Autor Thema: Installationsanleitung für Strecken  (Gelesen 11994 mal)

Offline Torsten

  • Deaktiviertes Benutzerkonto
    • T   S   S   F
Installationsanleitung für Strecken
« am: 06.03.2008, 17:51:16 »
Da immer wieder einige Anfragen und Probleme auftreten, die einfach und schnell zu lösen sind habe ich mal diesen generellen Thread eröffnet.
Er kann gern dann ergänzt werden.  ;)

Du hast eine Strecke für den Microsoft Train Simulator heruntergeladen.

Als ersten Schritt solltest Du nachschauen, ob Du alle benötigten Elemente heruntergeladen hast. Dies gilt z.B. für Aufgaben-, Fahrzeugpakete, etc. (Falls es nur ein Download sein sollte entfällt dieser Schritt.)

Du solltest in jedem Fall die .readme/ lies mich Datei lesen, da sie wichtige Hinweise enthält und bereits sich viele Fragen im Vorfeld klären lassen.

Dann solltest Du, je nachdem was für die Installation der Strecke benötigt wird, siehe readme/ lies mich Datei, herunterladen und installieren. Dies können Newroads, xtracks, ytracks oder andere Dateien für den MSTS sein.
Auch hierbei ist die jeweilige .readme/ lies mich Datei zu beachten.

Nachdem dies alles installiert wurde solltest Du Dich vergewissern, dass alle 6 Original MSTS Strecken (USA1 u. 2, Europe1 u. 2, Japan1 u. 2) im Routesordner des MSTS vorhanden sind.
Dies ist Grundvorraussetzung f. d. Installation und Ausführung der install. bat Datei.

Wenn Du diese Schritte beachtest, vor allem die .readme/ lies mich Datei gut gelesen hast sollten theoretisch viele Fragen bereits im Vorfeld geklärt werden können und der Fahrspaß im MSTS kann beginnen.


Torsten.


P.S.:

Wer weitere Ideen und ratschläge hat, gern fortsetzem.  ;)
TSSF - Aussenstelle Lisboa 2004-  2005
TSSF - Aussenstelle Lisboa 2009 - xxxx
Sim Lisboa, eu voltei. :)
Ja Lissabon, ich bin zurück. :)

Offline Bahnfan

  • Mitglied
Re: Installationsanleitung für Strecken
« Antwort #1 am: 08.03.2008, 16:03:01 »
Moin Leute.

Dann gebe ich auch mal mein Senf dazu.
Hier ein Tipp,in welcher Installationsreihen folge vorgegangen werden kann.

1) TS - Grundinstallation
2) Update 1.2
3) Newroads (neueste Version)
4) X Track (neueste Version)
5) Bin-Patch (neueste Version)
6) Streckeninstallatio n

MFG

Offline Delphi

  • Mitglied
Re: Installationsanleitung für Strecken
« Antwort #2 am: 08.03.2008, 16:10:09 »
7) TrainStore

Beim BIN-Patch würde ich die latest stable verwenden, muss aber letztlich jeder für sich selbst entscheiden.

Offline LHB-346

  • Mitglied
Re: Installationsanleitung für Strecken
« Antwort #3 am: 09.10.2008, 23:22:29 »
@Delphi
Welches ist denn die "Latest stable Version" deiner Meinung nach? Ich bin "Neueinsteiger", hab die Grundversion des MSTS und kenne mich mit den ganzen BIN-Patches überhaupt nicht aus!  :P Wenn ich also den MSTS noch nie auf meinem Rechner am laufen hatte kann ich als "Absolut Beginner" auch nicht wissen, welche BIN-Patch-Datei für mich in Frage kommen würde. So erging es mir vor ca. 2 Wochen nämlich! Nur durch stundenlange Suche im Netz konnte ich so halbwegs verwendbare Infos finden, ohne die ich sicher große Probleme mit meinen MSTS bekommen hätte!

Gruss Sven D.

Offline Sven

  • Mitglied
Re: Installationsanleitung für Strecken
« Antwort #4 am: 12.10.2008, 04:01:33 »
Mit der "Latest Stable Version" fährt man in der Regel sehr sicher. Aber auch die neuste Version bereitet bei den meisten Anwendern derzeit keine Probleme.

Offline reisender

  • Deaktiviertes Benutzerkonto
  • Ich liebe das Forum
Re: Installationsanleitung für Strecken
« Antwort #5 am: 12.10.2008, 17:08:19 »
  Hallo ich hab nur 3 Strecken drauf, weil ich die anderen nicht wollte. >:(
      Zitiere :-[
 musst Dich vergewissern, dass alle 6 Original MSTS Strecken (USA1 u. 2, Europe1 u. 2, Japan1 u. 2) im Routesordner des MSTS vorhanden sind.
Dies ist Grundvoraussetzung f. d. Installation und Ausführung der install. bat Datei.

