Autor Thema: MSTS BLS Lötschbergbahn Frutigen - Kandersteg  (Gelesen 29752 mal)

Offline HansP

  • Mitglied
MSTS BLS Lötschbergbahn Frutigen - Kandersteg
« am: 05.05.2011, 11:08:25 »
Nun möchte ich auch hier offiziell bekanntgeben, an was ich in den letzten Monaten nebst QuickPick, IC79 und Gotthardobjekte heimlich gearbeitet haben.

Nach erfolgter Übergabe des Gotthardprojektes an Thomas konnte ich es mit dem Streckenbau einfach nicht lassen und suchte ein viel kleineres Streckenbauprojekt, welche trotzdem als "Schauplatz" viele SBB Fahrzeugen dienen könnte. Die Wahl ist auf die BLS Lötschbergbahn gefallen, aber lediglich der Nordrampe und vorerst auch nur zwischen Frutigen und Kandersteg. Dafür gibt es viele Gründe:

1. Falls es auch zu gar keinen Erweiterung dieses Projektes kommt, lässt sich Frutigen <> Kandersteg in MSTS sinnvoll betreiben und ist auch relativ autark - es halten schliesslich so ziemlich alle Züge in beiden Bahnhöfe....

2. Dieses Streckenteil ist mit etwa 17km viel mehr überschaubar und hat dennoch viel zu bieten - 11 Viadukten und Tunnels, zwei Kehrschleifen und viele Rangier bzw. Übergabegleisen

3. Der Kandertal ist weitaus weniger anspruchvoll als der Reusstal - keine Autobahn, keine nennenswerte Industrie und nur zwei Seitentäler (Engstligen in Richtung Adelboden, Gasterntal in Richtung Lötschental). Dadurch bleibt die erweiterte Streckenausstattung im Rahmen, auch mein bescheidenes Talent dafür muss eigentlich ausreichen...

4. Sehr viel Vorbildinformation ist vorhanden. Die beiden Referenzbücher von Claude Jeanmarie sind einfach preislos, soviel brauchbare Informationen an wirklich allen Bauobjekten für eine Strecke ist einfach einmalig.

5. Falls es doch zu einer Erweiterung kommt, kann sich das alles etappenweise und vor allem überschaubar umgesetzt werden - zuerst Frutigen bis Spiez, dann wohl Speiz bis Interlaken oder Thun. Von Thun aus nördlich kommt aber keine Erweiterung, einfach ein viel zu lange Streckenteil mit weniger Interessantes zu bieten (zumindest aus der Sicht eines Streckenbauers), und die Umsetzung des Hauptbahnhofs von Bern wäre die wahre MSTS-Alptraum.

Ich habe inzwischen die Streckengleisen von Frutigen bis kurz vor Kandersteg verlegt, sowie alle Bahnhofsgleisen in Frutigen, Mitholz und Felsenburg. Das Terrain sowie alle Distant Mountains sind erstellt, und reichen schon im jetzigen Zustand im Fall des Falles um die gesamte BLS Strecke umzusetzten, von Thun bis Brig sowie Spiez bis Interlaken / Zweisimmen.

Die ersten Objekten sind auch erstellt, es handelt sich um die charakteristischen BLS Oberleitungsmasten mit dem V-förmigen Auslegern Bauart FL-45. Inzwischen sind so ziemlich alle benötigten Varianten erstellt, hier ein kleiner Auswahl davon...


BLS Masten Bauart FL-45, 1220 Polys bis 250m, 382 Polys bis 2000m


Steckenmasten, Masten für die Überlappungsabschni tte, Masten mit reduzierten Systemhöhe für den Tunneleinfahrt

Die nächsten Arbeiten sind nun:

- Fertigstellung Gleisanlage Kandersteg sowie bis zum Nordportal des Scheiteltunnels
- Erstellung alle Viadukte, Brücke, Lehnenviadukte und Tunnelportale
- Verdrahtung (Leo's Tool) sowie Aufstellung alle Masten, Portale und Signalbrücke
- Objektbau Bahnhöfe, Industrie, "Landschaft"
- Terraintexturen, Baumpflanzung und Detailgestaltung.

