Autor Thema: MSTS BLS Lötschbergbahn Frutigen - Kandersteg  (Gelesen 29767 mal)

Offline HansP

  • Mitglied
Re: MSTS BLS Lötschbergbahn Frutigen - Kandersteg
« Antwort #15 am: 09.05.2011, 23:00:26 »
Belastungsprobe auf der neuen Kanderviadukt







Viele Grüsse,

HansP.

Offline Vinne

  • Mitglied
  • Weißeritzgrundbahn-Erbauer
Re: MSTS BLS Lötschbergbahn Frutigen - Kandersteg
« Antwort #16 am: 10.05.2011, 07:18:30 »
Definitiv eine deiner leichtesten Brückenbauarbeiten, oder ? :-[

Schade,dass man damals keinen zweiten Steinviadukt vorgemauert hat, aber irgendwie sind die zwei unterschiedlichen Kanderviadukte charakteristisch für die Strecke. 8)
Wir ridern easy über Berg und Tal, stoppen kann uns nur ein Begrenzungspfahl!

TSSF - seit 2001 dabei !

Offline HansP

  • Mitglied
Re: MSTS BLS Lötschbergbahn Frutigen - Kandersteg
« Antwort #17 am: 27.09.2011, 10:02:46 »
Nach mehreren Monaten Stillstand geht es nun auch mit diesen Projekt langsam wieder weiter. Die Fülle an Vorbildinformation, die in meinen beiden BLS Archivbücher enthalten ist, wirkte nach einigen Wochen Vorbildrecherche fast überladend; deshalb hab ich angefangen, alle Kartenauschnitte, Bilder, Zeichnungen und sonstiges Material aus den BLS Büchern und Zeitschriften zu ordnen und in eines Referenzdokuments zusammenzutragen, damit ich zu jedem Bauwerk die am besten geeigneten Bilder, den Einbauort samt Streckenkilometieru ng, Kartenauschnitte und Baupläne oder bei Stützmauern typische Querschnitte alle zusammengetragen habe, was den Baufortschritt sehr entgegenkommen sollte.

Die nächsten Bauobjekte sind die Lehnenviadukten und Stützmauern zwischen Frutigen und Kandergrund, sowie die Tunnelportale und Steinschlaggalerie rund um das Fürtentunnel und Blausee. Das erste Etappenziel ist es, die Strecke samt alles drum und dran von Frutigen nach Blausee fertig zu bekommen, wobei die Anzahl der zu bauende Objekten auch nicht zu üppig ist und das ganze noch überschaubar bleibt. Noch zu tun in diesem Abschnitt sind die Bahnhofsbauten Kandergrund und Blausee, sowie die übliche Setzung der OL Masten und Signalbrücke; sobald es soweit ist gibt's hier wieder Bilder.

Viele Grüsse,

HansP

Offline Vinne

  • Mitglied
  • Weißeritzgrundbahn-Erbauer
Re: MSTS BLS Lötschbergbahn Frutigen - Kandersteg
« Antwort #18 am: 27.09.2011, 17:03:51 »
Falls du Hilfe benötigst, die beiden EJ-Sonderausgaben zur BLS liegen griffbereit. :)
Wir ridern easy über Berg und Tal, stoppen kann uns nur ein Begrenzungspfahl!

TSSF - seit 2001 dabei !

Offline HansP

  • Mitglied
Re: MSTS BLS Lötschbergbahn Frutigen - Kandersteg
« Antwort #19 am: 01.10.2011, 15:33:19 »
Danke Vinne, die liegen mir auch hier griffbereit sowie einige weitere BLS Journale.

Nun einige Screens von den neuesten Entwicklungen an meiner BLS Strecke.

Die Rampe südlich von Frutigen ist nun mit Masten, Oberleitung (Leo's Tool), Signalbrücken und Norbert's Rampenshapes ausgestattet:








Hier ein Fotomontage von der Einfahrt Frutigen; im Hintergrund der Niesen-Kulm:




...sowie einige Screens von der fertig verlegten Gleisanlage von Frutigen. Die Gleisanlage der alten Spiez-Frutigen-Bahn wurde dabei nicht vergessen.





Die erste Streckenetappe Frutigen - Kandersteg wird im Süden insgesamt bis hinter Wengi verlegt und ausgestaltet, im Norden bis zum Lötschberg Nordportal einschliesslich einige hundert Meter des Tunnels.

Viele Grüsse,

HansP

Offline Vinne

  • Mitglied
  • Weißeritzgrundbahn-Erbauer
Re: MSTS BLS Lötschbergbahn Frutigen - Kandersteg
« Antwort #20 am: 01.10.2011, 17:40:17 »
Bisschen karg, die Landschaft... ;) :lol

In jedem Fall sehen die Gleisanlagen und die Oberleitung top aus, mit der entsprechenden Landschaft und Objekten drumherum wird das etwas ganz großes. :)
Wir ridern easy über Berg und Tal, stoppen kann uns nur ein Begrenzungspfahl!

TSSF - seit 2001 dabei !

