Autor Thema: MSTS Tiefbau  (Gelesen 610999 mal)

Offline zugfan21

  • Mitglied
Re: MSTS Tiefbau
« Antwort #1305 am: 06.10.2012, 15:24:59 »
Hallo liebe MSTS-Fangemeinde,

ich habe mich nun auch mal an die DBTracks von Norbert gewagt, da ich echt begeistert bin und der MSTS nach wie vor der für mich beste Simulator ist und man anscheinend ja auch noch einiges aus ihm rausholen kann.
Während ich den Aufgabenbau weitgehend beherrsche, bin ich bei dem Streckenbau noch ziemlich unerfahren. Dennoch nicht auf den Kopf gefallen und habe mir überlegt PT38 mal ein wenig umzurüsten. Zunächst hat auch alles gut geklappt, aber nun stehe ich vor folgendem Problem:
Ich habe a1t, a2t, a3t, a4t umgewandelt mit NoteTab light. Bei Testafahrten sind jedoch nur die graden Schienen und die meisten Kurven als DBTracks, Weichen sind alle als alte Schienen, die Textur auf der SFS ist auch diesselbe.
Zudem habe ich das Problem dass die "Höherlegung der Schienen" mit Hilfe nach der Anleitung gebaute bat.-Datei nicht funktioniert. Es erscheint die Meldung:

" ---> 'TrackSection()': Section-Index 376 zu klein fuer 'tsection.dat'(lokal) (min=40000)

Lokale 'tsection.dat' passt nicht zur globalen 'tsection.dat'(alt) -- Funktion beendet"

Weiß jemand Abhilfe? Vielen Dank im Vorraus!

MfG Zugfan

Offline 146Freak

  • Administrator
  • *****
Re: MSTS Tiefbau
« Antwort #1306 am: 06.10.2012, 15:33:49 »
Das dürfte daran liegen, dass du im Global-Ordner eine tsection.dat liegen hast, die der Szene entstammt und die Strecke mit der orginalen Datei von 2001 gebaut wurde.

Willst du deine Strecke danach nicht weiterbearbeiten (z.B. X-Tracks Gleise legen), dann reicht es, wenn du im Globalordner die orginale tsection.dat wiederherstellst, die Installer von Xtracks und Co sichern die dort normalerweise. Nach der Bearbeitung wechselst du dann wieder auf Build 38 oder neuer.
Willst du die Strecke bearbeiten, passt du die lokale tsection.dat im Streckenordner mit Hilfe des Tools "Archibald" aus der Sammlung "TK-Utils" an. Nach dem Programm musst du mal suchen, ich bin mir sicher, dass Norbert das hier schon irgendwo verlinkt hat.

Offline zugfan21

  • Mitglied
Re: MSTS Tiefbau
« Antwort #1307 am: 06.10.2012, 16:40:59 »
Hallo 146Freak,

vielen Dank! Nachdem ich von den 6 tsection backups, die richtige gefunden hatte klappts! :)
aber das andere Problem mit den nicht ersetzten Weichen besteht weiterhin. In der Anleitung steht ja, dass Weichen enthalten sind. Muss man da vielleicht noch andere Sachen als a1t, a2t, a3t, a4t in Notetab eingeben?

MfG Zugfan

Offline 146Freak

  • Administrator
  • *****
Re: MSTS Tiefbau
« Antwort #1308 am: 06.10.2012, 18:23:42 »
Wenn ich mich richtig erinnere, hat BSI bei den letzten Addons eigene modifzierte Weichen verbaut. Da sie aber den Globalordner nicht modifizieren wollten/konnten, liegen die Ersatzshapes im lokalen Shapesordner der Strecke und die Worldeinträge der Weichen wurden dementsprechend umgebogen.
Du solltest also mal in den Worlddateien nach Einträgen mit dem Schema "..\..\Routes\<Name des Streckenordners>\Shapes\A1t" suchen und durch Einträge, die auf die globalen DBTracks-Gleise verweisen, ersetzen.

Offline zugfan21

  • Mitglied
Re: MSTS Tiefbau
« Antwort #1309 am: 07.10.2012, 04:57:38 »
Ich habe jetzt auch die im Streckenordner gelagerten Shapes durch die von Norbert ersetzen wollen, doch das geht nicht. Es gibt nämlich keine entsprechenden DBTracks. Beim Laden bemängelt der MSTS fehlende .s-Dateien (mit Pfadangabe zu DBTracks) und man sieht dann dass genau die Weichen die vorher noch im alten Stil waren nun komplett fehlen. Also nicht geladen werden konnten. Oder habe ich etwas falsch gemacht? Bei mir wurde nämlich sofern ich das gesehen habe bis jetzt noch keine einzige DBTracks-Weiche angezeigt.
« Letzte Änderung: 07.10.2012, 14:26:28 von zugfan21 »