Eine Endtermin gibt es keine, ausser dass ich diesen Streckenabschnitt so gewählt habe, um ihn innerhalb etwa ein bis anderthalb Jahren fertigstellen zu können. So langfristig muss man eben beim Streckenbau denken, und will auch in dieser Zeit auch meine weitere Projekten ohne "TS-Überlastung" fortführen und abschliessen. So denke ich, könnte das Streckenbau auch bei mir klappen :D

Viele Grüsse,

HansP

Offline 232_Fan

  • Mitglied
Re: MSTS BLS Lötschbergbahn Frutigen - Kandersteg
« Antwort #1 am: 05.05.2011, 11:18:59 »
Peter, das ist ja mal eine gelungene Überraschung ! Eine "Sucht", in diesem Fall die "Streckenbausucht", kann auch etwas gutes haben. ;D ;)

Die von dir gewählte Herangehensweise ist eine gute Entscheidung. Bei 17km Streckenlänge hat man keine unendliche Distanz zu überwinden und das Ende ist eigentlich immer absehbar. Bei interessanter Landschaft kann auch so eine Art Diorama-Strecke sehr reizvoll zu fahren sein, von daher wird es sicher ein Streckenprojekt, dass man gespannt verfolgen wird.

Gruß
Christoph


Ludmilla - it's not noise, it's a feature !

Offline HansP

  • Mitglied
Re: MSTS BLS Lötschbergbahn Frutigen - Kandersteg
« Antwort #2 am: 05.05.2011, 11:49:45 »
Hi Christoph,

Ja, so habe ich mir auch gedacht. Vor allem war es mir wichtig, weg von den unendlichen Megaprojekten zu kommen und mich was überschaubares, was machbares zu widmen. "Dioramenstrecke" klingt gut, es kann eben ein Diorame mit viel mehr Liebe gestaltet werden als eine Grossanlage; man kann es auch innerhalb eines ganz akzeptablen Zeitraums vollenden.

Technisch hat dieser Steckenteil viel zu bieten, besonders um die Kehrschleifen in Mitholz. Beim Befahren dieser Abschnitt kommen die Bruckenbauten fast im Minutentakt, und alle sind in verschiedenen Bauweisen für das zweite Gleis erweitert worden. Apropos zweites Gleis - die Strecke wird zeitlich so um 1987 nachgestellt, damit war die Doppelspurausbau auf die Nordseite so gut wie vollendet, es sind aber noch keine Spuren vom Alptransit zu erkennen. Damals hab ich die Strecke erstmals auch kennengelernt, wir hatten 1986 - 1988 einige Familienferien in Frutigen genossen; unser Ferienhaus war in der Guggigässli mit freien Blick auf den Tellenburg, Balmhorn, Altels und - natürlich - der Kanderviadukt :D

Viele Grüsse,

HansP.

Offline Rosenkill

  • Mitglied
  • Lokführer beim DSB S-Tog a/s Kopenhagen
Re: MSTS BLS Lötschbergbahn Frutigen - Kandersteg
« Antwort #3 am: 05.05.2011, 12:05:29 »
Hej HansP

Das ist eine gute entschreidung und 1½ Jahre Bauzeit ist nicht unrealistisch, bei der RLB war das ungefahr der Bauzeit und hat ja eine ahnliche Länge.
Ich wunche viel erfolg beim bauen und freue mich auf mehr

;D

MfG

Rosenkill

Offline Vinne

  • Mitglied
  • Weißeritzgrundbahn-Erbauer
Re: MSTS BLS Lötschbergbahn Frutigen - Kandersteg
« Antwort #4 am: 05.05.2011, 16:42:51 »
Nettes Projekt, obgleich mir der heutige Zustand der Strecke auch zugesagt hätte, sofern es zu den Erweiterungen kommt.
Andererseits, damals gab es nur die typisch braunen BLS-Loks und die alten Triebwagen, insofern auch nicht verkehrt.

Interessant wäre dann auch irgendwann der Autoverlad durch den Tunnel.