Offline Knober

  • Mitglied
  • TPDD und TD Streckenheinz^^
Re: MSTS BLS Lötschbergbahn Frutigen - Kandersteg
« Antwort #21 am: 01.10.2011, 19:59:11 »
Definitiv sehr schön. Ich bin in den Sommerferien mal den Bahnwanderweg gewandert und muss sagen, dass es bisher stimmig aussieht. ;)
Das Leben vergeht schnell.......Die Schule viel zu langsam >:(
  ___________
=|__________|=
This is Nudelholz. Copy Nudelholz into your signature to make better Kuchen and other Teigprodukte.

Offline HansP

  • Mitglied
Re: MSTS BLS Lötschbergbahn Frutigen - Kandersteg
« Antwort #22 am: 03.10.2011, 13:29:06 »
Hi Vinne,

Das wird sich bald ändern! :D

Die ersten Gebäude sind nun im Bau, ich beginne mit den beiden Stationsgebäuden in Frutigen (Spiez-Frutigen-Bahn und BLS), sowie die rundum den Bahnhof angeordneten Gebäude (Lagerhäuse, BLS Silo, Lokremise). Danach erstelle ich erstmal etwa 15 - 20 für dieser Region typische Bauern- und Ferienhäuse, um damit die Landschaft ausserhalb der Ortschaft Frutigen erstmals zu füllen. Damit hoffe ich, den ortlichen Baustil im Kandertal glaubhaft zu treffen ohne gleich hunderte von Gebäuden einzeln erstellen zu müssen - so eine Art "generic specific Scenery". Dort wo Gebäude eng zusammen zu platzieren sind, suche ich eine angemessenen Anzahl von verschiedenen Bautypen aus, damit das ganze nicht zu steril wirkt.

Gebäude werden punktgenau laut Landkarte gesetzt und womöglich noch innerhalb TSD zu kleinen Gruppen zusammengefasst, damit den Objektanzahl per PQ nicht unermesslich nach oben stiegt. Es kommen dazu auch die neuen Strassenshapes von Norbert zum Einsatz, sowie Greenery von Manuel Mader; damit sollte in relative kürze Zeit das erste Teil des Kandertals (Frutigen - Kandergrund / Blausee) "ausgeschmückt" sein.

Bilder von den zur Zeit im Bau befindlichen Bahnhof Frutigen gibts demnächst.

Viele Grüsse,

HansP.

Offline HansP

  • Mitglied
Re: MSTS BLS Lötschbergbahn Frutigen - Kandersteg
« Antwort #23 am: 25.10.2011, 09:04:08 »
In den letzten Wochen wurde wieder Zeit in den Objektbau gesetzt. Als erste Bahnhof nahm ich mir den alten, heute noch vorhandenen Empfangsgebäude der Spiez-Frutigen-Bahn (SFB) vor. Dieser steht in der Nähe des heutigen Bahnhofs und hat die fast 100 Jahre seit ihrer Entstehung gut überlebt.

Hier nun also der werdende SFB-Bahnhof:



Die Holzkonstruktion von unten...



Obwohl ich bei Fahrzeugen grundsätzlich auf gezeichneten Texturen stehen, bin ich beim Gebäudebau zu Fototexturen bzw. bearbeite Fotoauschnitte übergegangen, sieht ja einfach besser aus. Darum hat dieses Gebäude auch fotorealistischen Fenster-, Wand-, Dach- und Holztexturen erhalten. Noch nicht abgeschlossen sind die Winter bzw. Nachttexturen, ich werde die möglichen Effekten in dieser Hinsicht wohl nicht ganz übertreiben; nur, dass es auch zu Nachtstunden noch gut aussehen sollte.

Nun zu dem heutigen Bahnhof. Lang hat es gedauert, bis ich mit dem Bahnstiegen zufrieden war. Die fotorealistische Nachbildung der Kantensteinen wurden aus Bildern von Thomas Luetke erstellt, der in Arth-Goldau entstanden sind; die Nachbildung der Asphaltflächen besteht dagegen einfach aus Farbflächen, die in Photoshop "aufgeraut" (sprich mit monochromatischen "Noise" versehen) wurden.





Die Bahnsteige sind nun eingebaut, die volle Vorbildlänge von knapp oberhalb 400m ist vorhanden. Damit sollte auch die längste, bunteste Wagenreihungen noch Platz haben. Im Fahrplanjahr 2002 wurden täglich ein aus Brig kommendem Schnellzug mit bis zu siebzehn BLS/SBB Wagen gebildet, was eine Zuglänge von rund 350m entspricht...

Die Holzbohlen beim Gleisübergang wurden mit Phototexturen von CGA versehen, die bei denen Webseite frei verfügbar sind. Im Shapefiledatei hab ich die Eintragung "MipLinear" (steht am Anfang des .s Datei) mit "Linear" ersetzt, damit bei diesem Objet der Mipmapping nicht eintretet und die Bahnsteigtexturen auf volle Länge scharf aussehen und nicht "verschommen" werden.