Offline drum

  • Mitglied
Re: MSTS Tiefbau
« Antwort #1310 am: 07.10.2012, 06:11:07 »
Hallo zugfan21,

also, die entsprechenden DB-Tracks gibt es schon, ich habe die Strecke PT38 vor kurzem erst umgebaut,
mit DB1f und DB1z ( LZB )!
Probleme hatte ich nur mit den Tunnel-shapes.
Die habe ich dann in den World Dataien umgewandelt von z.B. (A2t250mStrtTunbw.s)  in  ( DB/DB1z_a2t250mStrtTun.s ).

Welches DB-Tracks- Paket benutzt Du zum Umbau?

MfG

drum

Offline zugfan21

  • Mitglied
Re: MSTS Tiefbau
« Antwort #1311 am: 07.10.2012, 14:15:28 »
Hallo drum,

ich benutze das DBTracks Pack DB1f. DB1z wollte ich für die SFS verwenden, doch die Strecke wurde bisher von der Umwandlung noch gar nicht erfasst. Ich glaube ich mache irgendeinen grundsätzlichen Fehler oder warum ist bei mir bisher keine einzige Weiche ersetzt und die Schnellfahrstrecken auch noch nichtbetroffen?

MfG Zugfan

Offline drum

  • Mitglied
Re: MSTS Tiefbau
« Antwort #1312 am: 07.10.2012, 15:07:09 »
Hallo zugfan21.

du hast eine PM!

Mfg

drum

Offline zugfan21

  • Mitglied
Re: MSTS Tiefbau
« Antwort #1313 am: 09.10.2012, 10:57:09 »
Hallo,

Dank drums Hilfe bin ich schon ein ganzes Stück weiter gekommen, vielen Dank!
Ich habe aber weiterhin ein Problem bei PT38:

http://s1.directupload.net/file/d/3038/gtshjatu_jpg.htm

http://s14.directupload.net/file/d/3038/t3ky4hgb_jpg.htm

Zwar wurden die DBTracks von Norbert eingefügt (erkennbar an den Oberleitungen und auch an den Schienen im Tunnel) aber sie werden merkwürdigerweise von den BSI-Shapes überlagert. So sind im Tunnel die Ausleger von Norbert, als auch die von BSI zu erkennen, auf freier Strecke kommen die Weichenlaternen zum vorscheinen. Weiß jemand da Abhilfe, ohne dass ich jede Schiene einzeln tieferlegen muss? Das Problem betrifft nur die NBS, auf der alten Strecke funktioniert alles.

MfG Zugfan

Offline Heizer Karl

  • Mitglied
Re: MSTS Tiefbau
« Antwort #1314 am: 09.10.2012, 12:46:11 »
Hallo zugfan21,

Es macht auf dem 1. Bild den Eindruck als hättest Du  in/auf  der Strecke die Höhe der Standart MSTS Oberleitung nicht verändert.  Diese sollte auf mindestens 1000 m Höhe gesetzt werden.

Ohne Gewähr behaupte ich mal das die BSI Objekte wohl händisch entfernt werden müssen.

Mfg Heizer Karl

Offline zugfan21

  • Mitglied
Re: MSTS Tiefbau
« Antwort #1315 am: 09.10.2012, 15:07:00 »
Die Oberleitung habe ich mittlerweile schon hochgesetzt trotzdem danke! :)
Schade, ich dachte es gäbe vielleicht irgendeinen Trick oder Formel, wie man sich die mühsame Handarbeit erspraren kann... Naja, dann werde ich mich am Wochenende mal dran setzen.
Und noch ein Frage zu Notetab light. Das Programm legt ja glücklicherweise Backup-Dateien (.bak) an. Kann man da auch alle gleichzeitig wiederherstellen oder muss man die auch alle einzeln wieder umbennen und dann die neue Version ersetzen lassen?

MfG Zugfan

Offline Heizer Karl

  • Mitglied
Re: MSTS Tiefbau
« Antwort #1316 am: 09.10.2012, 16:18:35 »
Öhm...... ???.......nach Deiner Antwort habe ich mir den 1. Screen nochmals genauer angeschaut.

Was mich stutzig macht ist 1. das Du die Standart OL schon hochgestzt haben willst, und 2. das unter Norberts Gleisen wohl noch die ursprünglichen Schienentexturen zu erkennen sind ?

Ich selbst habe bisher noch keine Strecke auf DB Tracks umgerüstet, kann dazu also nicht viel beitragen, aber das erscheint mir doch etwas "ungewöhnlich"

Ich bin mir aber sicher das unsere Umrüstspezialisten - sollte meine Annahme zutreffen - dazu mehr sagen können.

