Autor Thema: MSTS Tiefbau  (Gelesen 563332 mal)

Offline Schwarzwaldbahn

  • Mitglied
    • Das Fprum für Eisenbahnfreunde der Region - Ringzug
Re: MSTS Tiefbau
« Antwort #645 am: 16.03.2011, 11:07:52 »
Hi,

jetzt wo du es geschrieben hast, hab ich den Hinweis auch gesehen.
Hätte ja sein können, das da etwas schief ging ...  ;)

Chris
Mein System:
Windows 7 HomePremium 64-Bit, Intel Core i5 750 CPU mit 4x2,67Ghz, 6GB-RAM, nVidia GeForce GTX560 Ti 1GB-RAM

Offline MSTS_Prenzlau

  • Mitglied
Re: MSTS Tiefbau
« Antwort #646 am: 16.03.2011, 17:23:18 »
also ich muss hier mal nen ganz großen lob für norbert aussprechen. die db-tracks sehen einfach klasse aus. :good :ja
freu mich schon wenn die zum download angeboten werden und ich sie in ein paar paywarestrecken von bsi einbauen kann

mfg aus prenzlau

Offline Silvio

  • Mitglied
Re: MSTS Tiefbau
« Antwort #647 am: 16.03.2011, 18:45:11 »

Hallo!

Kann man die Gleise und Fahrleitungen auch für Pro Ostalgie Strecken nutzen?

Offline Norbert

  • Ehrenmitglied
  • *
  • DBTracks
    • DBTracks.com
Re: MSTS Tiefbau
« Antwort #648 am: 16.03.2011, 19:19:16 »
Kann man die Gleise und Fahrleitungen auch für Pro Ostalgie Strecken nutzen?

Was ist Pro Ostalgie ?

Thalys

  • Gast
Re: MSTS Tiefbau
« Antwort #649 am: 16.03.2011, 19:23:46 »
Zum Beispiel PT5, PT9 und PT35

Offline 143 923-1

  • Mitglied
Re: MSTS Tiefbau
« Antwort #650 am: 16.03.2011, 19:38:18 »
Nur mal eine Frage am Rande:
Ist es theoretisch möglich, Gleise verschiedener Bauarten in eine Strecke einzufügen, ohne die bestehenden im Streckeneditor neu bauen zu müssen? Also z. B. in einem größeren Bahnhof die Personengleise mit Beton- und die Nebengleise mit Holzschwellen auszustatten?
Wenn zwei sich eins sind aber nicht acht geben wissen sie in ungefähr vier Wochen , dass sie in neun Monaten zu dritt sind.

Offline Lutz_s

  • Mitglied
Re: MSTS Tiefbau
« Antwort #651 am: 16.03.2011, 20:32:52 »
Hallo 143 923-1,
verschiedene Bauarten sind jedenfalls kein Problem, dem MSTS ist es egal, was er als Gleis anzeigen soll.

Der Austausch der Gleise findet über einen Texteditor statt. Wenn man wüsste, welches Gleisstück zur Hauptstrecke und welches zur Nebenstrecke gehört, könnte man austauschen ohne den Streckeneditor zu bemühen. Die Gleise neu zu bauen empfiehlt sich in keinem Fall, da so z.B. Signale und dergleichen gelöscht würden und neu gesetzt werden müssten.

Um die Gleise nach deinen Vorstellungen zu gestalten, muss man nur dafür sorgen, dass man die Gleisart im Texteditor erkennt. Die mühsamste Variante ist das heraussuchen jedes einzelnen Gleises anhand seiner Koordinaten. Wesentlich schneller würde es gehen, jedem Gleisstück das einen anderen Oberbau als den Standard bekommen soll ein abweichendes Sichtbarkeitslevel zu geben (z.B. 2). Damit kann man im Texteditor gezielt diese Gleise herausfiltern und entsprechend ersetzen.

Gruß Lutz


Offline Norbert

  • Ehrenmitglied
  • *
  • DBTracks
    • DBTracks.com
Re: MSTS Tiefbau
« Antwort #652 am: 16.03.2011, 21:46:08 »
Auf diesem Bild sieht man drei verschiedene Varianten nebeneinander:



Links die alten Betonschwellen, in der Mitte neuere, rechts die Gleise mit LZB-Kabel.
Das kann in der Tat recht mühsam werden bei der Nachrüstung einer Strecke, besonders dann, wenn dynamische Schienen dazwischen liegen.

Sicherlich ist die Methode mit den "StaticDetailLevel" eine große Hilfe. Ich habe für Notetab Light Ersetzungsformeln notiert, die solche Änderungen in einem Rutsch machen können, inklusive dem Entfernen der Zeile mit dem "StaticDetailLevel".