Kann ich jetzt einfach die anderen nach Installieren, oder muss ich das ganze löschen. Und neu machen? Aber was passiert mit den anderen Strecken, bleiben die erhalten oder werden die gelöscht?
Für eine Antwort wehre ich euch dankbar. :) :)
.
Schuldig, das bedeutet Angst,
Furcht, die Du nicht spüren kannst,
wird man hier gleich umgebracht,
weil ein Fehler wurd´ gemacht?
 Doch das Urteil fällt man schnell, war es wirklich kriminell? Kurz einmal nicht nachgedacht, und ein Fehler dann gemacht.

Offline Sven

  • Mitglied
Re: Installationsanleitung für Strecken
« Antwort #6 am: 12.10.2008, 18:20:46 »
Hallo reisender,

Du kannst doch bei der Installation des TS auswählen, welche Strecken genau installiert werden sollen. Dafür musst du die benutzerdefinierte Installation wählen. Dort nimmst du dann die Kreuze von allen Strecken weg, die bereits vorhanden sind. ;)
Ich habe es zwar nicht getestet, aber zumindest in der Theorie sollte das klappen.  ;D

Offline Bildmuxer

  • Mitglied
Re: Installationsanleitung für Strecken
« Antwort #7 am: 08.05.2014, 01:02:42 »
Für alle Neulinge vielleicht noch die Erklärung zur "installme.bat":

Ich hatte am Anfang das Problem, dass ich gar nicht wusste, dass es eine "installme.bat" gibt. Leider steht das nicht in allen Readme-Dateien drin...  :-\

Die Erklärung dazu: Viele Objekte, die von Streckenbauern genutzt werden, sind Standard-Objekte, die der MSTS in seinen Original-Strecken bereits mitbringt. Es wäre ja nun dusselig, diese Dateien, die ja jeder MSTS-User bereits installiert hat, in den Download nochmal mit reinzupacken. Das würde die Dateimengen unnötig in die Höhe schießen lassen.
Daher wird eine kleine Datei erzeugt, die bei Ausführung automatisch die benötigten Standard-Objekte aus den Ordnern der Original-Strecken in die jeweiligen Ordner der neuen Strecke kopiert. Und DAS ist die "installme.bat" oder "install.bat". Sie befindet sich direkt im Verzeichnis der Strecke.

Was man auch nicht vergessen sollte: Bei der Verwendung von TrainStore sollten vor der Installation einer neuen Strecke (betrifft oft übrigens auch Freeware-Loks, -Wagen etc.) alle Strecken eingelagert werden, weil sonst die "installme.bat" die Objekte in der Original-Strecke sucht, diese aber ja von TrainStore wegkopiert worden ist.

Viele Grüße vom Bildmuxer
Martin

Offline GraphXBerlin

  • GraphX Berlin
  • Mitglied
    • GraphXBerlin
Re: Installationsanleitung für Strecken
« Antwort #8 am: 08.05.2014, 06:22:57 »
Danke für Deine Ausführungen. Aber eine Installme.bat ist eigentlich schon seit ewigen Jahren bei Freewarestrecken nicht mehr anzufinden. Standardobjekte wurden eher schon in den ersten Jahren des MSTS nicht mehr benutzt. Somit greift Dein Tipp hier nur für wenige eher ältere Strecken (wenn überhaupt)
Und nichts für ungut, ... Deine Ausführung bzgl. Installme.bat und Train Store nach 13 Jahren MSTS eigentlich allgemein bekannt.  ;)

Offline Bildmuxer

  • Mitglied
Re: Installationsanleitung für Strecken
« Antwort #9 am: 08.05.2014, 08:11:56 »
Wieso müssen hier eigentlich immer alle Kommentare madig gemacht werden ?? In so nem Forum wird SO viel Müll gepostet - warum müssen dann vernünftige Beiträge immer als unnötig bezeichnet werden ?

Außerdem hast du (Grenko) unrecht. Ich kann dir auf Anhieb mindestens 15 aktuelle (!) Freeware-Strecken nennen, die eine install.bat verwenden.
Und wenn du ein "allgemein bekannt" als Maßstab nehmen willst, musst du 90 % des Forums schließen.

Wie man an den zahlreichen Anfängerfragen hier im Forum immer wieder erkennt, kommen auch nach 13 Jahren immer noch neue MSTS-User dazu. Und die freuen sich sicher, wenn sie nicht erst graue Haare bekommen müssen, bevor was klappt. Ich hätte mich damals jedenfalls gefreut, wenn mir das jemand mit der install.bat erklärt hätte.

Also lass doch einfach mal die unnötigen Bemerkungen über Sinn und Zweck anderer Posts sein... Danke !

Offline GraphXBerlin

  • GraphX Berlin
  • Mitglied
    • GraphXBerlin
Re: Installationsanleitung für Strecken
« Antwort #10 am: 08.05.2014, 17:13:20 »
Hast ja recht...
Kannst gerne weiterhin Tipps zu Grundlagen geben die in den letzten 13 Jahren zu genüge durchgekaut wurden und sich alle bequem hier und in den anderen Foren per Suche finden lassen, und nebenher in zahlreichen Tutorials veröffentlicht wurden. Dazu muß man keinen Thread von 2008 ausgraben.
Wer so empfindlich reagiert sollte in seinem Tun bloß nicht behindert werden...  ::) 8)