Autor Thema: Geschwindigkeitstafeln fehlen zum Teil auf der Marschbahn und der SWB  (Gelesen 1734 mal)

Offline JMS

  • Mitglied
Hallo,

habe mir vor ein paar Tagen das Streckenbundle Marschbahn, SWB, SWB72 gekauft und mir ist beim Fahren auf den ersten beiden Strecken (die letzte hab ich noch nicht befahren) festgestellt, dass ein Teil der Geschwindigkeitstaf eln fehlen. Es fehlen jeweils die, die ab dem Punkt wieder eine höhere V-Max zulassen. Nur da ich ohne Streckenmonitor fahre, merke ich daher größtenteils nicht, wenn dich die V-Max nach oben verändert.

Gruß,

JMS
Für meine komplizierte, verursacht, und verstärkt, durch das Gymnasium, Ausdrucksweise, die dazu neben komplex, meist auch unverständig, aber trotzallem, wenn auch unübersichtlich, grammatikalisch korrekt ist, bin ich nicht verantwortlich :D

Offline 232_Fan

  • Mitglied
Es fehlen jeweils die, die ab dem Punkt wieder eine höhere V-Max zulassen.

Dann ist ja alles gut, denn das ist richtig so ! Geschwindigkeitsher aufsetzungen findest du nur im Buchfahrplan.


Ludmilla - it's not noise, it's a feature !

Offline JMS

  • Mitglied
Aha, nur so als Nachhakung, bei Vizzart ist das Darstellen dieser dann also nicht real oder wie? Weil bei uns an den Bahnstrecken stehen auch die Heraufsetzungen...

Für meine komplizierte, verursacht, und verstärkt, durch das Gymnasium, Ausdrucksweise, die dazu neben komplex, meist auch unverständig, aber trotzallem, wenn auch unübersichtlich, grammatikalisch korrekt ist, bin ich nicht verantwortlich :D

Offline FP

  • Mitglied
Hallo,

doch, aber die Sache ist inzwischen nicht mehr so ganz einfach zu beantworten, denn das Ganze hängt von der Epoche und der Bahnverwaltung DR/DB ab.
Während bei der DR generell alle Geschwindigkeitsänd erungen angezeigt wurden, waren es bei der DB ab 19xx nur die Absenkungen, inzwischen aber bei der DBAG auch alle Geschwindigkeitsän-derungen. Vor 19xx fehlten bei der DB sogar bestimmte Verminderungen, gut zu sehen bei der Rollbahn 1963, wozu es meiner Meinung nach auch mal Diskussionen im Forum gab.

Frank
WARNUNG: Täglich verschwinden Senioren spurlos im Internet, weil sie "ALT" und "ENTFERNEN" gleichzeitig drücken!

Offline 232_Fan

  • Mitglied
Soweit ich informiert bin, gab es bei der Bundesbahn keine Lf-Signale zur Hochsignalisierung der Geschwindigkeit, bei der DDR-Reichsbahn aber schon. Seit kurzem ( seit wann genau kann ich nicht sagen ) werden sie auch bundesweit verwendet.


Ludmilla - it's not noise, it's a feature !

Offline Christian_Wendt

  • GR
  • Mitglied
  • Streckenbau
Aha, nur so als Nachhakung, bei Vizzart ist das Darstellen dieser dann also nicht real oder wie? Weil bei uns an den Bahnstrecken stehen auch die Heraufsetzungen...

Da ich vizzart unter Spielzeugeisenbahn verbuche, würde ich deren Darstellung nicht als Maßstab für eine reale Strecke nehmen. Und wie vorher schon gesagt, kommt es auf die Epoche und Bahnverwaltung an.
Im Falle von den von Dir genannten Strecken sind diese richtig dargestellt.

Offline Giovanni

  • Mitglied
  • Kein BinPatch ist auch keine Lösung.
Aus gutem Grund sind für die Lokführer die Geschwindigkeiten in seinem Buchfahrplan - oder EBuLa - relevant.
Für Züge mit hoher Achslast oder mit geringer Bremsleistung gelten auf einigen Strecken geringere Geschwindigkeiten.
Wer sich über Kritik ärgert, gibt zu, dass sie berechtigt war.
Gaius Cornelius Tacitus (röm Schriftsteller um 55 bis ca 115 n. Chr.)
Rechtschreibplugins für Firefox

Offline JMS

  • Mitglied
@ Alle:

Danke für diese super ausführlichen Antworten!  :good Da denkt man, man weiß schon fast alles und dann kommt doch noch was dazu... :D

Nochmal Danke, weiß jetzt, worauf ich achten muss.

Gruß,

JMS
Für meine komplizierte, verursacht, und verstärkt, durch das Gymnasium, Ausdrucksweise, die dazu neben komplex, meist auch unverständig, aber trotzallem, wenn auch unübersichtlich, grammatikalisch korrekt ist, bin ich nicht verantwortlich :D