Autor Thema: German Railroads: Höllental  (Gelesen 21632 mal)

Offline K4500

  • Mitglied
Re: German Railroads: Höllental
« Antwort #45 am: 22.12.2013, 18:02:22 »
In Teil 1 müssen doch auch schon alle Gleise verlegt sein, denn sonst müsste man doch alle Aufgaben neu machen, wegen Veränderung der Schienendatenbank. Oder geht das trotzdem?

Also ich habe so viel Gedult und kann warten.
Solange gibt es ja jetzt die tolle HTB, die nach dem  Update richtig klasse aussieht.

Offline Vinne

  • Mitglied
  • Weißeritzgrundbahn-Erbauer
Re: German Railroads: Höllental
« Antwort #46 am: 22.12.2013, 18:24:54 »
Ich meine dass die Aufgaben weiterhin funktionieren, solange nichts an den Gleisen, über die Routen von Spieler- und KI-Verkehr läuft, geändert wird.

Von daher sehe ich da keine Probleme und ganz ehrlich, ab Neustadt ist es trotz "durchgehendem" Streckengleis eigentlich eine eigene Strecke, da dort die Strippe endet.

Insofern: Das Warten wird sich lohnen (den Screens und dem Video nach zu urteilen).

Gruß
Wir ridern easy über Berg und Tal, stoppen kann uns nur ein Begrenzungspfahl!

TSSF - seit 2001 dabei !

Offline Christian_Wendt

  • GR
  • Mitglied
  • Streckenbau
Re: German Railroads: Höllental
« Antwort #47 am: 22.12.2013, 18:29:15 »
GR hat sich für jeweils 2 Teile entschieden, damit die Kunden schneller in den Genuss der Strecke kommen. Die Gleise im ersten Teil liegen nur bis Neustadt bzw. Seebrugg. Aufgaben, die im Original über Neustadt hinaus bis Donaueschingen führen, werden im zweiten Teil überarbeitet und ebenfalls geupdatet. Die Aufgaben müssen lediglich neu abgespeichert werden, damit sie mit der Versionnummer der Schienendatenbank übereinstimmen (soweit meine Kenntnisse im Aufgabeneditor da richtig sind).

Offline K4500

  • Mitglied
Re: German Railroads: Höllental
« Antwort #48 am: 22.12.2013, 18:37:07 »
Kann man denn eine Strecke einfach so verlängern, dass danach so die Aufgaben Freiburg - Seebrück noch einwandfrei funktionieren?

Wenn ja, dann wäre das natürlich super!

Offline Vinne

  • Mitglied
  • Weißeritzgrundbahn-Erbauer
Re: German Railroads: Höllental
« Antwort #49 am: 22.12.2013, 18:51:00 »
Kurz und knapp:

JA!
Wir ridern easy über Berg und Tal, stoppen kann uns nur ein Begrenzungspfahl!

TSSF - seit 2001 dabei !

Offline Jucksnjo

  • Mitglied
  • Bundesbahnoberrat
Re: German Railroads: Höllental
« Antwort #50 am: 25.12.2013, 11:03:59 »
Während andere sich über Dostos Gedanken machen, denke ich, nach der Lektüre des neuen E40-Baureihenbuch, über den Lokeinsatz auf der 70er Jahre-Variante nach.

Stellt Thopil seine 139 zur Verfügung?
Liefert Heiko vielleicht eine 145?

Beide Baureihen gehörten über Jahre hinweg zu den üblichen Baureihen im Höllental. Von ein paar einzelnen Leistungen mit 110 mal abgesehen...
"Die Deutsche Bundesbahn ist modern geworden, die Diskrepanz zwischen der Bahn unseres Zeitalters und dem Fahrweg einer geschichtlich gewordenen Epoche muß aufgelöst werden."

DB-Vorstand, 1972

Offline 232_Fan

  • Mitglied
Re: German Railroads: Höllental
« Antwort #51 am: 25.12.2013, 12:18:26 »
[...] nach der Lektüre des neuen E40-Baureihenbuch [...]

Aha, bei dir hat der EK also auch direkt unter den Weihnachtsbaum geliefert ?! ;D


Ludmilla - it's not noise, it's a feature !