Aber die 17km Nordrampe sind auch schon eine extrem feine Angelegenheit. 8)

EDIT: Der Zustand um 1995/ 1997 wäre vielleicht mit wenig Aufwand auch realisierbar und viel interessanter. Obgleich da die Südrampe schon zweigleisig war, tummelten sich alle möglichen Altbaufahrzeuge noch auf dem BLS-Netz, darunter die Ce 4/4, Ae 4/4, Ae 8/8, Re 4/4 und RABDe 4/8 mit Steuerwagen, ebenso schon RABDe 4/4 (NPZ) und die Re 465.
EC-Verkehr gab es da auch noch, ebenso Schnellzüge mit BLS-Maschinen.

Diese Epoche fände ich, trotz zweigleisiger Südrampe, irgendwie interessanter, zumal die Züge da auch bunt gewürfelt waren und der Bau vom Alptransit auch noch nicht begonnen hatte.
« Letzte Änderung: 06.05.2011, 18:39:32 von Vinne »
Wir ridern easy über Berg und Tal, stoppen kann uns nur ein Begrenzungspfahl!

TSSF - seit 2001 dabei !

Offline HansP

  • Mitglied
Re: MSTS BLS Lötschbergbahn Frutigen - Kandersteg
« Antwort #5 am: 08.05.2011, 00:12:32 »
Nun einige Bilder vom ersten grossen Objekt, der Kanderviadukt bei Frutigen:







Noch einzufuegen sind die kleine Rettungsnischen, sowie einige Details an den Mastkonsolen. Dann gehts mit dem zweiten Kanderviadukt los, welche aus Spannbeton besteht.

Schoenes Wochenden wuenscht,

Peter.

Offline Vinne

  • Mitglied
  • Weißeritzgrundbahn-Erbauer
Re: MSTS BLS Lötschbergbahn Frutigen - Kandersteg
« Antwort #6 am: 08.05.2011, 08:27:02 »
Herrlich, Peter. 8)

Was sagst du zu meiner Idee des Zustands um 1995 / 1997 ?

Dummerweise kann ich nicht genau sagen, was bei dem von dir forcierten Zeitraum alles fuhr, wie gesagt, 1995 waren genannte Baureihen in ihren letzten Jahren.

Gruß und weiterhin frohes Schaffen an dieser herrlichen Strecke.
Wir ridern easy über Berg und Tal, stoppen kann uns nur ein Begrenzungspfahl!

TSSF - seit 2001 dabei !

Offline HansP

  • Mitglied
Re: MSTS BLS Lötschbergbahn Frutigen - Kandersteg
« Antwort #7 am: 08.05.2011, 10:27:33 »
Hi Vinne,

Was die Gestaltung der Südrampe betrifft, wäre 1995/1997 sicher einfacher zu realiseren und würde die Bergstrecke in ihrer vollendeten Form darstellen, noch ohne AlpTransit. Auf der Nordseite wäre der Hauptunterscheid wohl den Bahnhof Spiez, der 1987 noch nicht umgebaut wurde.

Fahrzeugmaessig fuhr 1986 alles auf Deine Liste, mit Ausnahme des Re 465 / Re 460.  Der Autoverlad war 1986 noch fest in die Hände des Ae 4/4, zehn Jahre später waren es die Re 4/4. Nicht zu vergessen fuhr 1986 noch Regionalzuege auf der Nordrampe.

Also insgesamt beschränken sich die Aenderungen zwischen beiden Zeitraeme auf den Bahnhof Speiz sowie der Suedrampe. Fuer den Erstauflage der Strecke kommt den alten Bahnhof Spiez, sollte die Strecke je in Richtung Brig verlaengert, dann ueberlege ich dabei auch den neuen Bahnhof Speiz nachzubauen.

Viele Gruesse,

Peter.

Offline Vinne

  • Mitglied
  • Weißeritzgrundbahn-Erbauer
Re: MSTS BLS Lötschbergbahn Frutigen - Kandersteg
« Antwort #8 am: 08.05.2011, 11:24:12 »
Alles klar !

Dann hoffe ich mal, dass es irgendwann den neuen Bahnhof + Südrampe gibt. ;D

Waren die Depotanlagen in Spiez eigentlich vor dem Umbau schon in dem selben Umfang vorhanden wie jetzt oder wurde da was angebaut ? :-\
Wir ridern easy über Berg und Tal, stoppen kann uns nur ein Begrenzungspfahl!

