Autor Thema: Notre-Dame de Paris  (Gelesen 261 mal)

Offline Richie57

  • Administrator
  • *****
  • Let the good times roll!
Notre-Dame de Paris
« am: 15.04.2019, 23:49:17 »
Liebe Freunde,

heute abend ist das Herz von Paris, die Kathedrale Notre-Dame de Paris ein Raub der Flammen geworden.
Ich bin bestürzt und traurig über den Verlust dieses einmaligen Bauwerkes, dessen Baubeginn im 12. Jahrhundert lag.
Es ist nicht nur ein gewaltiger Verlust für Frankreich, sondern für die ganze Menschheit!

Im Herzen bin ich in diesem Augenblick bei unseren französischen Freunden!

Salutations tristes
Richie
"... Menschlichkeit und Politik schließen sich im Grunde immer aus. Beide sind nötig, aber beiden zugleich dienen, ist kaum möglich.
Politik fordert Partei, Menschlichkeit verbietet Partei."

Hermann Hesse

Offline Achim Groteclaes

  • Mitglied
Re: Notre-Dame de Paris
« Antwort #1 am: 16.04.2019, 00:38:18 »
Ich habe die Bilder des Brandes gesehen und war fassungslos.
Als aber danach noch die Bilder der intakten Île-de-France zu sehen waren, kam mir das Ausmaß eigentlich erst vor Augen.

Es gibt ein Meer voll Tränen!
Gruß aus Köln

Achim

Offline GraphXBerlin

  • GraphX Berlin
  • Mitglied
    • GraphXBerlin
Re: Notre-Dame de Paris
« Antwort #2 am: 16.04.2019, 22:50:08 »
"Verlust" ist es gänzlich nicht. Ein hoher Schaden...  ;)

Offline Richie57

  • Administrator
  • *****
  • Let the good times roll!
Re: Notre-Dame de Paris
« Antwort #3 am: 17.04.2019, 00:04:08 »
"Verlust" ist es gänzlich nicht. Ein hoher Schaden... "

naja ...  :-\

Der Verlust an historischer Bausubstanz ist schon jetzt beträchtlich und die Fachleute wissen noch nicht, was an Folgeschäden durch ausgeglühtes Mauerwerk und Löschwassereinwirku ng noch zu erwarten steht.
Die Kirche wird jedenfalls nie mehr dieselbe sein, welche die französische Revolution und den zweiten Weltkrieg fast schadlos überstanden hat.
Die Kosten für den Wiederaufbau werden, da sind die Experten sich einig, die Baukosten der Dresdener Frauenkirche in Höhe von 182 Mio Euro um ein vielfaches übersteigen.

Ich weiß auch nicht, ob man bei der unwiederbringlichen Zerstörung von hochrangigen Kulturgütern "nur" von Schaden sprechen kann ... und dabei denke ich nicht nur an die Skulptur "Jungfrau mit dem Kind" aus dem 14. Jhdt.
Eine Kirche besteht eben nicht nur aus der äußeren Hülle, die fraglos wieder aufgebaut werden kann ...

Viele Grüße
Richie


"... Menschlichkeit und Politik schließen sich im Grunde immer aus. Beide sind nötig, aber beiden zugleich dienen, ist kaum möglich.
Politik fordert Partei, Menschlichkeit verbietet Partei."

Hermann Hesse