Autor Thema: Allgemeine Anmerkungen zum TSRE  (Gelesen 1741 mal)

Offline detman

  • Mitglied
Allgemeine Anmerkungen zum TSRE
« am: 29.01.2018, 23:00:17 »
Der TSRE erleichtert den Streckenbau doch erheblich. Wenn nicht einige kleine Schönheitsfehler wären.
So hat man leider nicht die Möglichkeit, wie im MSTS_SE (F9), einzelne Vertex zu erhöhen bzw. abzusenken.
Möchte man es doch im MSTS_SE erledigen, so sollte man folgendes beachten, mir erging es jedenfalls so.

Wenn im TSRE Terrtex-Texturen verlegt wurden und anschließend werden sie gedreht und zum Schluß gespeichert und man öffnet jetzt die Strecke im MSTS_SE so erscheint die Meldung: im Terrtex Ordner fehlt die "-11cafxxx_xx_x.ace" Datei.
Soweit nicht schlimm, aber doch ärgerlich.

Unangenehmer wird es, wenn im TSRE Km-Tafeln positioniert werden, es wird ja erst nur ein Gleis gekennzeichnet.
Mit dem drücken von "Expand“ werden ja dann mehrere Gleise markiert.

Möchte man nun die Strecke im MSTS_SE öffnen, stürzt der SE sofort ab.
Man kann das umgehen, indem man im TSRE nur ein Gleis markiert läßt.
Wenn man nun im MSTS_SE zB. die Vertex glättet, kann man nebenbei die Km-Tafel markieren und kurz bewegen und alle Gleise sind einbezogen.
Man könnte ja jetzt sagen, mach es doch gleich im MSTS, das setzen der Km-Tafeln.
Bloß das ausrichten einer Tafel dauert dort eine „Ewigkeit“.
Im TSRE wird die Tafel gleich in Gleisrichtung ausgerichtet und die Feinjustierung geht auch schneller.
So spare ich trotz dem Umweg MSTS einige Zeit.

Gruß Detlef

Offline Kapitaen13

  • Mitglied
Re: Allgemeine Anmerkungen zum TSRE
« Antwort #1 am: 30.01.2018, 16:37:38 »
Hallo detman,
Zitat
So hat man leider nicht die Möglichkeit, wie im MSTS_SE (F9), einzelne Vertex zu erhöhen bzw. abzusenken.
hier möchte ich dir wiedersprechen. Stellt man den Size und die Itensity auf 1, lässt sich das Terrain im TSRE viel besser bearbeiten als mit dem MSTS-RE.

Hatte ich hier schon mal erwähnt. Absenken - erhöhen, Taste "Z". Mit gedrückter Maustaste über das Gelände fahren - einfach Toll.
http://www.tssf.eu/forum/index.php?PHPSESSID=e0f0a1b867c3ce677d90ab963caddc3c&topic=11412.msg186341#msg186341
Mittlerweile gibt es auch eine Glätten Funktion "Flatten", damit bin ich aber nicht so recht klar gekommen. Mit Taste "F" kann man das Gelände nicht nur unter Schienen und Straßen anpassen, sonder unter fast allen Objekten. Dazu die Einstellungen in den Embankment nutzen. Auch die Undo Funktion bei schlechten Änderungen am Terrain funktioniert ausgezeichnet. Das ganze Feintuning im Val de Travers habe ich mit dem TSRE getätigt.

Gruß Jan

Offline Richie57

  • Administrator
  • *****
  • Let the good times roll!
Re: Allgemeine Anmerkungen zum TSRE
« Antwort #2 am: 30.01.2018, 22:18:08 »
Danke Jan, :good

genau aus diesem Grund habe ich hier das Fass aufgemacht, damit die ganzen undokumentierten Funktionen des TSRE hier zusammengetragen werden können und sollen!!

Und: Der TSRE ist noch work in progress; das sollte man doch bitte nicht vergessen!

Für die nächsten Versionen sind m.W. vorgesehen:
- Erstellung von DistantMountainTerr ain (DM) mittels Geodaten (Tiff, SRTM u.a.)
- Bearbeitung von DM-Terrtex direkt auf der Kachel (Satellitenaufnahmen, Landstreicherei  ;D (also Malen auf den DM-Texturen) u.v.m.)
- Verbesserung und Ergänzung der Kontextmenüs
usw.
 ... ach ja, und Goku plant demnächst die Einführung der "procedural tracks", also der fortlaufenden Schiene, mit wahlweiser Einbindung von normalen, festen Schienenshapes.

Wer braucht dann noch den MSTS-SE?
Ich schon lange nicht mehr ... :pardon

Mit fortlaufenden Grüßen
Richie
"... Menschlichkeit und Politik schließen sich im Grunde immer aus. Beide sind nötig, aber beiden zugleich dienen, ist kaum möglich.
Politik fordert Partei, Menschlichkeit verbietet Partei."

