Autor Thema: Freeware Addons  (Gelesen 668 mal)

Offline Oliver2013

  • Mitglied
Freeware Addons
« am: 08.08.2018, 03:49:35 »
So Leute, ich muss mich jetzt mal beschweren! Warum macht man es Leuten wie mir, die keine Ahnung von einer Installation von Freeware Produkten hat, so schwer? Warum muss ich bei einer Lokomotive erst noch Sound und Führerstand einfügen, wobei man tief in den Dateipfaden rumpfuschen muss? Warum liefert man das Zeug nicht einfach mit und lässt die Lok komplett als Installationsprogra mm laufen?
1. Habe die DR 50 2740 von Kunifuchs runtergeladen. Wie vorgeschrieben in die entsprechenden Ordner kopiert, eine Sounddatei dazu in den Ordner kopiert und ein Cab in den erstellten Ordner Common.Cab kopiert. Die Daten des Cab wollte es in den Common.Cab Ordner nicht kopieren. Somit konnte ich mir diese Lok schon mal wieder abschminken.
2. Habe mir Feldbahnlokomotiven von Schmalspursim runtergeladen. Diese musste ich nur in den Trains Ordner kopieren. Leider werden mir diese Lokomotiven bei Open Rails nirgends angezeigt. Also fällt auch das weg.
3. Habe mir die Oberlausitzbahn von Kunifuchs runtergeladen. Mit der Exe Datei wie vorgeschrieben in den Routes Ordner des MSTS kopiert. Die Strecke wird mir auch in Open Rails angezeigt. Nur kann ich leider gar keine Fahrzeuge auswählen. Nur Anfang und Endpunkt kann ich auswählen. Da auch die Zittauer Schmalspurbahn dabei ist, brauche ich natürlich Sächsische Schmalspurfahrzeuge 750 mm. Habe mir drauf die VIIK 99 794 von Schmalspursim runtergeladen. Warum ich mir diese Lok auch wieder abschminken konnte? Weil man noch Beekay Sound und einen Führerstand braucht.
Kann mir bitte mal einer eine Anleitung geben, wie ich Freeware Fahrzeuge in Open Rails für die Oberlausitzbahn fahrbahr machen kann? Ich meine damit hauptsächlich Schmalspurfahrzeuge für die SOEG und DR Dampfloks für die Normalspurstrecken in der Lausitz. Und wie ich die Sound und Cab Sachen bei den einzelnen Loks machen muss?

Offline Richie57

  • Administrator
  • *****
  • Let the good times roll!
Re: Freeware Addons
« Antwort #1 am: 08.08.2018, 11:55:04 »
Hallo Oliver,

normalerweise gibt es eigentlich keine Probleme beim Installieren einer Freeware-Lokomotive, wenn man sich strikt an die Liesmich-Datei hält, die bei den Kunifuchs-Loks vorbildlicherweise immer dabei ist. :good

Zu 1.:
Ich darf mal aus der Ließmich( ;D)-Datei zitieren:
- Sound wird noch benötigt.
  Beim Train Sim Werk kann der Sound aus dem Paket der DR 35.10
  herunterladen werden.
  Diesen Sound Ordner in den Lokordner reinkopieren.

- eine Cabview wird noch benötigt.
  Bei the-train.de kann der Führerstand "BR 050" von Wilhelm
  herunterladen werden. Diesen Cabview-Ordner in den Lokordner einfügen.

Das heißt übersetzt: Du benötigst im Lokordner einen Ordner "Sound" und einen Ordner "Cabview" in welche die entsprechenden Dateien hineinkopiert werden.
Die Verweise in der Engine-Datei (*.eng) sind auch so definiert, dass auf diese beiden Ordner zugegriffen wird und nicht auf einen Ordner "Common.Cab".
Das kann man zwar machen, um z.B. Platz zu sparen, dann müssen aber die Verweise in der eng-Datei entsprechend angepasst werden.

Zu 2.:
Gibt es auch entsprechende Consist-Dateien (*.con) für diese Fahrzeuge?
Consists (Zugverbände) werden benötigt, damit der Simulator überhaupt erkennt, dass es sich um einen fahrbaren Zugverband oder auch eine einzelne Lokomotive handelt.
Zugverbände lassen sich mit dem ConEditor im TSRE oder mit ConBuilder, nötigenfalls auch mit dem MSTS-Aufgabeneditor erstellen.

Zu 3.:
Wenn keine Consists vorhanden sind, kannst Du auch keine Fahrzeuge auswählen.
Die benötigten Dateien wie oben beschrieben einfügen, dann klappt das auch! ;)
Auf der Seite http://www.schmalspursim.de findest Du doch die benötigten Führerstände und bei TheTrain.de bekommst Du auch die Sounds.

Ich würde jetzt mal nicht so über die Freeware-Angebote herziehen, weil sich die Herren Freeware-Autoren immerhin die Mühe gemacht haben uns ihre Werke überhaupt zur Verfügung zu stellen.
Und es ist fast schon immer üblich gewesen, dass man sich Sound und Cabview separat besorgen muss, sofern diese nicht schon längst irgendwo auf der Festplatte schlummern.
Tja, und irgendwie hat es doch auch einen gewissen Reiz sich solche Sachen zu besorgen und auch richtig zu installieren. Das sorgt doch auch für ein befriedigendes Gefühl, oder nicht?

Aber alles, was ich bis jetzt geschrieben habe, ist quasi "Rühren in der Ursuppe" des MSTS/OR! Da hilft eigentlich nur eines: Sich einarbeiten! :pardon
Und für weitergehende Fragen ist ja auch das Forum da, das auch über eine komfortable Suchfunktion verfügt, falls mal niemand antworten sollte.

Dann mal "Glück Auf"!

Viele Grüße
Richie
"... Menschlichkeit und Politik schließen sich im Grunde immer aus. Beide sind nötig, aber beiden zugleich dienen, ist kaum möglich.
Politik fordert Partei, Menschlichkeit verbietet Partei."

Hermann Hesse

Offline Cris

  • Mitglied
    • Der Kunifuchs - Das DR-MSTS-Forum
Re: Freeware Addons
« Antwort #2 am: 08.08.2018, 16:06:30 »
@ Richie, danke!  :)
@ Oliver,

die Fragen, die Du gestellt hast, wurden alle bereits ausführlich beantwortet und erläutert, man muß es nur lesen.
Das kann Dir keiner abnehmen, daß mußt Du leider immer noch selbst tun.
Einbinden von Cab_Sound gehört zum 1x1 des MSTS/OR, das muß sitzen!
Von daher kann Deine Kritik nicht verfangen, sorry.

Grüße Cris

Offline EGZ

  • Mitglied
  • Ein Guter Zug
Re: Freeware Addons
« Antwort #3 am: 08.08.2018, 16:51:43 »
Warum liefert man das Zeug nicht einfach mit und lässt die Lok komplett als Installationsprogra mm laufen?

Das ist einfach zu beantworten: Weil derjenige, der bspw. eine Lok bearbeitet hat und diese veröffentlicht, meistens nicht die Veröffentlichungsre chte für Cabview und/oder Sound besitzt.

Gruß EGZ