Autor Thema: Geeignete Grafikkarte für WOS 4?  (Gelesen 622 mal)

Offline InterRegio

  • Mitglied
  • Tf bei DB Schenker
Geeignete Grafikkarte für WOS 4?
« am: 09.01.2017, 14:58:09 »
Hallo zusammen,

ich möchte mir einen neuen Laptop kaufen, in die engere Auswahl ist ein etwas günstigeres Dell Inspiron 15 gekommen.
Ausgestattet ist dieses mit einem i7 Prozessor und 8 GB Arbeitsspeicher(Ich würde diesen auf 16 GB erweitern) sowie einer 256 GB SSD Festplatte(Nicht gerade arg viel, aber eine SSD wäre mir schon wichtig) Einziger Knackpunkt, das Laptop ist nur mit einer AMD Radeon R7 M445 Grafikkarte mit 4 GB GDDR5 ausgestattet.
Für die meisten Spiele die ich habe, Msts, FSX etc. reicht diese aus. Wie schaut es aber bei den neueren Spielen, gerade WOS 4 aus?
Es gäbe auch noch ein XPS 15 mit einer deutlich besseren Grafikkarte(NVIDIA GeForce® GTX 960M mit 2 GB GDDR5), dies schlägt sich aber auch stark am Preis nieder und das Laptop kostet fast das doppelte.
Hat vielleicht jemand Erfahrung mit dieser oder einer vergleichbaren Grafikkarte?
Vielen Dank im voraus

Gruß Florian


Mein MSTS Streckenprojekt:
Frankenbahn Stuttgart-Würzburg


Offline Heizer Karl

  • Mitglied
Re: Geeignete Grafikkarte für WOS 4?
« Antwort #1 am: 09.01.2017, 18:30:43 »
Moin Forian,

Erfahrungen mit einer GeForce® GTX 960M oder dem PC Game WOS 4 habe ich zwar nicht, ich möchte dennoch meine Überlegungen zu einem neuen Laptop anmerken. Auch ich hatte vor knapp einem Jahr mit dem Neukauf eines Laptops geliebäugelt, und den Kauf dann Schlußendlich sein gelassen.

1. Fazit : Wer ein Laptop mit Powerspieleleistung haben möchte, muß bereit sein dafür auch tief in die
              Tasche zu greifen. Denn hier schlägt die Grafikkarte richtig auf den Preis.

2. Fazit : Die Hersteller von Laptops haben sich weiter zu Bütteln des führenden OS Hersteller M$
              gemacht. So hat mir die Niederlasung eines Laptopherstellers bei welcher ich mich nach einem 
              Händler erkundigen wollte welcher mein ausgewähltes Laptop noch in Win 7 Ausführung 
              vorrätig hatte mir geteilt, das dieses Modell nur noch für Firmen mit Win 7 ausgeliefert werde.
              Privatkunden beliefere man nur noch mit  Win 10 Geräten.   
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Microsoft-verlaengert-Windows-7-Support-fuer-Skylake-PCs-bis-2020-3293553.html             

3. Fazit : Ich hätte zwar noch ein annähernd meinen Vorstellungen entsprechendes Laptop in Win 7
              Ausführung gefunden und auch käuflich erwerben können, ABER , ist es mir das Wert dafür 
              2000,-  und mehr sauer verdiente Teuro auszugeben weil ein Monopolist der ganzen Welt
             vorschreiben will welche Hardware man zu nutzen hat weil man schlicht keinen Support für
             seine früheren Produkte leisten will ?
              NEIN !

Also habe ich mein bisheriges Laptop behalten und werde die 2000.- Teuro wenn es nötig wird für andere für mich Sinnvollere Dinge ausgeben.
Ich möchte hier nun keine Diskusion über das Für und Wieder zu Win 10 lostreten - das gab es hier zu genüge an anderer Stelle bereits - doch stellt sich mir die Frage was dieses Wunder OS überhaupt besser kann das seine Vorgänger.
Zu deinen 16 GB RAM : hast du schonmal während deine Anwendungen liefen den Taskmanager geöffnet und geschaut wieviel RAM eine, oder die Anwendungen belegt ? Bisher ist es immer noch so das die überwiegende Masse an Daten in die Auslagerungsdatei geschoben werden. Gut, es soll wohl so sein das Videobearbeitung gerne mehr RAM benötigt.

Langer Rede kurzer Sinnn :

Du mußt ganz alleine für dich entscheiden ob du für ein in deinen Augen Sinnvolles Gerät bereit bist richtig tief in die Tasche zu greifen.

BTW : Schön das ich mich mit solchen Vorzügen des Super OS nicht herumschlagen muß  8) :
          https://www.youtube.com/watch?v=dJp541yI11w

Mfg, Heizer Karl
« Letzte Änderung: 09.01.2017, 18:57:27 von Heizer Karl »

Offline InterRegio

  • Mitglied
  • Tf bei DB Schenker
Re: Geeignete Grafikkarte für WOS 4?
« Antwort #2 am: 11.01.2017, 19:41:07 »
Hallo,

vielen Dank für Deine Antwort.
Da gebe ich Dir recht, ein Computer ist da wirklich günstiger als ein Laptop, andererseits besitze ich schon seit längeren nur noch Laptops und weiß die Vorteile davon auch zu schätzen.
Okay, ich dachte die 16 GB seien schon so deutlich besser zu haben.
Ich denke das ich mich, trotz schlechterer Grafikkarte, letzendlich für das günstigere Modell entscheide, mir ist das ganze sonst auch zuviel Geld.

Gruß Florian
Mein MSTS Streckenprojekt:
Frankenbahn Stuttgart-Würzburg