Hermann Hesse

Offline Kapitaen13

  • Mitglied
Re: Allgemeine Anmerkungen zum TSRE
« Antwort #3 am: 03.04.2018, 17:38:29 »
Mittlerweile ist ein Umfangreiches Handbuch für den TSRE erschienen, das allerdings immer noch laufend ergänzt wird.
Es enthält aber trotzdem schon einen sehr wertvollen Inhalt. Allerdings - alles in Englisch!

https://github.com/pwillard/TSRE5-Document/blob/master/book.pdf

Gruß Jan

Offline Kapitaen13

  • Mitglied
Re: Allgemeine Anmerkungen zum TSRE
« Antwort #4 am: 23.09.2018, 14:16:00 »
Mit dem TSRE5 wird es wohl über kurz oder lang eine Änderung geben.

Zitat von: GokuMK
Because I have no longer access to the Open Rails development forum, TSRE will be no longer developed as an Open Rails compatible software. The development will continue as a new train simulation platform.
https://www.trainsim.com/vbts/showthread.php?329708-Moved-Posts-Do-Not-Restore

Gruß Jan

Offline Richie57

  • Administrator
  • *****
  • Let the good times roll!
Re: Allgemeine Anmerkungen zum TSRE
« Antwort #5 am: 23.09.2018, 15:33:31 »
Mit dem TSRE5 wird es wohl über kurz oder lang eine Änderung geben.

Und um es mit anderen  Worten zu sagen: "Es rappelt im Karton von ORTS!"
Der bislang einzige Entwickler des Routen- und Consisteditors für OR, Goku, wurde bei ElvasTower gebannt und ihm gleichzeitig der Zugang zu den OR-Entwicklungsdaten gesperrt.
Eine unglückliche Verquickung von Entwicklern einer "freien" Software mit einem Forum ... resp. dessen Betreiber! ???

Der Ausschluss von Goku aus der OR-Entwicklung ist für mich schwer nachvollziehbar und absolut unsinnig, da ein OR-interner Routeneditor noch nicht einmal in ferner Zukunft zu erwarten ist; ganz zu schweigen von einem Consist-Editor ... :crazy

Für mich erweist sich dieser Rauswurf zudem als ein typischer Fall von "culture clash" oder "principal misunderstanding" zwischen dem amerikanischen und dem festlandeuropäische n Humor ...  :pardon soll bedeuten: Nicht jede Redewendung oder leicht zynische Bemerkung wird vom Durchschnittsamerik aner auch verstanden, während diese für uns selbstverständlich ist oder höchstens ein schmales Lächeln auslöst.

Die Konsequenz des Rauswurfes bedeutet nun, dass keine weiteren künftigen OR-Features mehr in den TSRE eingepflegt werden und dieser in Zukunft nur noch MSTS-kompatible Funktionen besitzen wird.
Quelle misère! :(

Man kann nur hoffen, dass dies nicht der Beginn eines weiteren abrasiven Prozesses ist ... :-\

... aber schließlich gibt es ja noch andere Simulatoren!

Mit nachdenklichen Grüßen aus dem Urlaub
Richie
"... Menschlichkeit und Politik schließen sich im Grunde immer aus. Beide sind nötig, aber beiden zugleich dienen, ist kaum möglich.
Politik fordert Partei, Menschlichkeit verbietet Partei."

Hermann Hesse

Offline Sven

  • Mitglied
Re: Allgemeine Anmerkungen zum TSRE
« Antwort #6 am: 23.09.2018, 17:41:30 »
Ich weiß nicht, was da vorgefallen ist, aber mit dem Entschluss schaufelt man sich nur sein eigenes Grab, wo doch die Entwicklung von OR ohnehin eher schleppend voran geht.  :-\
Ich hoffe, dass das Missverständnis geklärt werden kann und Goku seine Entscheidung vielleicht revidiert.
Andererseits frage ich mich, in wie weit sich die zukünftige Entwicklung unterscheiden würde. Ist OR nicht ohnehin (noch) abwärtskompatibel? Somit sollten doch dann die weiteren Entwicklungen ebenso für OR funktionieren oder wie ist das?

... aber schließlich gibt es ja noch andere Simulatoren!
Meiner Ansicht nach nur wenige, die diese Bezeichnung wirklich verdienen, aber die Diskussion möchte ich nicht erneut anfachen. Da darf sich jeder gerne seine Meinung bilden. :)

Gruß Sven

Offline Rogue

  • Mitglied
Re: Allgemeine Anmerkungen zum TSRE
« Antwort #7 am: 24.09.2018, 09:06:18 »
Moin,

ebenso schlimm wie der erzwungene Ausstieg von Goku ist meiner Meinung nach auch der Rückzug von Carlo aus dem OR Development Team.
Das hat er sowohl im Elvastower-, als auch im Trainsim-Forum erwähnt.
Die Ankündigung ging im Goku-Trubel etwas unter.
Leider geht damit ein weiterer (wenn nicht sogar DER) "High-Performer" von Bord.

