Autor Thema: MSTS Tiefbau  (Gelesen 479779 mal)

Offline Tippi

  • Mitglied
Re: MSTS Tiefbau
« Antwort #1425 am: 03.05.2013, 20:18:10 »
Hallo,
das scheint mir ein X-Tracks-Gleisstück zu sein.
Lösung: X-Tracks (http://www.activitysimulatorworld.net/Les_utilitaires/XTracks.htm) downloaden und installieren und nun die X-Tracks-Gleisstücke von Norberts Website herunterladen. Das ist seit Neustem unter der Rubrik DB-Tracks v2.0 Beta. Der Arbeitsliste (Link unten auf der Seite) ist auch zu entnehmen, welche X-Tracks-Gleisstücke schon fertig sind. Das Schienenstück a1t250r20d ist auch schon fertig.
Ansonsten könntest du auch den Eintrag dieses Schienenstückes in DB-Tracks-Variante manuell in den World-Dateien gegen die normale austauschen.
MfG
Tippi

Offline Trainman

  • Mitglied
  • 232er und 219er Fan :)
Re: MSTS Tiefbau
« Antwort #1426 am: 03.05.2013, 22:23:00 »
Danke Tippi es geht jetzt.Mir ist zwar neu Das BSI Vizzart Xtracks Gleise Benutz aber soll mir jetzt auch egal sein es geht. Danke noch mals.  :) :)

LG
Tobias
Grüße aus Berlin
Tobias

Offline Tippi

  • Mitglied
Re: MSTS Tiefbau
« Antwort #1427 am: 04.05.2013, 11:10:18 »
Bitteschön,
freut, mich, wenn ich dir helfen konnte.
Tippi

Offline Chris89

  • Mitglied
Re: MSTS Tiefbau
« Antwort #1428 am: 07.05.2013, 18:43:51 »
Hallo,

ich bin gerade dabei PT23 umzurüsten auf DB Tracks da fehlen mir bei den S-Bahn Schienen folgende Typen:


a1t2000r10d , a1t500mstrt , a2t2000r10d , a2t2000r20d , a1t2000r10d

Danke im Vorraus

Chris

Offline Norbert

  • Ehrenmitglied
  • *
  • DBTracks
    • DBTracks.com
Re: MSTS Tiefbau
« Antwort #1429 am: 07.05.2013, 19:09:54 »
Hallo Chris,

Die von dir genannten Gleisstücke sind zu lang, um sie mit Stromschiene auszurüsten. Die könnte der MSTS nicht laden. Baue stattdessen mehrere kürzere Gleisstücke ein.

Viele Grüße
Norbert

Offline thekoq

  • Mitglied
Re: MSTS Tiefbau
« Antwort #1430 am: 26.05.2013, 17:00:19 »
Hallo,

mir ist gerade beim umbauen aufgefallen, dass DB3f_A1tPnt5dRgt_F1 .s und alle Artgenossen* rostige Gleise haben, obwohl nicht auf DB30f_A1tPnt5dRgt_F1.s addressiert wurde. Ist das so gewollt?

*Artgenossen=Ueberall, wo F1 oder F2 in den Dateinamen vorkommen, zumindest bei DB3

Gruss,

Timo

Offline Norbert

  • Ehrenmitglied
  • *
  • DBTracks
    • DBTracks.com
Re: MSTS Tiefbau
« Antwort #1431 am: 26.05.2013, 23:22:22 »
Hallo Timo,

die 5d-Weichen wurden überarbeitet und sind heute fertig geworden.
Du kannst sie gern vorab testen.

Gruß
Norbert

[gelöscht durch Administrator]

Offline Norbert

  • Ehrenmitglied
  • *
  • DBTracks
    • DBTracks.com
Re: MSTS Tiefbau
« Antwort #1432 am: 14.06.2013, 20:11:27 »
Hallo an alle, es gibt neues auf dbtracks.com

Die dringend erforderliche Überarbeitung aller Standardweichen ist nun endlich abgeschlossen. Die Überarbeitung war nötig, um einen einheitlichen Standard herzustellen, der auch für künftige Weichenprojekte gelten soll. Außerdem gab es gerade in den letzten Wochen einige Anfragen wegen fehlenden oder fehlerhaften Varianten.

