Autor Thema: Problem mit ungarischem Vectron  (Gelesen 1028 mal)

Offline ChristianHerzog

  • Mitglied
Problem mit ungarischem Vectron
« am: 24.10.2017, 15:05:49 »
Hallo

DarkFox hatte in einem Post vom 21.07.2017 ein ungarisches Vectron Pack gemeldet.
Für eine Aufgabe auf der TRAT321 habe ich mir die 193 208 heruntergeladen und installiert - samt Cab und Sound.
Nun gibt es drei Probleme mit dieser Lok.

Das Wichtigste - ich bekomme sie keinen Millimeter im OR bewegt. Bremsen sind gelöst, Panto gehoben, "Vorwärtsgang" eingelegt - aber nichts.
Ein weiteres Problem ist, dass in die falsche Richtung steht. Sie soll für die Aufgabe von Bad Schandau in Richtung Prag fahren. Sie steht aber immer in Richtung Dresden.
Jede andere Lok steht in die richtige Richtung.
Und das dritte Problem ist die Sicht aus den Cab heraus. Ich schaue direkt vor mir auf die Schienen.

Hat einer von Euch diese Lok schon mal ans Fahren gebracht?

Für hilfreiche Vorschläge wäre ich dankbar.

Mit freundlichen Grüßen

Christian Herzog
Intel Dual Core 2,66GHz; 2048 GB DDR-Ram, ASRock ConRoe1333-GLAN,
ATI Radeon HD 2600 XT  (256 MB), TerraTec Aureon 5.1 Fun Sound Card, 2 SATAII Festplatten (300GB + 500GB); Win XP + SP3; Windows 7 Ultimate

Offline Richie57

  • Administrator
  • *****
  • Let the good times roll!
Re: Problem mit ungarischem Vectron
« Antwort #1 am: 24.10.2017, 16:55:59 »
Hallo Christian,

auf den ersten Blick ist die von mir angeschaute eng-Datei so ziemlich jenseits von gut und böse! :pardon

Ich selbst besitze einen Vectron -wohl vom selben Ersteller- in der Version RegioJet, den ich mit viel gutem Zureden und Fluchen zum Fahren überreden konnte.
Falls ich heute abend etwas Zeit habe, schaue ich noch mal genauer über die magyarischen Vectrons drüber.
PM geht dann an Dich!

Viele Grüße
Richie
"... Menschlichkeit und Politik schließen sich im Grunde immer aus. Beide sind nötig, aber beiden zugleich dienen, ist kaum möglich.
Politik fordert Partei, Menschlichkeit verbietet Partei."

Hermann Hesse

Offline DarkFox

  • Mitglied
Re: Problem mit ungarischem Vectron
« Antwort #2 am: 24.10.2017, 17:18:46 »
Hallo miteinander.

Für solch einen Fall ist es besser eine Universal ENG Datei nur für die Lok anzufertigen.

Dann muss man für die anderen nur die Shape und ENG Namen adaptieren. Gegebenenfalls auch die Sounds bzw. CabViews übernehmen.

Dann kann man auch recht schneller fahren, als bei jedem neuem Repaint mal den Fehler zu finden.

Mit freundlichen Grüßen
DarkFox

Offline Richie57

  • Administrator
  • *****
  • Let the good times roll!
Re: Problem mit ungarischem Vectron
« Antwort #3 am: 24.10.2017, 17:46:43 »
Für solch einen Fall ist es besser eine Universal ENG Datei nur für die Lok anzufertigen.

Genau DAS habe ich ja vor! ;D

Viele Grüße
Richie
"... Menschlichkeit und Politik schließen sich im Grunde immer aus. Beide sind nötig, aber beiden zugleich dienen, ist kaum möglich.
Politik fordert Partei, Menschlichkeit verbietet Partei."

Hermann Hesse

Offline Richie57

  • Administrator
  • *****
  • Let the good times roll!
Re: Problem mit ungarischem Vectron
« Antwort #4 am: 24.10.2017, 20:46:50 »
Hallo zusammen,

ich habe mir einige eng-Dateien der Vectrons angeschaut und bin aus dem Kopfschütteln nicht mehr herausgekommen, d.h. ich schüttele selbiges Körperteil immer noch ... :lol
Schon lange habe ich keine so dilettantisch zusammengeschustert en eng-Dateien mehr sehen müssen ... da waren sogar die PT-eng-Dateien wahre Goldstückchen dagegen! ;)
Alle Fehler und Ungereimtheiten hier aufzuzählen wäre müßig und dafür fehlt mir die Geduld und die Zeit.

Wer also Interesse an einer funktionierenden eng-Datei als Muster für diese wirklich nicht schlecht modellierten Loks hat, der kann sich vertrauensvoll an mich wenden.
Öffentlich weitergeben möchte ich dies hier nicht ...  :pardon

Viele Grüße
Richie

Kleiner Nachtrag:

Tamen movetur - und sie bewegt sich doch! ;D

« Letzte Änderung: 24.10.2017, 21:01:51 von Richie57 »
"... Menschlichkeit und Politik schließen sich im Grunde immer aus. Beide sind nötig, aber beiden zugleich dienen, ist kaum möglich.
Politik fordert Partei, Menschlichkeit verbietet Partei."

Hermann Hesse

Online Achim Groteclaes

  • Mitglied
Re: Problem mit ungarischem Vectron
« Antwort #5 am: 24.10.2017, 20:58:44 »
Öffentlich weitergeben möchte ich dies hier nicht ...  :pardon

Wieso eigentlich nicht?
Derartige Updates haben doch - siehe augurex - durchaus ihre Berechtigung und vielen wäre geholfen.
Gruß aus Köln

Achim

Offline Richie57

  • Administrator
  • *****
  • Let the good times roll!
Re: Problem mit ungarischem Vectron
« Antwort #6 am: 24.10.2017, 21:09:53 »
Wieso eigentlich nicht?
Derartige Updates haben doch - siehe augurex - durchaus ihre Berechtigung und vielen wäre geholfen.

Lieber Achim,
so viele Interessenten sehe ich momentan gerade nicht!
Wenn es deren so viele gäbe (bewusst konjunktivisch geschrieben), so hätte sich doch schon längst jemand erbarmt und die Dateien korrigiert ... und ich bin halt auch nicht Augurex!  :pardon

Viele Grüße
Richie
"... Menschlichkeit und Politik schließen sich im Grunde immer aus. Beide sind nötig, aber beiden zugleich dienen, ist kaum möglich.
Politik fordert Partei, Menschlichkeit verbietet Partei."

Hermann Hesse

Offline krone2

  • Mitglied
Re: Problem mit ungarischem Vectron
« Antwort #7 am: 24.10.2017, 22:43:42 »
Hallo,

ich kann Richie nur zustimmen, sie fahren alle. Und unter OR kann man auch die Zeit anpassen, bis der Stromabnehmer und somit die Spannung anliegt. Nach kleinen Änderungen sieht aus das Cabview besser aus.

Gruß Peter

Offline Richie57

  • Administrator
  • *****
  • Let the good times roll!
Re: Problem mit ungarischem Vectron
« Antwort #8 am: 25.10.2017, 00:09:22 »
Hallo,

also bei mir schaut das Cab so aus ... :pardon



Viele Grüße und gute Nacht :muede
Richie
"... Menschlichkeit und Politik schließen sich im Grunde immer aus. Beide sind nötig, aber beiden zugleich dienen, ist kaum möglich.
Politik fordert Partei, Menschlichkeit verbietet Partei."

Hermann Hesse