Grüße
Boris

Offline Richie57

  • Administrator
  • *****
  • Let the good times roll!
Re: Allgemeine Anmerkungen zum TSRE
« Antwort #8 am: 24.09.2018, 18:07:31 »
... ebenso schlimm wie der erzwungene Ausstieg von Goku ist meiner Meinung nach auch der Rückzug von Carlo aus dem OR Development Team.

Ja, das ist wahrlich nicht schön, aber immerhin bleibt Carlo der Gemeinschaft weiterhin erhalten und ich bin froh, dass er auch unser Forum mit seinem Wissen bereichert.

Interessant finde ich daneben die Aussage von Goku, dass er beabsichtigt auf Grundlage seines Routeneditors einen neuen Simulator zu entwickeln, wobei der Schritt vom Editor zum Simulator ein sinnvoller zu sein scheint. Und bei der Geschwindigkeit, die Goku bei der Entwicklung des Editors an den Tag gelegt hat, müssen wir vielleicht gar nicht mehr allzu lange warten ...  :pardon

Schauen wir also nicht allzu pessimistisch in die Zukunft! ;)

Viele Grüße
Richie
"... Menschlichkeit und Politik schließen sich im Grunde immer aus. Beide sind nötig, aber beiden zugleich dienen, ist kaum möglich.
Politik fordert Partei, Menschlichkeit verbietet Partei."

Hermann Hesse

Offline Loco-Michel

  • Mitglied
    • Michels Homepage
Re: Allgemeine Anmerkungen zum TSRE
« Antwort #9 am: 24.09.2018, 22:39:31 »
Und das alles wo ich mich wieder ein wenig mehr dem OR (MSTS) widmen wollte inklusive dem eventuellen Weiterbau einer begonnenen Strecke!

... aber schließlich gibt es ja noch andere Simulatoren!
Leicht Ironisch!  ::) Mal schauen wie viel mehr Spaß der DTG Train Simulator vielleicht doch wieder macht wenn er in kürze zu 64bit mutiert .... 

Offline Kapitaen13

  • Mitglied
Re: Allgemeine Anmerkungen zum TSRE
« Antwort #10 am: 24.09.2018, 22:54:40 »
Goku hat hier eine längere Antwort geschrieben nachdem das zuvor genannte Thema entfernt wurde.
Here is something about past and future of TSRE development.
Mal sehen wie lange das stehen bleibt.

Gruß Jan

Offline Richie57

  • Administrator
  • *****
  • Let the good times roll!
Re: Allgemeine Anmerkungen zum TSRE
« Antwort #11 am: 24.09.2018, 23:12:21 »
Goku hat hier eine längere Antwort geschrieben nachdem das zuvor genannte Thema entfernt wurde.

Unter Berücksichtigung dieser Antwort revidiere ich den letzten Satz meines vorigen Posts!
Schade! :(

Viele Grüße
Richie
"... Menschlichkeit und Politik schließen sich im Grunde immer aus. Beide sind nötig, aber beiden zugleich dienen, ist kaum möglich.
Politik fordert Partei, Menschlichkeit verbietet Partei."

Hermann Hesse

Offline ANdeJong

  • Mitglied
Re: Allgemeine Anmerkungen zum TSRE
« Antwort #12 am: 25.09.2018, 18:14:54 »
Goku hat hier eine längere Antwort geschrieben nachdem das zuvor genannte Thema entfernt wurde.
Here is something about past and future of TSRE development.
Mal sehen wie lange das stehen bleibt.

Gruß Jan


Moin,

Bericht von Goku stammt aus Oktober 2015.
Letstes Bericht von Innen stammt aus Oktober 2017 (redigiert 11-15-2017) auf Seite 20.
Nachdem ist, Soviel Ich weiß, nichts mehr geschrieben auch in andere Topics dort.


Mfg.

A.N. de Jong

Offline Richie57

  • Administrator
  • *****
  • Let the good times roll!
Re: Allgemeine Anmerkungen zum TSRE
« Antwort #13 am: 26.09.2018, 00:16:52 »
Bericht von Goku stammt aus Oktober 2015.

Das stimmt doch gar nicht!
Der Beitrag ist von gestern! ::)

Bitte hier nicht falsche Informationen einbringen! :dudu

Viele Grüße
Richie
"... Menschlichkeit und Politik schließen sich im Grunde immer aus. Beide sind nötig, aber beiden zugleich dienen, ist kaum möglich.
Politik fordert Partei, Menschlichkeit verbietet Partei."

Hermann Hesse

Offline ANdeJong

  • Mitglied
Re: Allgemeine Anmerkungen zum TSRE
« Antwort #14 am: 26.09.2018, 11:17:36 »
 :)

@Richie57,

Entschuldige mich.
Hatte nur im rechter oben eck die datum gesehen.
Nicht im linker oben eck.
Die datum hatte ich nicht beobachtet.

Hat jemand noch etwas von Goku vernommen?


Mfg.

A.N. de Jong