Autor Thema: MSTS Tiefbau  (Gelesen 463078 mal)

Offline Sven

  • Mitglied
Re: MSTS Tiefbau
« Antwort #30 am: 20.07.2008, 17:03:42 »
Die Rillengleis-Variante wäre sehr interessant, das würde allen Anschlüssen oder Bahnübergängen einen neuen Charakter verleihen ! 8)

Das denke ich auch. Dennoch wird sich das ohne nachträgliche Streckenumbauten (bei vorhandenen Strecken [Payware-AddOns]) nicht bewerkstelligen lassen. Aber inzwischen werkeln ja genug Leute nachträglich an ihren AddOns rum, da wird so ein vergleichsweise leichter Umbau, bzw. Gleisaustausch im Streckeneditor, auch drin sein.  ;)

Norbert, mach weiter so! Die Ergebnisse können sich wirklich sehen lassen.  :)

Offline sstyrnol

  • Mitglied
Re: MSTS Tiefbau
« Antwort #31 am: 21.07.2008, 09:35:30 »
Wenn die Schienen die gleiche Geometrie haben, kann man des recht leicht über Route Riter bewerkstelligen.
Viele Grüße,
Sebastian



Offline Sven

  • Mitglied
Re: MSTS Tiefbau
« Antwort #32 am: 21.07.2008, 17:27:43 »
Mein Beitrag war auf Bahnübergänge bezogen, die meistens aus einem beliebigen Gleisstück und einer beliebigen Straße zusammengesetzt sind ohne spezielles Bahnübergangsgleiss egment. Und in solchen Fällen geht es dann eben nicht ohne Umbau oder man lässt es eben so.  ;)

Offline Norbert

  • Ehrenmitglied
  • *
  • DBTracks
    • DBTracks.com
Re: MSTS Tiefbau
« Antwort #33 am: 21.07.2008, 18:40:33 »
Mein Beitrag war auf Bahnübergänge bezogen, die meistens aus einem beliebigen Gleisstück und einer beliebigen Straße zusammengesetzt sind ohne spezielles Bahnübergangsgleiss egment. Und in solchen Fällen geht es dann eben nicht ohne Umbau oder man lässt es eben so.  ;)

Wenn es soweit ist, werde ich eine Anleitung schreiben, wie man bei einzelnen Gleisen die Shapes austauschen kann, ohne Änderungen an der Datenbank vornehmen zu müssen.
Bahnübergänge an beliebiger Stelle lassen sich ggf. durch separate Objekte realisieren.
Das müssen nicht zwangsläufig Gleisobjekte sein.

Offline Norbert

  • Ehrenmitglied
  • *
  • DBTracks
    • DBTracks.com
Re: MSTS Tiefbau
« Antwort #34 am: 22.07.2008, 00:05:25 »
Zwischendurch ein Blick an den Wegesrand:
Wie schon an anderer Stelle erwähnt, hier nun eine überarbeitete Version meiner recht einfach gehaltenen
Allee-, Baum- und Buschreihen:  



Download: NR_BushRow.zip (155.25 KB)

Die Objekte sind jetzt genauso ausgerichtet und dimensioniert wie gängige Straßenbauteile (50, 100, 250). Dadurch lässt sich bei Steigungen auch mit Positionsübernahme arbeiten.
Liesmich.txt und AddREF.txt sind diesmal enthalten.

Ja, die Texturen sind grottig und können/sollten nach Belieben ausgetauscht werden  >:( ;D



Der Vollständigkeit halber, damit meine Sachen nicht überall verstreut herumliegen, hier noch einmal die
Felswände:



Download: RockFace.zip (314.18 KB)


EDIT: Bilder erneuert
« Letzte Änderung: 16.02.2010, 21:51:20 von Norbert »

Offline sstyrnol

  • Mitglied
Re: MSTS Tiefbau
« Antwort #35 am: 22.07.2008, 09:10:29 »
Autsch! Standard-Autos!!!!  :lol

Die Felswände gefallen mir sehr gut! Darf ich einen Vorschlag machen?

