Autor Thema: Die Zukunft von Trainz enthüllt  (Gelesen 4340 mal)

Offline MrEisbaer

  • Mitglied
Die Zukunft von Trainz enthüllt
« am: 26.10.2013, 17:27:34 »
Nun wurde die Zukunft von Trainz bekanntgegeben und diese sieht sehr Interessant aus:

Original: http://forums.auran.com/trainz/content.php?68-TWOR-E2-TANE-Kickstarter-Nov-13
Übersetzung: http://www.trainzdepot.net/board17-ank%C3%BCndigungen/board18-ank%C3%BCndigungen-trainz-auran-halycon/883-die-zukunft-von-trainz-enth%C3%BCllt/#post9095

Gut ist, das die Community mit einbezogen wird dieses mal 8)
Linux ist wie ein guter Fußballspieler: Erfahren, trotzdem schnell, Technisch ausgereift & flexibel, aber heult beim kleinsten Problem rum!

Offline MrEisbaer

  • Mitglied
Re: Die Zukunft von Trainz enthüllt
« Antwort #1 am: 28.10.2013, 23:34:18 »
Tony_Hilliam hat nun die Minimum Systemanforderungen für T:ANE enthüllt:

http://forums.auran.com/trainz/showthread.php?106507-Kickstarter-T-ANE-(T2)-Questions-what-would-you-like-to-know&p=1214528#post1214528

Demnach muss man Minimum Windows in der 64Bit Variante haben, eine DX11 fähige Grafikkarte und einen QuadCore.

Nach oben sind keine Grenzen gesetzt, auch in Sachen CPU-Kerne.
Linux ist wie ein guter Fußballspieler: Erfahren, trotzdem schnell, Technisch ausgereift & flexibel, aber heult beim kleinsten Problem rum!

Offline MrEisbaer

  • Mitglied
Re: Die Zukunft von Trainz enthüllt
« Antwort #2 am: 29.10.2013, 23:09:11 »
Tony_Hilliam hat nun ein Vergleichsscreensho t gepostet:
http://forums.auran.com/trainz/showthread.php?106507-Kickstarter-T-ANE-(T2)-Questions-what-would-you-like-to-know&p=1214921#post1214921

http://www.n3vgames.com/ks/tane/images/2012vsTANE-Day.jpg

EDIT:

Die Lok rechts ist 1:1 von TS12 übernommen und nur durch die T2 Engine im Aussehen verändert worden, laut Tony.
« Letzte Änderung: 29.10.2013, 23:18:00 von MrEisbaer »
Linux ist wie ein guter Fußballspieler: Erfahren, trotzdem schnell, Technisch ausgereift & flexibel, aber heult beim kleinsten Problem rum!

Offline GraphXBerlin

  • GraphX Berlin
  • Mitglied
    • GraphXBerlin
Re: Die Zukunft von Trainz enthüllt
« Antwort #3 am: 29.10.2013, 23:47:32 »
Zitat
eine DX11 fähige Grafikkarte

Interessant. Die Systemanforderungen für WoS4 werden auch eine DX11-fähige Grafikkarte vorraussetzen. Man merkt, daß auch die Simulation langsam aufrüsten muß und, dass sich einige User Gedanken machen müssen. Bisher liefen die Zug- und Bussimulationen ja meist auf noch so jeder Fußhupe...

Offline siebziger

  • Mitglied
  • Happy Trainzer
    • Siebziger's Seite
Re: Die Zukunft von Trainz enthüllt
« Antwort #4 am: 30.10.2013, 07:43:02 »
Wird aber auch allmählich mal Zeit.
Und alle, die noch nicht so weit sind, können weiterhin mit TS 12, TS 2010, TS 2009, und wenn es denn sein muss, TRS 2007 und früher fahren. Die leben alle friedlich nebeneiander auf der Festplatte.