Kann man die Gleise und Fahrleitungen auch für Pro Ostalgie Strecken nutzen?

Zum Beispiel PT5, PT9 und PT35

OK. Ich hoffe, PT22 darf auch dazu zählen.  ;D
Damit hatte ich ja den Thread angefangen...

Offline Norbert

  • Ehrenmitglied
  • *
  • DBTracks
    • DBTracks.com
Re: MSTS Tiefbau
« Antwort #653 am: 17.03.2011, 11:32:42 »
Die österreichischen Masten wurden noch einmal grundlegend überarbeitet und sollten jetzt in den Proportionen einigermaßen stimmen.





Gut, hierfür sollte es auch eine Stahlausführung geben.
(Aber ich tausche ja hier ja erstmal nur aus, was ich vorfinde)



Über die vereinzelt verbliebenen Masten sehr alter Bauarten bin ich zurzeit noch am Recherchieren. Zu gegebener Zeit werden da sicherlich noch neue Detail-Erkenntnisse eingearbeitet.



Da in Deluxe-Strecken wie z.B. der Karwendelbahn fast überall Böschungskörper an die Gleistrasse angebaut wurden (siehe Bilder oben und unten), habe ich kurzerhand dafür noch Austauschelemente gebaut, deren Kanten abgerundet sind und die sich im Überlagerungsbereic h dank schräger Oberfläche nicht in der Darstellung stören.
Darüber hinaus habe ich diesen Böschungskörpern dunklere und sättigungsärmere Texturen verpasst. Sonst hätten diese kantigen "Fahrbahnen" die viel detailreichen Gleiskörper zu sehr gestört.

Diese Austauschelemente gibt es noch nicht für alle Objekte - nach gegenwärtigem Stand sind noch einige Sonderbauformen übrig geblieben, die dann - gleich texturiert - dazwischen auftauchen. Das bringt aber eher Abwechselung. Insgesamt sieht es schon mal erheblich besser aus.


Offline Transformator1

  • Mitglied
Re: MSTS Tiefbau
« Antwort #654 am: 17.03.2011, 19:15:37 »
Jetzt sind die ÖBB Masten schön!
Wahnsinn!

Danke dafür!

lg

Offline Silvio

  • Mitglied
Re: MSTS Tiefbau
« Antwort #655 am: 18.03.2011, 19:31:12 »

Hallo Norbert!

Vielen Dank für die Auskunft! Dein Projekt ist aller erste Sahne ;)

Offline Rosenkill

  • Mitglied
  • Lokführer beim DSB S-Tog a/s Kopenhagen
Re: MSTS Tiefbau
« Antwort #656 am: 19.03.2011, 13:22:49 »
Sabber  :crazy :jippieh da habe ich nichts einzuwenden das sieht bombastisch aus  ;D

Offline Caschi

  • Mitglied
Re: MSTS Tiefbau
« Antwort #657 am: 22.03.2011, 20:25:07 »
Das sieht toll aus Norbert! Frohes Schaffen!

Eine Anmerkung hätte ich: Mir persönlich sind die Fahrdrähte und Tragseile viel zu hell. Könntest du die auf ein realistischeres Maß abdunkeln?

Offline Norbert

  • Ehrenmitglied
  • *
  • DBTracks
    • DBTracks.com
Re: MSTS Tiefbau
« Antwort #658 am: 22.03.2011, 21:03:19 »
Eine Anmerkung hätte ich: Mir persönlich sind die Fahrdrähte und Tragseile viel zu hell. Könntest du die auf ein realistischeres Maß abdunkeln?

Was du oben auf den Bildern siehst, sind nur Glanzeffekte. Deshalb ist das so hell.

Was ist realistisch?
Bei meinen Foto-Erkundungen hatte ich festgestellt, dass das Kettenwerk mit hellgrüner Rostschutzfarbe gefärbt war. Und an der geschliffenen Unterseite des Fahrdrahts würde ich eher Glanzeffekte erwarten.

Nein, diese Darstellung ist bewusst so gewählt. Damit wird das allmähliche Verschwinden im Mittelgrund begünstigt. Dunkle Drähte hingegen wirken auch im Mittelgrund noch auffällig und wie mit einem Stift gezeichnet.

Du kannst das Ergebnis im Bild gern mit anderen (statischen) Oberleitungen vergleichen.
Ich behaupte, dass die hellere, unauffälligere Darstellung der Realität viel näher ist.

Wirklich auffällig sollte die Oberleitung auf gar keinen Fall sein. Sonst sieht man ja sofort, was da alles nicht stimmt.

Offline Caschi

  • Mitglied
Re: MSTS Tiefbau
« Antwort #659 am: 22.03.2011, 22:39:00 »
Na gut.  :)