Falls nein, folgenden Abschnitt ignorieren, sonst bitte weiterlesen! ::) :lol

Wie wäre es mit Kliff-/Steilhangmodulen/-segmenten? Also ich stelle mir da eine modellierte Felswand vor mit dahinter angeschlossenem Überhang, der die terrain.ace referenziert, um einen visuellen Abschluss zum Terrain zu erhalten. Das könnte ich mir sehr gut für enge Geländeeinschnitte /-anschnitte vorstellen.

Zur Illustration etwas ähnliches aus Trainz: Beispiel [linkie].

Wie steht es denn um die Gleise? Wenn Du beizeiten mal einen Beta-Tester brauchst, stehe ich gerne "Gleishammer bei Fuß". Habe ja aus dem ScaleRail-Projekt einige Erfahrungen mit Gleisen und Weichen sammeln können...
Viele Grüße,
Sebastian



Offline Vinne

  • Mitglied
  • Weißeritzgrundbahn-Erbauer
Re: MSTS Tiefbau
« Antwort #36 am: 22.07.2008, 09:24:23 »
Wie wäre es mit Kliff-/Steilhangmodulen/-segmenten?

Da wäre ich auch dafür !!! 8)
Wir ridern easy über Berg und Tal, stoppen kann uns nur ein Begrenzungspfahl!

TSSF - seit 2001 dabei !

Offline Norbert

  • Ehrenmitglied
  • *
  • DBTracks
    • DBTracks.com
Re: MSTS Tiefbau
« Antwort #37 am: 22.07.2008, 21:33:38 »
Den Vorschlag mit der angebauten Fläche oberhalb der Felsen werde ich gern später aufgreifen...
Vorerst habe ich mit Gleisbau reichlich zu tun  8)

Offline Florian

  • Mitglied
Re: MSTS Tiefbau
« Antwort #38 am: 26.07.2008, 02:52:45 »
Das sieht alles sooo gut aus! :good

Respekt, Norbert!

Gruß
Florian
Mein schönstes Hobby: die Eisenbahn.

Offline Torsten

  • Deaktiviertes Benutzerkonto
    • T   S   S   F
Re: MSTS Tiefbau
« Antwort #39 am: 08.08.2008, 13:34:58 »
Dem kann ich mich nur anschliessen und Danke sagen.

Sehr gute Arbeit.
TSSF - Aussenstelle Lisboa 2004-  2005
TSSF - Aussenstelle Lisboa 2009 - xxxx
Sim Lisboa, eu voltei. :)
Ja Lissabon, ich bin zurück. :)

Offline Norbert

  • Ehrenmitglied
  • *
  • DBTracks
    • DBTracks.com
Re: MSTS Tiefbau
« Antwort #40 am: 05.09.2008, 16:03:41 »
Kurzes Update vom Tiefbau:

Aktuell sind zwei Umrüstsätze und ein Ergänzungssatz für die Autobahn fertig geworden und befinden sich im Test:
  • BAB2W Umrüstsatz mit beidseitigen Schutzplanken
  • BAB2W Umrüstsatz mit beidseitigen Schutzplanken ohne Grünstreifen (für Brücken und Rampen)
  • BAB2W Ergänzungssatz Brücken
Diese Bauteile gibt es jeweils in allen 138 Längen, Breiten und Radien.

Mit Umrüstsatz meine ich , dass Shapes in den .W-Dateien umadressiert werden, so dass dann ein anderes Modell angezeigt wird. Objekte aus einem Ergänzungssatz haben dieselben Dimensionen wie BAB-Straßenstücke, werden aber per REF-Datei eingefügt und  durch Editieren der .W-datei in ihrer Lage exakt einem Straßenstück zugeordnet. Diese Methode ist z.B. bei Brücken wichtig, wenn sie denn einen Schatten werfen sollen.

