Autor Thema: Lichtwechsel bei'm KI  (Gelesen 1729 mal)

Offline Hehl

  • Mitglied
Lichtwechsel bei'm KI
« am: 29.09.2013, 14:38:37 »
Bestimmt schon gesehen: Ein KI-Zug fährt im Personendienst in seinen Zielbahnhof ein.
Nun löst er sich dort nicht in Luft auf, sondern wartet, bis er nach einer vorbestimmten Zeit, und dies womöglich in ein und derselben Aufgabe, die Rückreise anzutreten hat.

Mit Wartepunkt und Umkehrpfeil soweit kein Problem. Aber wie sieht das Ganze aus?

Beim Eintreffen vorne Dreilichtspitzensig nal und hinten rote Schlusslichter.
Und auf der Rücktour in Vorausrichtung nun vorne die Roten und hinten gleich drei Weiße...

Kann beim einen KI überhaupt im MSTS ein Lichtwechsel stattfinden, und wenn ja, ist dies praktikabel umsetzbar?

Lässt sich statt eines harten Lichtwechsels auch ein weicher Übergang einstellen?

Offline Gaublitz

  • Mitglied
Re: Lichtwechsel bei'm KI
« Antwort #1 am: 29.09.2013, 16:07:26 »
Hallo Hehl,

Das wäre eine schöne Vorstellung. Leider wird ein Lichtwechsel beim KI-Zug wohl kaum umsetzbar sein.
Schon der Spieler braucht für einen realistischen Wendezugbetrieb den BinPatch. Damit der Steuerwagen dann auch Ordnungsgemäß funktioniert muss dieser
1. als Lokomotive definiert sein und
2. über entsprechende Lichteinträge verfügen.

Das kann schon beides gegeben sein. Aber bei der künstlichen Intelligenz sieht das anders aus.
Die schafft es gerade noch, den Rückwärtsgang einzulegen, für mehr ist sie einfach nicht geschaffen.

Am einfachsten wäre es wohl, die Aufgabe zu Teilen, um solch eine Situation nachzustellen.
Vielleicht gibt es doch einen Kniff um das Problem zu lösen.

MfG Gaublitz

Wir Fahrn, Fahrn, Fahrn...                                              ...mit der Bundesbahn
Der Gaublitz: Die Lokalbahn Ochsenfurt-Röttingen(-Weikersheim) 1907-1992

Offline Kapitaen13

  • Mitglied
Re: Lichtwechsel bei'm KI
« Antwort #2 am: 29.09.2013, 16:48:35 »
Nach einem Blick in die How_To_Specify_Ligh ts.doc könnte man folgendes versuchen.
Man definiert im Zug die Lichter einmal mit TimeOfDay (1) (only come on if it’s daytime),
und einmal mit TimeOfDay (2) (only come on if it’s night) für die Gegenrichtung.
Nun sorgt man in der Aufgabe dafür, dass in der halben Aufenthaltszeit der Tag/Nachtwechsel vor sich geht.
Mal sehen, was passiert?

Gruß Jan

Bildmuxer

  • Gast
Re: Lichtwechsel bei'm KI
« Antwort #3 am: 08.05.2014, 02:02:12 »
Hallo,
ich weiß nicht, ob das Thema noch aktuell ist, aber ich gebe einfach auch mal meinen Senf dazu.

Eine andere Möglichkeit wäre noch, den KI-Zug "heimlich" zu ersetzen. Es wird also nicht der gleiche Zug mit Rückwärtsgang wieder benutzt, sondern ein zweiter KI-Zug in Vorwärts-Richtung. Dieser muss natürlich an genau der selben Position starten, in der der alte KI-Zug angehalten hat (sonst gibt's nen Hüpfer). Und er muss natürlich genau in DER Sekunde starten, in der sich der alte KI-Zug auflöst...

Ich hoffe, ich habe das halbwegs verständlich ausgedrückt - in meinen Kopf hat's jedenfalls gerade noch Sinn gemacht  :lol

Viele Grüße vom Bildmuxer
Martin