Autor Thema: Fragen rund um die Bedienung von MSTS-Funktionen im TSRE  (Gelesen 1224 mal)

Offline mhvg220

  • Mitglied
Hallo zusammen,

dieses Thema soll dazu dienen, Fragen zu stellen, ob und wie konkrete Funktionalitäten des alten MSTS Strecken-Editors im TSRE umgesetzt und entsprechend zu bedienen sind.
Ich starte direkt mal mit 2 Fragen:
  • Im MSTS kann man ja die CarSpawner platzieren und mit Hilfe der Verschiebungsfunkti on, langsam per Tastatur oder schneller per Maus, in die Länge ziehen. Im TSRE scheint es nur durch Gedrückhalten der Taste möglich zu sein oder gibt es da einen schnelleren, bequemeren Weg?
  • Können im TSRE Signalverknüpfungen, also das Bestimmen einer Signalgeschwindigke it für einen ausgewählten Fahrweg, gesetzt werden? Es gibt zwar einen Button "Set Link", aber der kommt mir irgendwie funktionslos vor

Gruß,
mhvg220

Offline Kapitaen13

  • Mitglied
Re: Fragen rund um die Bedienung von MSTS-Funktionen im TSRE
« Antwort #1 am: 23.01.2019, 16:42:48 »
Linking Signals

https://www.trainsim.com/vbts/showthread.php?327392-New-TSRE-route-editor-tips-amp-tricks&p=1925877#post1925877
https://www.trainsim.com/vbts/showthread.php?327392-New-TSRE-route-editor-tips-amp-tricks&p=1927710#post1927710

CarSpawner
- move platforms/carspawners markers etc. like other objects using mouse,
- fixed carspawner "expand" button. (?) finde gerade die Taste nicht....

Gruß Jan

Offline Kapitaen13

  • Mitglied
Re: Fragen rund um die Bedienung von MSTS-Funktionen im TSRE
« Antwort #2 am: 27.01.2019, 09:24:38 »
Zitat
Es gibt zwar einen Button "Set Link", aber der kommt mir irgendwie funktionslos vor

Hier ein als Weichenlaterne definiertes Signal, bei dem die Stellung mit dem Fahrweg "verlinkt" sein muss.
Der "Set Link" Button lässt sich hier aktivieren und die "Verlinkung" lässt sich ändern.....



Mittlerweile habe ich auch den "Expand" Button gefunden. Vor Anwendung zuerst die Fahrtrichtung der Autos kontrollieren......




Gruß Jan
« Letzte Änderung: 27.01.2019, 09:37:38 von Kapitaen13 »

Offline EugenR

  • Mitglied
Re: Fragen rund um die Bedienung von MSTS-Funktionen im TSRE
« Antwort #3 am: 28.01.2019, 18:08:34 »
Hier ein als Weichenlaterne definiertes Signal, bei dem die Stellung mit dem Fahrweg "verlinkt" sein muss.
Der "Set Link" Button lässt sich hier aktivieren und die "Verlinkung" lässt sich ändern.....




Die Verlinkung kannst Du setzen, indem du auf "Set Link" klickst und jetzt mit der Maus auf den gewünschten Gleiszweig der Weiche klickst, jetzt werden die Felder nach "from To" ausgefüllt. Zum Aendern wieder auf  Set Link klicken und den anderen Gleiszweig anklicken

Eugen R

Offline mhvg220

  • Mitglied
Re: Fragen rund um die Bedienung von MSTS-Funktionen im TSRE
« Antwort #4 am: 11.02.2019, 14:59:05 »
Vielen Dank erst einmal dafür. Der Expand-Button streckt den CarSpawner bis zu den Straßenenden. Praktisch wäre, wenn man im Editor eine Länge für den Abstand der Dreiecke eingeben könnte.

Die nächste Frage betrifft die Terrain-Funktionen unter F2. Welchen Effekt haben die Parameter und Werte unter Brush und Embankment Settings? Im MSTS hat man das Aussehen des Damms oder Einschnitts mit der Eingabe der Breite und den Winkeln festgelegt. Hier scheint das etwas anders zu laufen. "Size" scheint die Breite vorzugeben, "Embankment" den Winkel, "Cutting" und "Max. Radius" ist mir aber nicht so ganz klar.

Offline Kapitaen13

  • Mitglied
Re: Fragen rund um die Bedienung von MSTS-Funktionen im TSRE
« Antwort #5 am: 11.02.2019, 16:00:26 »
Alle Werte sind hier erklärt: http://koniec.org/tsre5/reterrain.html



Gruß Jan

Offline Sven

  • Mitglied
Re: Fragen rund um die Bedienung von MSTS-Funktionen im TSRE
« Antwort #6 am: 12.02.2019, 17:44:27 »
Man kann bei den Carspawnern in so weit die grobe Länge vorgeben, indem man den Straßenabschnitt unterbricht. Also das Straßenstück hinter dem gewünschten Ziel des Carspawners anklicken, einmal Z, dann Expand beim Carspawner. Dieser wird dann exakt bis zum Ende des letzten in die Datenbank eingetragenen Stückes verlängert. Bleibt zwar immer noch ein bisschen Feinjustierung, aber es geht schneller, als alles von Hand zu ziehen.
Nur nicht vergessen das Straßenstück danach wieder mit Z in die Datenbank aufzunehmen. ;)

Offline mhvg220

  • Mitglied
Re: Fragen rund um die Bedienung von MSTS-Funktionen im TSRE
« Antwort #7 am: 08.03.2019, 12:10:35 »
Erst einmal wieder vielen Dank für die Hilfe. Zum Glück gibt es das Handbuch in einer aktuellen Version auf deutsch.
Wie ist das eigentlich mit dem Verschieben der Markierungen für Signale? Im MSTS war dies einfach möglich, indem man das rote Dreieck anklickt und verschiebt. Im TSRE verschiebt sich bei dieser Vorgehensweise nur das Signalshape, die Markierung bleibt unverändert. In Tunneln und an Stellen, an denen das Terrain ein "Loch" hat, lassen sich so keine Signale platzieren. Man könnte natürlich mit F das Terrain ebenerdig anpassen und hinterher ein Backup der Tiles aufspielen, ist aber recht umständlich.

Offline Kapitaen13

  • Mitglied
Re: Fragen rund um die Bedienung von MSTS-Funktionen im TSRE
« Antwort #8 am: 08.03.2019, 16:25:31 »
Eigentlich müsste das Setzen von TrackItems durch die Funktion "Stick To Target" - "Tracks" auch im Tunnel möglich sein.
Habe dies aber jetzt nicht speziell ausprobiert.
Deine Wünsche darfst du gerne in Goku's Forum einstellen!  Feature requests:

Gruß Jan

Offline mhvg220

  • Mitglied
Re: Fragen rund um die Bedienung von MSTS-Funktionen im TSRE
« Antwort #9 am: 12.03.2019, 18:04:16 »
Mit "Stick to target" kann man das Signalshape entlang der Gleismitte verschieben. Am besten ist es da wirklich, Goku direkt zu fragen.