Viel Arbeit musste in der Anpassung der schon verlegten südlichen Gleisvorfeld gesteckt. Beim Vorbild bestand bis zum Umbau (2009?) eine grosse Anzahl schön verschwungene Bogenweichen da, die im MSTS trotz alle X-Tracks Möglichkeiten nicht nachzubilden waren. Den Gleisvorfeld musste also etwas vereinfacht nachgebildet worden, dabei habe ich aber nicht aufgepasst und die durchgehende Weichenstrasse unter den Widibrücke zu weit nach Norden verschoben, was eine drastische Verkürzung der gesamten Bahnsteigbereich und Rangiergleisen zu Folge hatte. Erst, als ich die Bahnstiegen einbaute und feststellte, von den 430m Vorbildlänge nur 280m reinpasste, musste ich was unternehmen. Zu kurze Bahnsteigen sind nicht nur nicht korrekt, sondern grenzen auch nachher die möglichen Zuglängen ein, und das geht bei der Qualitätstandard, die ich erreichen will, einfach nicht. Selbst der damalige "Flaggeschiff" dieser Strecke, der IC 106/107 "Lötschberg", bestand in der Regel aus zehn 26.4m Wagen (DB (3x Bpmz + Bm 235 + WRmz135 + Avmz111 + Apmz 121) + SBB EW IV (B + B + A)), samt Lok also 280m - und der war mit Abstand nicht der Längste. 

Also wurde das gesamte Gleisvorfeld näher ans Vorbild gebracht, die Weichenstrasse wieder auf Stelle verschoben und die Bahnsteigen auf korrekte Länge gebracht. Nicht beachtet dabei hatte ich aber die etwas voreilig durchgeführte Verdrahtung, die durch Leo's Tool erstellt wurde und in der Folge komplett entfernt werden musste, da es nicht mehr zur korrigierten Gleisbild passte.

Mit den korrigierten und wieder verdrahteteten Bahnsteigbereich geht es im November weiter, es kommt nun alle Oberleitungsportale sowie der heutigen Bahnsteiggebäude, der markante BLS-Silo sowie diverse Lagerhäuse und Lokschuppen dazu, eben das Drumherum der Eisenbahnanlage in Frutigen.

Viele Grüsse,

HansP.

Offline Vinne

  • Mitglied
  • Weißeritzgrundbahn-Erbauer
Re: MSTS BLS Lötschbergbahn Frutigen - Kandersteg
« Antwort #24 am: 28.10.2011, 07:43:22 »
Nachdem dein Post irgendwie an mir vorbeigerauscht ist:

Das Gebäude sieht genial aus, da lohnen sich Fototexturen.

Weiter so. 8)
Wir ridern easy über Berg und Tal, stoppen kann uns nur ein Begrenzungspfahl!

TSSF - seit 2001 dabei !

Offline HansP

  • Mitglied
Re: MSTS BLS Lötschbergbahn Frutigen - Kandersteg
« Antwort #25 am: 07.11.2012, 10:47:53 »
Nach fast einem Jahr Pause habe ich die Bauarbeiten am Lötschberg nun wieder aufgenommen, zur Zeit ensteht das markante Bahnhofsgebäude von Frutigen; hier ein erster Rohbauscreen ;D



Das Gebäude wird im Zustand von etwa 1987 nachgebildet, also kommt noch das Betondach und verschiedene Neubauten dazu.

Viele Grüsse,

Peter.

Offline BlueRailstar

  • Mitglied
  • Wechselbrückenschubser
Re: MSTS BLS Lötschbergbahn Frutigen - Kandersteg
« Antwort #26 am: 07.11.2012, 12:31:07 »
@HansP

Servus  :)

schön zu hören das du wieder an deinem Projekt weiter machst .  ;)

wünsch dir gutes Gelingen   :good

Gruss , Jürgen
Master of TSSF-Quiz 2015

Offline torpal

  • Mitglied
    • Taggtråden
Re: MSTS BLS Lötschbergbahn Frutigen - Kandersteg
« Antwort #27 am: 07.11.2012, 16:01:28 »
Herrlich Peter!

Herzlich willkommen zurück!

Du (und deine Projekte) fehlt uns!

/Mfg
"Tågny" aus Stockholm / Schweden
/Mit freundlicher Grüsse
Torgny
(torpal, taagny aus Stockholm, Schweden)

Offline Vinne

  • Mitglied
  • Weißeritzgrundbahn-Erbauer
Re: MSTS BLS Lötschbergbahn Frutigen - Kandersteg
« Antwort #28 am: 07.11.2012, 17:34:47 »
Welcome back!

Und dann gleich so, sogar ausmodellierte Regenfallrohre!!! :o 8)

Gruß und viel Spaß/ Erfolg beim Weiterbau!
Wir ridern easy über Berg und Tal, stoppen kann uns nur ein Begrenzungspfahl!

TSSF - seit 2001 dabei !

Offline Thunderstorm

  • Mitglied
Re: MSTS BLS Lötschbergbahn Frutigen - Kandersteg
« Antwort #29 am: 08.11.2012, 11:16:10 »
Das sieht ja bisher alles echt spitze aus  :good
Auf einer Strecke die insgesamt eher mau besiedelt ist, darf man sich auch mal Detailverliebtheit bei den Bahnhofsgebäuden erlauben  ;)
Bin schon auf den fertigen Bahnhof gespannt.