Insbesondere wurden dabei folgende Ziele verfolgt:
  • Fehler bei den "1.0"-Weichen sollten korrigiert werden
  • Die Varianten sollten vervollständigt und vereinheitlicht werden.
  • Der Aufbau der Konstruktionsdateie n sollte vereinheitlicht und vereinfacht werden, um Reproduktionen zu beschleunigen
  • Die Oberleitung sollte einheitlich in einem Subobjekt definiert sein, das mit dem Texteditor leicht identifizierbar ist. Damit sollen Modelle mit den passenden Fahrdrahthöhen für z.B. die Niederlande und Frankreich (5.8m) sowie Schweiz und Österreich (6.0m)möglich werden

.Bild.1: .DB1_a1tPnt10dLft - DB1 hat ausschließlich die moderne Laterne "DB_WS4", DB1 und DB2 haben moderne Antriebskästen
.Bild.2: .DB2_a1tPnt10dLft - DB2 hat ausschließlich die Katzenaugen-Laterne "DB_WS3", die Antriebsteile wirken älter und verschmutzter
.Bild.3: .DB20_a1tPnt10dLft - DB20, DB30, DB40 zeigen nochmals mehr Alterung, auch die Laternen sind hier betroffen
.Bild.4: .DB4_a1tPnt10dLft - DB3, DB4 und DR2 haben ältere Antriebskästen. Standardlaterne ist bei DB3 und DB4 die "DB_WS3", als Alternative ist die alte "DB_WS1" mit dem Suffix "_S1" einsetzbar. Bei DR2 ist die "DB_WS1" Standard
.Bild.5: .Alle Handweichen haben nun nur den Handhebel - und ein glattes Trageisen
.Bild.6: .Alternativ gibt es das gelbe Hebelgewicht mit dem Suffix "_H2". Nur verfügbar bei Weichen ohne Oberleitung.
.Bild.7: ."_M2"-Weichen (Antrieb auf der anderen Seite) gibt es für die Weichen Pnt10d, YPnt10d und 45dYard. Bei den längeren Weichen macht es keinen Sinn, da sie Antriebsteile auf beiden Seiten haben.
.Bild.8: .DB4_a1tPnt10dLft_S1, Beispiel einer motorgetriebenen Weiche mit "DB_WS1"-Laterne. Auch hier habe ich nun stets glatte Trageisen verwendet
.Bild.9: .Zu jedem Weichenmodell gibt es die Variante "_Sx", d.h. der Weichenantrieb hat keine Signallaterne
.Bild.10: .Neu sind die Handweichen ohne Laterne (...Mnl..._Sx). Diese Modelle gibt es nur ohne Oberleitung
.Bild.11: .DB22_a1t870r4dLft - Auch bei den langen Weichen werden nun die Alterunterschiede deutlich. DB22 ist als eigenständige Oberbauvariante neu dazugekommen. Sie ist aber nicht wirklich neu, sondern hat nur die altbekannte, bisher als Option verteilte graue Schottertextur. Diese Variante passt hervorragend zu DB23 (grauer Schotter mit Holzschwellen)
.Bild.12: .DB2_a1t870r4dLft - Bei der DB2-Version kommt die "mittlere Alterungsstufe" zum EInsatz
.Bild.13: .DB30_a1t870r4dLft - DB30 zeigt die älteste Darstellung
.Bild.14: .DB1z_A1t870r4dLft - Auch die LZB_weichen wurden überarbeitet und ergänzt. Die 870r4d-WEichen sind neu dazugekommen. Alle Weichen benötigen keine "DB_TrackSfs*" WEichentexturen mehr, die Schattierung zwischen den Schwellen wurde im Mesh nachgebildet
.Bild.15: .DB1z_a1tPnt10dLft - Auch die Pnt10d-Weiche wurde dahingehend überarbeitet. Hier gibt es das Kabel nur im geraden Stammgleis, diese Weichen kommen bei bestehenden MSTS-Strecken inbesondere bei von der Schnellstrecke abzweigenden Anschlussgleisen vor

Hier sind ein paar Limitationen, die ich festgelegt habe, damit die Anzahl der Varianten ein klein wenig begrenzt wird.
  • Wie oben beschrieben, ist die Verwendung der verschieden Weichenlaternen durch die Bauart und das mögliche Alter vorgegeben. Die Weichenlaterne "DB_WS2" entfällt komplett
  • Bei DR2 gibt es keine Pnt2_5d. Die gab es in der DDR einfach nicht.
  • Wie oben beschrieben, gibt es keine Handweichen mit gelbem Hebelgewicht bei Weichen mit Oberleitung
  • Einseitige Oberleitung gibt es nur bei Weichenvarianten mit rostigen Stamm- oder Abzweiggleis nur über dem befahrenen Gleis mit glänzender Oberfläche

Bei den MSTS-Standardweichen fehlen eigentlich drei Varianten, die dann erst mit Xtracks nachgeliefert wurden (a1tPnt2_5dRgtMnl.s, a1tPnt5dRgtMnl und a1t45dYardRgtMnl). Diese Modelle (außer der Pnt2_5d) habe ich bereits berücksichtigt und mit allen Varianten hinzugefügt, da die Xtracks ja irgendwann auch nachgebaut werden. Eine Pnt2_5d (entspricht EW2500) allerdings gibt es nun wirklich nicht als ortsgestellte Weiche. Auch die vorhandene DBTracks-Version der a1tPnt2_5dLftMnl ist nur ein Duplikat der Motorweiche.


