Autor Thema: TRAINFEVER  (Gelesen 6673 mal)

Habeck

  • Gast
TRAINFEVER
« am: 27.06.2012, 20:01:42 »


Hallo

Die Homepage http://www.train-fever.com/ wurde neu überarbeitet. Es wird noch ein Investor gesucht.

Ich freue mich sehr, wenn diese Simulation veröffentlicht wird. Die Städte entwickeln sich dinamisch. Diese Videos sind auf der aktualisieren Homepage nicht mehr vorhanden.

Gruss

Habeck

Habeck

  • Gast
Re: TRAINFEVER
« Antwort #1 am: 29.10.2012, 19:56:44 »


Hallo

Es gibt nun ein neues Gameplayvideo.

Gruss

Habeck

Offline Thunderstorm

  • Mitglied
Re: TRAINFEVER
« Antwort #2 am: 05.11.2012, 13:31:46 »
Sieht aus wie ne Mischung aus VerkehrsGigant und Locomotion.
Wirkt zwar alles ganz schön und gut durchdacht, dass die Fahrgäste quasi auch mitdenken, aber von Cities in Motion erscheint bald der zweite Teil.
Ich vage zu bezweifeln dass das Spiel eine Konkurrenz darstellen könnte, oder das es überhaupt das Zielbugdet erreicht.
Wäre natürlich schade drum, aber das Genre ist in den letzten Jahren merklich unbeliebter geworden und verkauft sich anscheinend nicht mehr sehr gut.
Die weitere Entwicklung werd ich trotzdem mal verfolgen  :)

Offline Mikosch

  • Mitglied
    • Lightrail Gallery
Re: TRAINFEVER
« Antwort #3 am: 28.02.2013, 18:37:29 »
Erinnert von den Screens her ja an ein wenig an ein Remake von "Schiene und Straße". Und ganz ehrlich, darauf warte ich seit vielen Jahren, hoffentlich wird es was :)
Es knistert und flackert, welch Freude es macht,
geh'n wir Autos anzünden heut nacht!

Habeck

  • Gast
Re: TRAINFEVER
« Antwort #4 am: 20.03.2013, 23:47:51 »

Juhui... das Geld ist zusammen...

... warten wir bis Mai 2014.

Gruss

Habeck

Habeck

  • Gast
Re: TRAINFEVER
« Antwort #5 am: 05.08.2014, 19:38:36 »

Hallo

Bald ist es soweit und der http://www.train-fever.com/ - die Verkehrssimulation erscheint am 4.9.2014. Im Forum ist ein neues Video.

Gruss

Habeck

Offline JayPi

  • Mitglied
Train Fever - neue Bahn-Management-Simulation
« Antwort #6 am: 02.09.2014, 19:08:42 »
Und man staunt und wundert sich, wieder was neues. Aber seht selbst :-\
http://www.trainsim.com/vbts/content.php?636-Just-Trains-Announces-Train-Fever&s=b2bd9329210a7adc68e9317d5567a738 und hier http://www.justtrains.net/product/train-fever (und man beachte den €uronen Preis).

Gruß JayPi


Thementitel durch Administration angepasst  ;)
« Letzte Änderung: 02.09.2014, 19:51:46 von 146Freak »

Online trainsim-klaus

  • Mitglied
Re: Train Fever - neue Bahn-Management-Simulation
« Antwort #7 am: 02.09.2014, 19:22:03 »
Als zusätzliche Info für ALLE ...

sie sollten sich unbedingt das kurze Video reinziehen..., und dabei besonders auf das
Rollmaterial achten !!!!!

Besonders interessant ist die Möglichkeit Strecken zubauen aus der Anfangszeit der Eisenbahn, um 1850 !!!!!, aber
auch die Gegenwart kommt nicht zu kurz ...

Bezug über JT, und nicht über Steam !!!!! ;D ;D ;D ;D ;D

Viel Spass

trainsim-klaus


Offline Sven

  • Mitglied
Re: Train Fever - neue Bahn-Management-Simulation
« Antwort #8 am: 02.09.2014, 19:28:19 »
Bezug über JT, und nicht über Steam !!!!! ;D ;D ;D ;D ;D

Zusätzlich sei erwähnt, dass der Erwerb über Steam möglich ist, wer es denn möchte, aber eine Pflicht besteht nicht. ;)
Wer viel Zeit hat (insgesamt so ca. 4 1/2 Stunden ;D) und sich vorweg ausführlich informieren möchte:

Viel Spaß! :)
« Letzte Änderung: 02.09.2014, 19:34:26 von Sven »

Offline Nadania

  • Mitglied
Re: Train Fever - neue Bahn-Management-Simulation
« Antwort #9 am: 02.09.2014, 19:31:07 »
Ist das so was wie Railroad Tycoon oder Sid Meiers Railroads?