Offline Vinne

  • Mitglied
  • Weißeritzgrundbahn-Erbauer
Re: German Railroads: Höllental
« Antwort #52 am: 25.12.2013, 12:40:11 »
Also 70er ohne 145 geht gar nicht, mit Thomas seinen 139ern wäre das natürlich ein Knaller!

Gruß

PS: Bei mir gabs vom EK das VI K-Buch  :-[
Wir ridern easy über Berg und Tal, stoppen kann uns nur ein Begrenzungspfahl!

TSSF - seit 2001 dabei !

Offline Achim Groteclaes

  • Mitglied
Re: German Railroads: Höllental
« Antwort #53 am: 25.12.2013, 13:14:39 »
So könnte es aussehen :


« Letzte Änderung: 25.12.2013, 13:32:07 von Achim Groteclaes »
Gruß aus Köln

Achim

Offline heiko

  • Mitglied
Re: German Railroads: Höllental
« Antwort #54 am: 25.12.2013, 13:33:04 »
Zitat
Liefert Heiko vielleicht eine 145?

Nicht gänzlich auszuschließen  ;D
As found is a small affair: it is about being careful
Peter Smithson

Offline Jucksnjo

  • Mitglied
  • Bundesbahnoberrat
Re: German Railroads: Höllental
« Antwort #55 am: 25.12.2013, 14:23:14 »
Aha, bei dir hat der EK also auch direkt unter den Weihnachtsbaum geliefert ?! ;D

Nee, purer Zufall, dass das Buch genau vor Weihnachten erschienen ist. Hab das Buch zusammen mit dem 120-Doppelband vor geschätzt 1 1/2 Jahren zum Vorbestell-Sonderpreis bestellt. Und dann war es plötzlich letzte Woche da... ::)

Achim Groteclaes, mit dem Tauschen der Betriebsnummer ist es ja nicht getan. Stichwort Bremswiderstandslüf ter auf dem Dach. Aber Heiko macht das schon. ;)
"Die Deutsche Bundesbahn ist modern geworden, die Diskrepanz zwischen der Bahn unseres Zeitalters und dem Fahrweg einer geschichtlich gewordenen Epoche muß aufgelöst werden."

DB-Vorstand, 1972

Offline 232_Fan

  • Mitglied
Re: German Railroads: Höllental
« Antwort #56 am: 25.12.2013, 14:31:58 »
Nee, purer Zufall, dass das Buch genau vor Weihnachten erschienen ist. Hab das Buch zusammen mit dem 120-Doppelband vor geschätzt 1 1/2 Jahren zum Vorbestell-Sonderpreis bestellt. Und dann war es plötzlich letzte Woche da... ::)

Kommt mir bekannt vor. ;D


Ludmilla - it's not noise, it's a feature !

Offline heiko

  • Mitglied
Re: German Railroads: Höllental
« Antwort #57 am: 25.12.2013, 14:53:16 »
Zitat
Bremswiderstandslüfter auf dem Dach

Reizthema ]:>
Falls jemand Material dazu finden sollte, wäre ich sehr interessiert. 200kB-Fotos von Zug vor Landschaftskulisse haben sich als nicht hilfreich herausgestellt...
As found is a small affair: it is about being careful
Peter Smithson

Offline Achim Groteclaes

  • Mitglied
Re: German Railroads: Höllental
« Antwort #58 am: 25.12.2013, 15:03:33 »
... mit dem Tauschen der Betriebsnummer ist es ja nicht getan. Stichwort Bremswiderstandslüf ter auf dem Dach ... ;)
Das ist wohl wahr, aber an erster Stelle steht wohl eine funktionierende E-Bremse, die in die Loks eingebaut sein muss.
« Letzte Änderung: 25.12.2013, 20:40:06 von Achim Groteclaes »
Gruß aus Köln

Achim

Offline Loco-Michel

  • Mitglied
    • Michels Homepage
Re: German Railroads: Höllental
« Antwort #59 am: 25.12.2013, 18:21:31 »
@Heiko

Ich gucke mal die Tage ob sich da was brauchbares bei mir findet!
Melde mich hierzu dann aber auf anderem Wege wieder.