Hier noch ein paar Zahlen:

Es gibt 17 MSTS-Standardweichen, die mit DBTracks 1.0 nachgebaut wurden.

Für diese Überarbeitung der Projektdateien wurden davon insgesamt 213 Modellvarianten aus GMAX exportiert, jeweils mit mit gründlicher LOD-Unterstützung.

Daraus wurden dann durch Umtexturierung insgesamt 5592 Modelle für 7 Oberbauvarianten und deren jeweilige altersbedingte Detailstruktur erzeugt.


Viele Grüße
Norbert

Offline Caschi

  • Mitglied
Re: MSTS Tiefbau
« Antwort #1433 am: 14.06.2013, 20:37:14 »
Danke für deine viele Arbeit Norbert!
Noch mehr Varianten zum Spielen :)

Eine Frage, lebt dein US Tracks Projekt noch?

Offline Norbert

  • Ehrenmitglied
  • *
  • DBTracks
    • DBTracks.com
Re: MSTS Tiefbau
« Antwort #1434 am: 14.06.2013, 21:14:18 »
Eine Frage, lebt dein US Tracks Projekt noch?

Ja, das ist das nächste, was fertig gestellt werden soll. Da sind die Bahndämme schon so weit entwickelt, dass sie mir als Grundlage für die DBTracks-Weiterentwicklung der "Bahntrasse 2" dienen können. Dann wird es auch Streckengleise (mit und ohne Bahndamm) mit hohem Schotterbett geben, die ich wiederum für den Streckenumbau Hannover-Berlin benötige.

Ach, ich habe ja sooo viel zu tun... :shout  ;D

Offline Caschi

  • Mitglied
Re: MSTS Tiefbau
« Antwort #1435 am: 15.06.2013, 00:16:54 »
Danke für die Antwort! Nimm dir so viel Zeit, wie du brauchst  ;D

Offline Rogue

  • Mitglied
Re: MSTS Tiefbau
« Antwort #1436 am: 15.06.2013, 15:39:56 »
Hallo,

ich habe mal eine Frage zum Thema Streckenhöhe und Route Riter:

Wenn ich bei PT-Strecken die Gleise auf DB-Tracks austausche kommt es vor, dass die Bodentextur in den Gleisen liegt.
Norbert schreibt, man solle die Gleise erhöhen.
Wenn ich dies im Route Riter mache verarbeitet er zwar den Befehl, aber im Spiel sieht es danach noch genauso aus wie vorher.
Da der Route Riter ein "angelsächsisch" geprägtes Programm ist, habe ich mich gefragt, wie ich die Höhenänderung im RR eintragen soll...
bei 0,15 mit Komma oder Punkt ?
Muss vor die Zahl noch ein '+' ?

Viele Grüße
 

Offline Norbert

  • Ehrenmitglied
  • *
  • DBTracks
    • DBTracks.com
Re: MSTS Tiefbau
« Antwort #1437 am: 15.06.2013, 15:56:07 »
@Rogue

Warum machst du es nicht einfach wie in der Anleitung unter Punkt 3 beschrieben?

Gruß
Norbert

Offline HSV-Sonderzug

  • Mitglied
Re: MSTS Tiefbau
« Antwort #1438 am: 15.06.2013, 16:13:25 »
Vielen Dank für diese tolle Weichenspielartenüb ersicht und den beim Bau betriebenen Aufwand! :)


Schade, dass es nicht DB2 mit WS1-Laternen gibt, aber so oft gibts die ja auch nicht.


Wird es die SFS-Weichen auch mit rostigen Abzweigen geben (in den Überleitstellen sind die Schutzgleise ja nicht immer so stark genutzt)?
Gruß,
Flo

Offline detman

  • Mitglied
Re: MSTS Tiefbau
« Antwort #1439 am: 15.06.2013, 16:37:32 »

Hallo Norbert,

für diese Fleißarbeit gibt es ein "Bienchen", tolle Arbeit.

Gruß Detlef