Wenn ich es mir holen würde, dann grundsätzlich nur über Steam. ;)

Offline Sven

  • Mitglied
Re: Train Fever - neue Bahn-Management-Simulation
« Antwort #10 am: 02.09.2014, 19:35:50 »
Es hat eigentlich von vielem etwas. Am ehesten erinnert es mich an "Schiene & Straße", wer das noch kennt, nur realistischer und mit Straßenbahnen.  :)
« Letzte Änderung: 03.09.2014, 01:36:17 von Sven »

Offline lthennig

  • Mitglied
Re: Train Fever - neue Bahn-Management-Simulation
« Antwort #11 am: 02.09.2014, 20:16:25 »
Aber dafür sind sogar die Leute in Aktion. Wie hier im diesen Trailer.
Erhältlich ab 04. bzw. 05.09.2014
« Letzte Änderung: 02.09.2014, 20:51:43 von lthennig »

Offline Giovanni

  • Mitglied
  • Kein BinPatch ist auch keine Lösung.
Re: Train Fever - neue Bahn-Management-Simulation
« Antwort #12 am: 02.09.2014, 21:04:06 »
http://www.justtrains.net/product/train-fever (und man beachte den €uronen Preis).
Die Vertriebsrechte für Deutschland liegen bei Astragon - und bei Amazon kostet es 19,99€
http://www.amazon.de/Astragon-Train-Fever/dp/B00KPX4NBO/
Auch bei der DVD-Version ist eine Aktivierung über Steam erforderlich.

Thalia verlangt sogar nur 17,99€ (Abholung in 236 Filialen kostenfrei, ab 20€ oder mit Buch dabei versandkostenfreie Lieferung):
http://www.thalia.de/shop/home/rubrikartikel/ID39714622.html

Warum für einen Steam-Download mehr bezahlen als für eine DVD-Version?
Wer sich über Kritik ärgert, gibt zu, dass sie berechtigt war.
Gaius Cornelius Tacitus (röm Schriftsteller um 55 bis ca 115 n. Chr.)
Rechtschreibplugins für Firefox

Offline Nadania

  • Mitglied
Re: Train Fever - neue Bahn-Management-Simulation
« Antwort #13 am: 06.09.2014, 20:17:13 »
Hat nun schon jemand das Spiel getestet und was sagt ihr dazu? Was man in den Lets Plays sieht, finde ich gar nicht mal so schlecht.

Offline Sven

  • Mitglied
Re: Train Fever - neue Bahn-Management-Simulation
« Antwort #14 am: 07.09.2014, 02:02:18 »
Dann will ich mal ein paar Worte loswerden:

Nach ein paar Stunden spielen bin ich schon ziemlich angetan von Train Fever. Sicher, man merkt, dass hier und da noch was gemacht werden könnte und einige Features haben es leider nicht mehr zum Release geschafft, aber nennt mir einen aktuellen (Vollpreis-) Titel, bei dem das nicht so ist. ;)
Wenn man bedenkt, dass Train Fever von einem sehr kleinen Entwicklerteam (3-5 Leute, so weit ich weiß) aus der Schweiz erstellt wurde bekommt man für rund 20€ schon eine gute Wirtschaftssimulati on mit - wie ich finde - sehr hübscher Grafik.
Beim ersten Start beginnt man 1850. Zeitgemäß hat man hier natürlich nicht viel Auswahl: Postkutschen und Pferdetrams, sowie -Kutschen für die Güter, sowie eine frühe Dampflok mit entsprechenden Wagen. Erreicht man zum ersten Mal die Jahre 1900 und 1950 kann man neue Spiele auch später beginnen. Innerhalb des Spiels gibt es eine Menge Achievements, dessen Sinn und Zweck mir aber noch nicht ganz klar ist. Vielleicht ist hier noch ein Missionssystem o.ä. geplant.
Was mir außerdem gut gefällt ist die Tatsache, dass das Spiel einen ansprechenden Schwierigkeitsgrad hat. Ob man wirklich verlieren kann weiß ich noch nicht, aber es ist jedenfalls ab der mittleren Schwierigkeitsstufe gar nicht so einfach Profite zu machen. Die Leute und Güter haben bestimmte Wegmuster (Arbeit, Freizeit, Einkauf...) die es zu beachten gilt. Dabei entscheidet gibt das Angebot die Nachfrage vor. Es gibt zwar keine Fahrpläne, wie z.B. bei Cities in Motion 2, aber aus der Linienführung und den eingesetzen Fahrzeugen ergibt sich ein Takt (in Echtzeit-Minuten), der nicht zu hoch sein sollte.
Die Konstruktion, v.a. von Bahntrassen, ist sehr realistisch gehalten. So passen sich die Strecken entweder dem Gelände an oder man gibt gezielt den Neigungsgrad vor, damit Einschnitte oder Dämme entstehen. Baut man die Radien zu eng drosselt das die zulässige Höchstgeschwindigke it. Ebenso kann man Steigungen und Gefälle nicht beliebig wählen. Auf bergigen Karten ist man evtl. gezwungen mit Serpentinen und Kehrtunneln zu arbeiten. Es gibt zwei verschiedene Gleistypen (später auch mit OL) und mehrere unterschiedliche Straßentypen, die man beliebig verlegen und bei Straßen auch nachträglich umrüsten kann.
Da das Spiel sehr offen programmiert ist (z.B. tga-Texturen, dürften den meisten hier noch ein Begriff sein ;), lua-scripts ) darf man sich in naher Zukunft sicher über viele Mods freuen.

Wenn gewünscht könnte ich später ein paar Screenshots reinstellen, aber man findet ja eigentlich im Netz schon genug. :)

Gruß Sven