Hier ein Beispiel:


Die Straßenstücke im Bereich der Brücke wurden umadressiert auf die Brückenvariante mit beidseitiger Schutzplanke ohne Grünstreifen. Die Brücke und die Brückenköpfe wurden per REF-Datei eingefügt und bekamen danach in der .W-Datei die Position der Straßenstücke.

Um das Streckenbauprojekt SFS Köln-Rhein/Main etwas voranzubringen, musste ich diverse Baumaßnahmen vorziehen. Ingmar wird dann in ein paar Wochen mit der Ausgestaltung des ABS-Bereichs im Bauabschnitt Köln-Siegburg durchstarten können. Es fehlen nur noch wenige Vorbereitungen, die er dafür braucht. Dann wird es auch hier wieder Bilder zu diesem Projekt geben.

Danach hat bei mir der Gleisbau wieder Priorität. Das Oberbau-Projekt musste wegen der Arbeiten für Köln ruhen.
Eines vorweg: Nach der Reaktion aus dem 3DTrains-Forum habe ich mich entschlossen, doch Vignolschienen zu verwenden. Zurzeit arbeite ich in hoher Auflösung in Photoshop an der Textur für den Oberbau W. Selbst fotografiert.


Detailinformationen über Weichenlaternen und -böcke habe ich von Ytracks erhalten. Vielen Dank dafür auch an dieser Stelle. Oberbau K auf Holzschwelle oder Stahlschwelle soll nach dem Baukastenprinzip ebenso möglich sein.
Demnächst wird es dazu wieder neue Bilder geben. Es wird was größeres...  8)

Gruß
Norbert

Edit: Bilder erneuert
« Letzte Änderung: 16.02.2010, 21:59:51 von Norbert »

Offline mhvg220

  • Mitglied
Re: MSTS Tiefbau
« Antwort #41 am: 05.09.2008, 16:24:26 »
Vielen, vielen Dank, dass du die Autobahnen mit beidseitiger Leitplanke in allen Variationen machst :jippieh :jippieh :D
Bisher hat man ja die beidseitigen Schutzplanken nur in 50m und 60m geradeaus.
Diese Variante muss einfach in allen Ausführungen dabei sein. Ingmar meinte, die käme nicht so häufig vor, aber da irrt er. Die beidseitigen Schutzplanken trifft man auf der A3 zwischen Köln und Frankfurt häufiger als die einseitige.
Damit dürfte wohl mein Problem bald behoben sein. Zur Zeit könnte, so zumindest sieht es im MSTS aus, ein Auto einfach rechts raus auf die NBS fahren. ;D

Offline Neon

  • Mitglied
Re: MSTS Tiefbau
« Antwort #42 am: 05.09.2008, 16:59:44 »
Wie sieht das aus ? :o

Sieht seehr schön aus :good 8)

Offline ytracks

  • Mitglied
Re: MSTS Tiefbau
« Antwort #43 am: 05.09.2008, 20:23:28 »
@Norbert,

für Vignolschienen schlage ich vor, die Textur im Gegensatz zur default Textur so zu ändern, daß der Schienenfuß bei der Schwellentextur mit abgebildet wird. Dadurch erhält man den Effekt, daß die Schieneklammern bzw Klemmplatten den Fuß auch tatsächlich überlappen. Das steigert den 3D Effekt schon deutlich. Für das nächstliegende LOD kann (könnte) man auch den Schienenkopf modellieren, aber schon nach 20 Metern ist dieser Effekt im TS nicht mehr erkennbar. Durch diese Aufteilung ehöht man im Vergleich zur Standardschiene auch nicht die Polys.

Gruß,

Ytracks

Offline mhvg220

  • Mitglied
Re: MSTS Tiefbau
« Antwort #44 am: 05.09.2008, 21:19:45 »
Zur Zeit ist der 3D-Effekt nicht gerade hoch, muss ich ehrlich sagen