Autor Thema: Lohnt es sich noch, für PT-/RA-Strecken Aufgaben zu bauen?  (Gelesen 1716 mal)

Offline trainee

  • Mitglied
Hallo zusammen,

aus gegebenem Anlass ( siehe hier: http://www.tssf.eu/forum/index.php?topic=11494.msg187097#new ) mal die o. g. Frage.

Konkret bin ich dabei, den 7. Teil meiner "Transalpin-Nostalgie" auf PT 32 fertig zu stellen. Im Idealfall sollte man für diese Aufgabe auch noch die Kleinserien "PT-Regional Bayern Süd" (wegen des LINT der Bayerischen Regiobahn, den es nur bei PT gibt [gab?]) und "Fuggerexpress" (wg. des ET 440, ebenfalls nur erhältlich [gewesen?] bei PT / Vizzart) besitzen.

Den BRB-LINT kann ich durch einen Freeware-LINT ersetzen, den 440 durch den mit PT 32 gelieferten 425. Die Strecke selber kann ich leider nicht mitliefern. Daher meine Frage: Hab ich umsonst gebaut?

PS. Bitte an Admin: Falls dieser Beitrag / dieses Thema hier nicht hingehören sollte, dann dorthin verschieben, wo es am Besten passt. Danke.
Gruß aus Regensburg,
Reinhard


Offline GraphXBerlin

  • GraphX Berlin
  • Mitglied
    • GraphXBerlin
Re: Lohnt es sich noch, für PT-/RA-Strecken Aufgaben zu bauen?
« Antwort #1 am: 13.08.2017, 19:31:56 »
Warum sollte es sich nicht lohnen? Es lohnt sich für Dich und für die User die es Interessiert. Sicherlich werden es keine hunderte User mehr sein wie zu den Spitzenzeiten des MSTS. Aber selbst wenn nur zehn User die Aufgaben nutzen war es nicht umsonst.

Offline EGZ

  • Mitglied
  • Ein Guter Zug
Re: Lohnt es sich noch, für PT-/RA-Strecken Aufgaben zu bauen?
« Antwort #2 am: 14.08.2017, 12:49:28 »
Hallo,
selbstverständlich ist der Bau von Aufgaben für PT-/RA-Strecken weiterhin sinnvoll. Die Strecken dürften einen hohen Verbreitungsgrad aufweisen. Die erwähnten Kleinserien sind zwar sicherlich nicht so stark verbreitet, aber auch bei funktionsfähigem Shop würde eine Aufgabe für mich zu keiner Kaufentscheidung führen. Die Lösung wurde ja bereits erwähnt: Das Fahrzeugmaterial wird ggf. ausgetauscht. Der Aufgabenbauer kann das durch Beifügen alternativer .con-Dateien aktiv unterstützen.

Deine Frage könntest Du ebenso auf GR-Strecken ausweiten: Die 10-Jahres-DVD als Basis ist nun auch schon sehr lange nicht mehr erhältlich. Dennoch werden  weiterhin Aufgaben produziert - zum Glück.

Gruß EGZ

Offline trainwatz

  • Mitglied
Re: Lohnt es sich noch, für PT-/RA-Strecken Aufgaben zu bauen?
« Antwort #3 am: 14.08.2017, 13:29:33 »
Aber klar lohnt sich das!

Es gibt ja sicher noch genügend Leute, die PT-Strecken haben, so wie z.B. mich. Ich hab' natürlich nicht alle, aber genügend. Und gerade bei den Aufgaben, die PT mitgeliefert hat, freut man sich über abwechslungsreiche und interessante Freeware-Aufgaben.

Also - ein Dank allen Bastlern!

grüßt Trainwatz

Offline norbert59

  • Mitglied
Re: Lohnt es sich noch, für PT-/RA-Strecken Aufgaben zu bauen?
« Antwort #4 am: 14.08.2017, 18:01:54 »
Hallo trainee,

von mir auch ein klares Ja

Ich freue mich über jede neue Freeware-Aufgabe.

Fehlende Fahrzeuge kann man doch jederzeit ersetzen.

Gruß Norbert

Offline trainee

  • Mitglied
Re: Lohnt es sich noch, für PT-/RA-Strecken Aufgaben zu bauen?
« Antwort #5 am: 14.08.2017, 23:02:33 »
Hallo Freunde,

danke für Euren ermutigenden Zuspruch.  :good :good :good  :klatschen :klatschen :klatschen


Der Aufgabenbauer kann das durch Beifügen alternativer .con-Dateien aktiv unterstützen.
So hatte ich das auch vor.  ;D

Deine Frage könntest Du ebenso auf GR-Strecken ausweiten: Die 10-Jahres-DVD als Basis ist nun auch schon sehr lange nicht mehr erhältlich. Dennoch werden  weiterhin Aufgaben produziert - zum Glück.

Stimmt irgendwie, wenn man die derzeitige Lage der Dinge betrachtet. Aber die Seiten von GR samt Shop sind immer noch erreichbar. Das ist der große Unterschied.  :D
Gruß aus Regensburg,
Reinhard


Offline K4500

  • Mitglied
Re: Lohnt es sich noch, für PT-/RA-Strecken Aufgaben zu bauen?
« Antwort #6 am: 17.08.2017, 16:11:00 »
Finde auch das sich das auf jeden Fall lohnen könnte. Denn die PT Strecken dürften doch damals so einige Abnehmer gefunden haben.

Und wenn du alternative Con Dateien mitlieferst, dürfte auch das mit dem Rollmaterial kein Problem sein, dann kann der der diese Kleinserien hat das nutzen und die anderen benutzen dann halt die anderen Con Dateien.

Mag zwar sein das die Seiten von GR noch erreichbar sind, aber die 10 Jahres DVD gibt es doch schon länger nicht mehr und wer weiß wann es mal eine Neuauflage davon gibt. Nur was machen die Leute bei den Aufgaben die dieses Paket nicht haben?

Offline trainee

  • Mitglied
Re: Lohnt es sich noch, für PT-/RA-Strecken Aufgaben zu bauen?
« Antwort #7 am: 17.08.2017, 19:01:50 »
Nur was machen die Leute bei den Aufgaben die dieses Paket nicht haben?
Gute Frage. Die Antwort = Lösung hängt vom Einzelfall ab, d. h. welches der Gesamtpakete (etwa Mega-Edition oder Gesamtausgabe 2010) die / der Betreffende hat. Auch in diesem Fall könnte ich mir vorstellen, eine entsprechende alternative .con-Datei zu liefern. Bei Bedarf natürlich und bei konkreter Angabe des Fahrzeugs / der Fahrzeuge, die da fehlen; denn das wäre mit etwas mehr Aufwand verbunden. Aber machen ließe sich das schon. Schwieriger würde es natürlich, wenn jemand nur die eine oder andere Strecke von GR hat. Da käme der Aufwand dem Suchen nach der Stecknadel im Heuhaufen gleich.  ;)

Aber noch ist die Aufgabe nicht veröffentlicht; ich hoffe aber doch, dass der Betatest irgendwann und bald zur Zufriedenheit abgeschlossen ist.

OT: Persönlich hoffe ich, dass es mal kühler wird. Die allgemeine Sonnenanbeterei in den medialen Wetterberichten geht mir allmählich auf den Senkel.
Gruß aus Regensburg,
Reinhard