

  • Mitglied
  • Kein BinPatch ist auch keine Lösung.
Re: Cities in Motion 2
« Antwort #6 am: 29.01.2013, 15:20:41 »
Wer sich über Kritik ärgert, gibt zu, dass sie berechtigt war.
Gaius Cornelius Tacitus (röm Schriftsteller um 55 bis ca 115 n. Chr.)
Rechtschreibplugins für Firefox

Offline MrEisbaer

  • Mitglied
Re: Cities in Motion 2
« Antwort #7 am: 29.01.2013, 22:39:06 »
The World of Cities in Motion 2: Busses, trams and Trains:
Linux ist wie ein guter Fußballspieler: Erfahren, trotzdem schnell, Technisch ausgereift & flexibel, aber heult beim kleinsten Problem rum!

Offline MrEisbaer

  • Mitglied
Re: Cities in Motion 2
« Antwort #8 am: 19.03.2013, 02:30:13 »
Linux ist wie ein guter Fußballspieler: Erfahren, trotzdem schnell, Technisch ausgereift & flexibel, aber heult beim kleinsten Problem rum!

Offline Giovanni

  • Mitglied
  • Kein BinPatch ist auch keine Lösung.
Re: Cities in Motion 2
« Antwort #9 am: 19.03.2013, 08:16:53 »
Wer sich über Kritik ärgert, gibt zu, dass sie berechtigt war.
Gaius Cornelius Tacitus (röm Schriftsteller um 55 bis ca 115 n. Chr.)
Rechtschreibplugins für Firefox

Offline Knober

  • Mitglied
  • TPDD und TD Streckenheinz^^
Re: Cities in Motion 2
« Antwort #10 am: 02.04.2013, 22:51:11 »
So heute war Release. Hab das Spiel nun schon 1,5 Stunden spielen können. Da ich eine eher gespaltene Meinung habe, die Richtung negativ tendiert, wollte ich fragen, ob schon jemand anders das Spiel angespielt hat. Im Nachfolgenden eine Auflistung meiner Eindrücke.

Pro:
- Keine zwingende Maussteuerung zum Bewegen der Kamera
- Freizügigere Bauweise durch Verlegen von Straßen
- Dynamisch wachsende Städte
- Bessere Möglichkeiten zur Verlegen von U-Bahnen und deren Stationen
- Viel bessere Framerate als im Vorgänger
- Größere Städte als im Vorgänger
...

Contra:
- Schienen und Straßen bestehen aus Splines a la TRS, die Verlegung derer ist grauenvoll
- Es wird kein Handbuch mitgeliefert -> Deftiger Fehler...
- Sehr gewöhnungsbedürftig e Steuerung, herauszufinden mit Try & Error
- In manchen Bereichen sehr dürftiges User Interface
- Zum Teil vollkommen an der Realität vorbeigeschrammt (U-Bahn fährt u.A. auf der Straße ohne erkennbare Stromzufuhr, Straßenbahnen nur auf Straßen möglich :o )
- Sinnlose Features, die bei Beachtung zu massiven Einschränkungen führen können (4 Stunden-Takt auf Innenstadt-Straßenbahn-Linie schon zu viel)
...

Gerade die negativen Punkte treffen hart und trüben den anfänglichen Spielspaß. Nach einiger Zeit findet man Wege, um das Spiel besser zu bedienen. Da würde einem ein Handbuch helfen, jedoch fehlt dies. Ein Video habe ich bereits erstellt, was diese Punkte nochmal unterstreicht.

Greets

edit: Gerade durch Zufall gefunden: Handbuch Community-Management sieht anders aus...
« Letzte Änderung: 02.04.2013, 22:57:06 von Knober »
Das Leben vergeht schnell.......Die Schule viel zu langsam >:(
  ___________
=|__________|=
This is Nudelholz. Copy Nudelholz into your signature to make better Kuchen and other Teigprodukte.

Offline Obi-Wan

  • Mitglied
Re: Cities in Motion 2
« Antwort #11 am: 04.04.2013, 14:50:04 »
Das mit den Straßenbahnen nur auf Straßen ist natürlich ein Negativpunkt. Aber Positiv anrechnen muss man, das man jetzt auch endlich einspurig verlegen kann und bei den breiten Alleen nicht mehr auf die Mittelinsel angewiesen ist.

Offline MrEisbaer

  • Mitglied
Re: Cities in Motion 2
« Antwort #12 am: 04.04.2013, 22:55:22 »
Weiterer Negativpunkt:

- Man muss wieder für jedes Verkehrsmittel eine eigene Haltestelle bauen (was nur bei U-Bahn und Wasserfahrzeugen Sinn macht)


Dabei war dies schon ein Kritikpunkt in CiM und nun wurde der zu CiM2 mitgeschleift.
Linux ist wie ein guter Fußballspieler: Erfahren, trotzdem schnell, Technisch ausgereift & flexibel, aber heult beim kleinsten Problem rum!

Offline Sven

  • Mitglied
Re: Cities in Motion 2
« Antwort #13 am: 05.04.2013, 04:14:14 »
Kann ich nicht bestätigen. Haltestellen lassen sich zumindest für Busse und O-Busse kombinieren. Wie das bei Straßenbahn und Bus aussieht habe ich noch nicht ausprobiert.

Was mich aber wirklich stört ist, dass man nun bei den U-Bahnen Wendeschleifen bauen muss, wenn man sie nicht von einem Depot (die sich nur an der Oberfläche errichten lassen) zum anderen schicken will. Das war im ersten Teil irgendwie besser geregelt.
Dass die Straßenbahngleise sich nur noch im Asphalt verlegen lassen kann ich hingegen verschmerzen. Man kann ja Fußgängerzonen bauen um einen eigenen Gleiskörper abseits der Straße nachzuahmen. Oder man nimmt die Busstraßen - Für authentischere Wendeschleifen dann Einbahnstraßen.

Lassen sich eigentlich U-Bahnstationen irgendwie kombinieren? Also z.B. als Turmbahnhof, wie es sie als DLC im ersten Teil gab. Hat da schon jemand Erfahrungen gesammelt?
« Letzte Änderung: 05.04.2013, 04:19:35 von Sven »

Offline Obi-Wan

  • Mitglied
Re: Cities in Motion 2
« Antwort #14 am: 05.04.2013, 08:01:33 »
Wie das bei Straßenbahn und Bus aussieht habe ich noch nicht ausprobiert.

Gestern versucht - nicht möglich...