Autor Thema: Kollision mit unsichtbarem Zug  (Gelesen 643 mal)

Offline AlexG

  • Mitglied
Kollision mit unsichtbarem Zug
« am: 19.09.2018, 18:42:55 »
Hallo,

habe festgestellt dass mein Zug mit unsichtbaren Zügen (Baustellen bei Val de Travers und Ansagen bei PT37) kollidiert bzw. diese ankuppelt und dann vor sich her schiebt.
Kann man das irgendwie abstellen? Benutze momentan die MG Version 4075. Liegt es evtl. an ihr?.

Edit:

Auch in der normalen Version gleiches Verhalten. Der unsichtbare Zug ist zwar mit F7 sichtbar, allerdings nicht im Streckenmonitor (gerade bei PT37 getestet)

Bin dankbar für jeden Hinweis.

Gruß Alex
« Letzte Änderung: 19.09.2018, 19:20:00 von AlexG »

Offline Bm6_6

  • Mitglied
Re: Kollision mit unsichtbarem Zug
« Antwort #1 am: 20.09.2018, 13:04:41 »
Hallo Alex,

Wir (RLF und ich), tüfteln gerade an einem weiteren Objekt welches als statisches Fahrzeug ins Val de Travers kommen soll. Dabei haben wir herausgefunden, dass es zu Problemen kommt wenn man daneben anhält, weil der TS versucht an zu Kuppeln.
Kann es sein, dass Du in besagten Situationen sehr Langsam (Zu Langsam) unterwegs warst? Ich kann jetzt natürlich nicht sagen ob's daran liegt oder ob es ein generelles OR Problem ist. Beide Add Ons sind eigentlich auf den TS ausgelegt.

Gruss
Simon

Offline Sven

  • Mitglied
Re: Kollision mit unsichtbarem Zug
« Antwort #2 am: 20.09.2018, 14:31:50 »
Hallo Alex und Simon,

für mich klingt das nach einer Kollision mit Blindzügen. Aufgrund ihrer Länge, bzw. Kürze sind diese auch nicht oder kaum im Streckenmonitor sichtbar.
Das Problem habe ich auch immer wieder, wenn ich einige alte MSTS-Aufgaben in OR fahren will. Ich konnte leider noch nicht reproduzieren woran es genau liegt, da die sich nicht überall gleich verhalten. Will sagen: Auf manchen Strecken funktionieren sie, bei anderen wieder nicht.
Es ist jedenfalls bekannt, dass sich Blindzüge in OR häufig anders verhalten, als es ursprünglich vorgesehen war. Benötigt werden sie aber ohnehin nicht mehr, da OR z.B. Zugkreuzungen auch ohne Blindzüge und Wendepunkte hinbekommt.

Gruß Sven

Offline AlexG

  • Mitglied
Re: Kollision mit unsichtbarem Zug
« Antwort #3 am: 21.09.2018, 16:21:26 »
Danke für die Antworten.
Die Kollision war eigentlich bei ganz normaler Fahrt, also nicht bei ganz langsamen fahren.
Kann man denn im TS durch diese Blindzüge durchfahren? Dachte bisher immer die werden nur als Züge zum blocken von Fahrstraßen eingesetzt und geben dann beim verschwinden den Weg frei. Wenn ich bisher beim OR Probleme mit den Blindzügen hatte waren sie meist zu langsam unterwegs. Gucke mir daher immer vorher die Services der entsprechenden Aufgaben an und geben den Blindzügen eine "normale" Leistung (meist 0.75). Damit haben bisher die meisten, nicht alle, Aufgaben funktioniert.

Gruß Alex

Offline Bm6_6

  • Mitglied
Re: Kollision mit unsichtbarem Zug
« Antwort #4 am: 22.09.2018, 01:08:41 »
Hallo Alex,

Ich kann nur für die Baustelle sprechen, denn die stammt von mir. Da die Bounding Boxen ausserhalb des Lichtraumprofiles deines Zuges liegen, kann man durch sie hindurch fahren. Bedingung ist natürlich, dass die Baustelle als KI deffiniert ist und erst dann geladen wird, wenn der Spielerzug bereits im selben Blockabschnitt ist. Sonst steht man ewig vor dem roten Signal.

Gruss
Simon

Offline Carlosanit

  • Mitglied
Re: Kollision mit unsichtbarem Zug
« Antwort #5 am: 22.09.2018, 10:44:25 »
Das ist also di Lösung des Rätsels. OR kontrolliert das Lichtraumprofil nicht, um einen anderen Zug durchzulassen. Für OR ist der KI-Zug auf dem Gleis. Somit muss man für OR diesen KI-Zug löschen, wenn man die Aufgabe weiter spielen will.

Offline AlexG

  • Mitglied
Re: Kollision mit unsichtbarem Zug
« Antwort #6 am: 22.09.2018, 10:55:39 »
Wieder was gelernt  :)

Jetzt wäre halt interessant ob OR irgendwann mal ein Update dazu bringt.
Bei der Baustelle hab ich es damals auch so gemacht, Zug gelöscht und Aufgabe weitergefahren.

Gruß Alex