TSSF - seit 2001 dabei !

Offline Bm6_6

  • Mitglied
Re: MSTS BLS Lötschbergbahn Frutigen - Kandersteg
« Antwort #9 am: 08.05.2011, 14:18:28 »
Hallo Peter,

80er Jahre ist ja gut und recht. Aber wo willst Du alle diese Fahrzeuge hernehmen? Da wäre für jede Baureihe eine Neukonstruktion nötig..

Gruss
Simon

Offline Vinne

  • Mitglied
  • Weißeritzgrundbahn-Erbauer
Re: MSTS BLS Lötschbergbahn Frutigen - Kandersteg
« Antwort #10 am: 08.05.2011, 15:03:19 »
Naja, die Ae und Re 4/4 sowie die Ae 8/8 gibt es ja, halt nur veraltet (siehe Peters Screen).

Gerade die Triebwagen und Personenwagen, ebenso die Autotransportwagen, bedürfen Neubauten, aber die kann man ja noch machen. ;)

Erstma die Strecke.
Wir ridern easy über Berg und Tal, stoppen kann uns nur ein Begrenzungspfahl!

TSSF - seit 2001 dabei !

Offline HansP

  • Mitglied
Re: MSTS BLS Lötschbergbahn Frutigen - Kandersteg
« Antwort #11 am: 09.05.2011, 10:09:11 »
BLS Re 4/4, Ae 4/4 und Ae 8/8 gibt es schon, jedoch ziemlich veraltert. Da kann man mit einem Freightanim mindestens die komplet transparenten Fenstern etwas weniger durchsichtig machen, aber eigentlich braucht man ganz neue Modellen. Kann ich machen.

Von den restlichen Fahrzeugen muessen neue Wagen fuer den Autoverlad her, klar. Die Triebwagen der BLS Gruppe sollte man auch vornehmen, das ist aber schon viel. Muss mal sehen, wofuer die Zeit ausreicht.

Viele Gruesse,

HansP.

Offline Vinne

  • Mitglied
  • Weißeritzgrundbahn-Erbauer
Re: MSTS BLS Lötschbergbahn Frutigen - Kandersteg
« Antwort #12 am: 09.05.2011, 11:59:45 »
Im Ernstfall gibt es sicherlich noch helfende Hände.
Wir ridern easy über Berg und Tal, stoppen kann uns nur ein Begrenzungspfahl!

TSSF - seit 2001 dabei !

Offline HansP

  • Mitglied
Re: MSTS BLS Lötschbergbahn Frutigen - Kandersteg
« Antwort #13 am: 09.05.2011, 16:19:36 »
... und die wären ja auch ausgelastet. Gerade bei der BLS hat sich in den letzten Jahren wenig getan, was neue Modelle für MSTS angeht. Hoffentlich kann mein Streckenprojekt dazu helfen,  wieder Interesse dafür zu wecken. Was neu zu entwickeln wäre lässt sich so zusammenfassen, dass wäre aber ein Minimum:

Loks
Re 4/4
Ae 4/4
Ae 8/8

Wagen
EW I A, B, D für BLS/SEZ/GBS/BN, in Grün als auch Blau/Creme (neue und alte Ausführung)
EW IV A und B
Autoverlad - Trag-, Zwischen-, und Auffahrwagen sowie Steuerwagen (EWI)

Triebwagen
RABDe 4/4
ABDe 4/8

Darüberhinaus wäre natürlich auch die historischen Fahrzeugen (Ae 6/8 sowie Ce 4/4) wünschenswert.

Das alles nur so mal als Anregung, falls jemand in den nächsten 12 - 18 Monaten nach neuen Projekten sucht.

Viele Grüsse,

HansP.

robertus

  • Gast
Re: MSTS BLS Lötschbergbahn Frutigen - Kandersteg
« Antwort #14 am: 09.05.2011, 22:23:54 »
Hallo Hans ,schaue mal auf Trainsim.ch. Dort steht viel BLS material zu verfugung. Auch altere loks und Wagen. Es sind nicht die beste die es gibt, aber viele modellen.