Gruß
Norbert

Offline Giovanni

  • Mitglied
  • Kein BinPatch ist auch keine Lösung.
Re: Die Zukunft von Trainz enthüllt
« Antwort #5 am: 30.10.2013, 10:37:56 »
Interessant. Die Systemanforderungen für WoS4 werden auch eine DX11-fähige Grafikkarte vorraussetzen.
62,79% aller Steam-Nutzer besitzen ein System mit DX11-Grafikchips und kompatiblen OS.
Der laut Steam beliebteste DX11-Grafikchip (HD 4000) dürfte jedoch leistungstechnisch kaum ausreichen

Zitat
Man merkt, daß auch die Simulation langsam aufrüsten muß und, dass sich einige User Gedanken machen müssen. Bisher liefen die Zug- und Bussimulationen ja meist auf noch so jeder Fußhupe...
Im Idealfall lässt sich die Software über die Einstellungen flexibel an die Hardware anpassen.
Extrembeispiel dürfte Skyrim sein, dass vom High-End-PC bis hin zum Netbook-Prozessor spielbar ist (und trotzdem auf High-End-Hardware hervorragende Optik bietet)
Wer sich über Kritik ärgert, gibt zu, dass sie berechtigt war.
Gaius Cornelius Tacitus (röm Schriftsteller um 55 bis ca 115 n. Chr.)
Rechtschreibplugins für Firefox

Offline siebziger

  • Mitglied
  • Happy Trainzer
    • Siebziger's Seite
Re: Die Zukunft von Trainz enthüllt
« Antwort #6 am: 31.10.2013, 07:55:28 »
Wenn wir erst mal 7 Millionen Exemplare von T:ANE gekauft haben (Zitat Wikipedia Skyrim: "Mehr als die Hälfte davon seien bereits innerhalb der ersten 48 Stunden verkauft worden, die Einnahmen wurden auf über 450 Millionen US-Dollar beziffert"), bekommen wir auch so eine tolle Engine. Bin mal gespannt, was am 13. November als Zielbetrag für Kickstarter genannt wird.

Vielleicht sollte N3V sein Spielkonzept nochmals überdenken. Es fehlt eine konsistente Geschichte mit Fürsten und Eisenbahnunternehme rn und, noch viel wichtiger, ... Drachen. Dampfrösser haben wir ja schon...

Gruß
Norbert

Offline MrEisbaer

  • Mitglied
Re: Die Zukunft von Trainz enthüllt
« Antwort #7 am: 13.11.2013, 11:41:26 »
Es kann nun gespendet werden ;)

Das Ziel bis zum 12 Dezember, sind 165.000 AUD (ca. 115.000 Euro).

http://www.kickstarter.com/projects/426668601/trainz-simulator-a-new-era-create-drive-operate-sh

Je mehr man Spendet, desto mehr Belohnungen bekommt man (u.a. die neue Version Kostenlos, Beta Zugang, Pre-Beta-Zugang, die Features wählen etc.).

Auf der Kickstarter Seite wurde u.a. auch ein Video der neuen Engine veröffentlicht.

Für fragen etc.:
http://forums.auran.com/trainz/forumdisplay.php?91-Trainz-A-New-Era-Kickstarter
Linux ist wie ein guter Fußballspieler: Erfahren, trotzdem schnell, Technisch ausgereift & flexibel, aber heult beim kleinsten Problem rum!

Offline MrEisbaer

  • Mitglied
Re: Die Zukunft von Trainz enthüllt
« Antwort #8 am: 02.12.2013, 00:12:44 »
Nur noch ca. 33.000 AUD und ca. 15 Tage
Linux ist wie ein guter Fußballspieler: Erfahren, trotzdem schnell, Technisch ausgereift & flexibel, aber heult beim kleinsten Problem rum!

Offline MrEisbaer

  • Mitglied
Re: Die Zukunft von Trainz enthüllt
« Antwort #9 am: 11.12.2013, 10:11:00 »
Das Ziel von 165.000 AUD wurde übertroffen und nun ist das Stretch Goal von 215.000 AUD geplant in den verbleibenden 6 Tagen.
Linux ist wie ein guter Fußballspieler: Erfahren, trotzdem schnell, Technisch ausgereift & flexibel, aber heult beim kleinsten Problem rum!

Offline MrEisbaer

  • Mitglied
Re: Die Zukunft von Trainz enthüllt
« Antwort #10 am: 13.12.2013, 10:48:16 »
Jetzt besteht auch die Möglichkeit per Paypal zu zahlen und einen reward Level zu bekommen:

http://anewera.trainzportal.com/
Linux ist wie ein guter Fußballspieler: Erfahren, trotzdem schnell, Technisch ausgereift & flexibel, aber heult beim kleinsten Problem rum!