Autor Thema: DB BR 111 Regio  (Gelesen 1640 mal)

Offline K4500

  • Mitglied
Re: DB BR 111 Regio
« Antwort #15 am: 08.05.2017, 17:24:08 »
Hallo Richie,
keine sorge, auf so Leute wie Achim höre ich schon lange nicht mehr.
Da er ja alles besser kann, soll er doch mal taten zeigen und mal selbst so ein Repaintpaket ganz allein machen, dann schauen wir weiter.
Und außerdem vermisse ich in den Beiträgen von Achim den nötigen Respekt, vielleicht solltest du ihn mal was ausdrücklicher darauf hinweisen.
Viele Grüße Markus

Offline Richie57

  • Administrator
  • *****
  • Let the good times roll!
Re: DB BR 111 Regio
« Antwort #16 am: 08.05.2017, 18:10:39 »
Wenn man sich schon die ganze Mühe mit den Repaints und dem ganzen Drum&Dran macht, dann sollte man auch dafür sorgen, dass man die Dinger ordentlich fahren kann.

Kommt darauf an, was der Einzelne darunter versteht! :pardon
Da ich, wie der Kollege Jan, prinzipiell alle meine eng-Dateien überarbeite, kann drin stehen was will ... stört mich nicht weiter. Da ich den MSTS selbst nicht mehr nutze, bin ich fast immer "gezwungen" die eng-files für den Einsatz in OR umzuschreiben bzw. zu korrigieren und zwar so wie ich es für richtig halte ... da brauche ich keinen Nachhilfeunterricht . :lol

Ein weiteres Merkmal - z.B. bei Loks von Thopil - kann der Lokführer über FreightAnim sein, der natürlich in der Schub-/DT-Version fehlen sollte.
Sprechen wir hier über MSTS oder OR?
Im MSTS kann man nur eine FreightAnim einfügen; eine solche besitzt aber die 111 von Haus aus schon. Ist also nix mit Lokführer!
Eine oder mehrere weitere statische FreightAnims lassen sich aber nur im OR verwirklichen ...  :pardon

Insgesamt ist die ganze Argumentationskette für mich nicht schlüssig.
Aber, wie hat schon Friedrich der Große gesagt: „Jeder soll nach seiner Façon selig werden“!

@K4500
Och, wie ruhig wäre es hier ohne Achims subkutane Sticheleien ... :(
Ich denke, dass die feinen Zwischentöne nicht so seine Sache sind.  :pardon
Aber wir sind ja auch nicht auf den Kopf gefallen bzw. vor der Tastatur eingeschlafen.
 
Und außerdem vermisse ich in den Beiträgen von Achim den nötigen Respekt, vielleicht solltest du ihn mal was ausdrücklicher darauf hinweisen.
Keine Sorge; die Botschaft ist angekommen ... zumindest bei mir! ;)

Viele Grüße
Richie
Trump? Erdoğan? Putin? Gauland? ...
If truth is impossible, so is the lie ... only the strange remain!

Offline Achim Groteclaes

  • Mitglied
Re: DB BR 111 Regio
« Antwort #17 am: 08.05.2017, 19:24:41 »
Da ich, wie der Kollege Jan, prinzipiell alle meine eng-Dateien überarbeite, kann drin stehen was will ... stört mich nicht weiter.

Das ist für Anfänger, Nur-Fahrer und User, die keine expliziten Kenntnisse haben, keine gute Nachricht.
Ich bin eigentlich davon ausgegangen, dass Veröffentlichungen so ausgelegt sein sollten, dass auch der Unerfahrene etwas Spaß damit haben kann.

So kann man sich irren!  :o

Da er ja alles besser kann, soll er doch mal taten zeigen und mal selbst so ein Repaintpaket ganz allein machen, ...

Warum?
Repaints o.ä. sind nicht meine Baustelle. Warum sollte ich sowas also machen. Aber es gibt ja Leute, die das können. Siehe BR 102!  ;D
Wie du vielleicht bemerkt hast, gibt es auch im MSTS verschiedene Gewerke und ein Projekt wird umso besser, je optimaler diese miteinander verknüpft werden.


Gruß aus Köln

Achim

Offline K4500

  • Mitglied
Re: DB BR 111 Regio
« Antwort #18 am: 08.05.2017, 20:08:29 »
Ach so du kannst also keine Repaints erstellen.
Dann wäre ich aber an deiner Stelle mal ganz ruhig.
Denn sowas kommt nicht gut an.

Und zu dieser "Fake 102" sage ich nichts. Die hätte man auch BR 100 nennen können.
Denn zur BR 102 gibt es doch einige sehr markante Unterschiede, zumal alleine die seitliche Textur einen groben Fehler hat.
« Letzte Änderung: 08.05.2017, 20:17:40 von K4500 »

Online rk54

  • Mitglied
Re: DB BR 111 Regio
« Antwort #19 am: 09.05.2017, 12:10:12 »
@ Alle,
hach, iss da hier aufregend, kommt mir irgendwie bekannt vor ::)
Erst bei uns, dann bei TSSF und GR, und immer das gleiche, laber Rabarber.
Erinnert mich an meinen Freund Donald,
ich hab keine Ahnung, aber davon jede Menge