Autor Thema: Umstieg vom alten MSTS Train Simulator nach TS 2016  (Gelesen 6698 mal)

Offline GraphXBerlin

  • GraphX Berlin
  • Mitglied
    • GraphXBerlin
Re: Umstieg vom alten MSTS Train Simulator nach TS 2016
« Antwort #15 am: 14.03.2016, 15:42:01 »
Zitat
gemacht wirds aber eigentlich garnicht
Kann man pauschal nicht sagen. Hier kann schon ein Unterschied zwischen Pay- und Freeware sein. Wiederum ist das bei jedem Autoren anders. Hier aber am Preis zu meckern ist müßig. Für jeden hat eine Lok etc. einen subjektiven anderen Wert. Letztendlich ist es sowieso immer jedem zu teuer und hätte es am liebsten umsonst.

Zitat
teuer wird es erst mit den Addons. Bei den Strecken-Addons ist meist kein Rollmaterial
dabei bzw nur wenig altes oder abgespecktes,
Man sollte nicht unterschlagen, dass es schon ein ordentlichen Freeware-Content bei Strecken und Rollmaterial gibt.

Offline VEP_Dexter

  • Mitglied
Re: Umstieg vom alten MSTS Train Simulator nach TS 2016
« Antwort #16 am: 14.03.2016, 23:00:46 »
Hallo meine ansicht war nicht böse gemeint  ich wollte nur zum ausdruck bringen das die Modelle Optich zwar oft toll sind
aber technich nicht das raus geholt wird ,was der der TS20xx her gibt dass finde ich halt schade.
Ich würde auch mal für ein Addon 40ig 50ig Euro ausgeben  wenn alles dabei ist

Die Freeware wollte ich nicht vernachlässigen
da gibts natürlich das ein oder andere tolle  :)
finde die Auswahl nur nicht so groß
wie es beim MSTS zu seiner Zeit war
vieleicht ist man auch einfach zu verwöhnt  :-[
oder ich kenne einfach zu wenig Seiten

viele grüße Thomas
Eigene Projekte in bewegten Bildern  gibts hier
https://www.youtube.com/channel/UCgSz0ipb2jGpPLzErZ7LllQ

Offline Nadania

  • Mitglied
Re: Umstieg vom alten MSTS Train Simulator nach TS 2016
« Antwort #17 am: 15.03.2016, 03:25:53 »
Man darf die Sales bei Steam nicht vergessen. Wer Geduld hat und nicht immer gleich alles gierig haben muss, kann da sehr viel Geld sparen. So mache ich es meistens. Bis auf sehr wenige Ausnahmen.