Mfg, Heizer Karl 

Offline Mnemic

  • Mitglied
Re: MSTS Tiefbau
« Antwort #1317 am: 09.10.2012, 20:15:45 »
@ Zugfan

Ich habe PT 38 schon vor etwa einem Jahr erfolgreich umgebaut. Ich versuche dir, ein paar Hinweise zu erläutern, was alles beachtet werden muss.

Auf der Neubaustrecke scheinen noch die alten BSI-Shapes vom Schotter vorhanden zu sein. Schaue dir bitte mal im Shapes Ordner der Strecke dazu mal die Objekte "sgo1t7mstrt.s" "sgo1t10mstrt.s"...usw per ShapeViewer an! Dann wirst du folgendes feststellen: das sind die Objekte, die die feste Fahrbahn darstellen sollen. Diese wurden lediglich über die normalen Gleise "gesetzt", damit der Eindruck einer festen Fahrbahn entsteht. Was musst du dagegen also machen? Ganz einfach: Diese Shapes gegen das baugleiche DB-Tracks Pendant per NoteTab ersetzen.

Der Befehl sollte dann heißen:
Find: sgo1t7mstrt.s
Replace with: DB1z_a1t7mStrt.s
Das machst du mit allen "sgo" Shapes..(die DB1z_...-Shapes müssen dann natürlich im Shapesordner von PT 38 liegen, sowie die dazugehörigen Texturen im Textures Ordner!)

Das wird dann so aussehen:



Dynamische Schienenstücke werden damit leider nicht berücksichtigt, die muss man im Streckeneditor ausfindig machen und die Nummer notieren, dann kann man sie später bequem mit Dynatrax rebuilden.

Was die Oberleitungsmasten betrifft: Die muss man wohl oder übel selbst per Hand entfernen. So habe ich es gemacht. Dauert zwar ein bisschen, alle Tunnel abzuklappern und jeden Mast zu entfernen (sone Stunde vielleicht), aber die Optik lohnt sich auf alle Fälle ;)

P.s.: Diese NBS Tunnelshapes habe aus der NBS Köln Rhein/Main (Freeware) "entwendet". Ob Norbert sie mitterweile auf seiner Seite anbietet, weiß ich leider nicht.

Und .bak Dateien kannst du meines Wissens nach einfach wieder in .w Dateien umbenennen...einfac h austesten.

Ich hoffe, die Tipps helfen dir weiter, ansonsten weiter nachfragen :D

Offline zugfan21

  • Mitglied
Re: MSTS Tiefbau
« Antwort #1318 am: 10.10.2012, 00:11:14 »
@Heizer Karl Zu 1: Der Screen ist ein wenig "veraltet". Ich habe die Oberleitung anschließend hochgesetzt. Das Hauptproblem der überlagerten Shapes und die teilweise doppelten Oberleitungsmasten blieb aber bestehen. Zu 2: Nein, Norberts Shapes liegen "unter" denen von BSI.

@Mnemic (wie das wohl ausgeprochen wird.... ) Vielen Dank, auf genau solche Hinweise habe ich gewartet!  :good
Habe ich mir doch gedacht, dass ich die Shapes auf der NBS nicht alle per Hand tieferlegen muss, sondern es eine praktikablere andere Lösung gibt. Die Zeit für das Entfernen der BSI Oberleitungsmasten werde ich wohl noch einfacher erübrigen können.
Ich finde die Tunnelshapes von der NBS Köln-Rhein/Main auch irgendwie passender als die eckigen vin Norbert, aber das hat erstmal Nachrang.
Das ich die einfach wieder umbennen kann ist mir klar, aber das sind ja immerhin 163 Stück und ich dachte wenn Notetab Backups liefert, kann es vielleicht auch die wieder einbinden und ich muss nicht 163 mal den Dateityp ändern.

Auf jeden Fall super Screens und super Erklärung, vielen Dank nochmal!  :klatschen

MfG Zugfan


Offline Norbert

  • Ehrenmitglied
  • *
  • DBTracks
    • DBTracks.com
Re: MSTS Tiefbau
« Antwort #1319 am: 10.10.2012, 07:30:37 »
Diese "sgo..." Shapes müssen nicht durch DBTracks ersetzt werden, denn die sind ja schon durch die Umadressierung der normalen Gleise vorhanden.
Diese darüber liegenden Objekte können mit Route_Riter entfernt werden ("entferne Shape aus allen .w").
Dort müsste es auch möglich sein, die Auswahl der zu entfernenden Objekte mit Wildcards (sgo*.s) zu treffen.